Mittwoch, 12. Juni 2013

Informationen der PD Leipzig 12.06.2013


Stadtgebiet Leipzig

Im Gleisbett steckengeblieben … 

Ort: Leipzig-Probstheida, Prager Straße
Zeit: 12.06.2013, gegen 02:45 Uhr

… war heute Nacht die Fahrerin (22) eines Pkw VW Polo. Die junge Frau aus Thüringen geriet aus noch nicht geklärter Ursache In Höhe Grundstück Nr. 214 ins Gleisbett der Straßenbahn und fuhr sich fest. Polizeibeamte erhielten Kenntnis über den Unfall und stellten dann fest, dass die 22-Jährige keinen Führerschein besitzt. Sie blieb unverletzt. Die Schadenshöhe am Fahrzeug ist noch unklar. Gegen die Thüringerin wird jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (Hö)

Steine flogen von Autobahnbrücke 

Ort: BAB 9 in Richtung München, Höhe Nempitz
Zeit: 11.06.2013, 18:10 Uhr

Gestern Abend war ein Leipziger (34) mit seinem Firmenfahrzeug, einem schwarzen Skoda Octavia, auf der BAB 9 unterwegs. Als er sich der Auffahrt Leipzig-Süd näherte, sah er auf der Brücke Höhe Nempitz drei Personen. Zudem bemerkte er, dass mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge schnell von einer Fahrspur in die andere wechselten. Plötzlich vernahm er einen Aufschlag auf der Frontscheibe, die zersprang. Der Autofahrer, der zum Glück unverletzt blieb, verließ daraufhin die Autobahn, verständigte die Polizei. Er gab gegenüber den Beamten an, dass es sich bei den Personen, die sich auf der Brücke aufhielten, um Jugendliche gehandelt haben könnte. Die Drei waren schlank, einer trug einen schwarzen Pullover mit einem großen weißen Motiv auf der Vorderseite. Der geschätzte Schaden am Pkw beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen.
Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Leipziger Polizei in der Dimitroffstraße 1, Telefon (0341) 96 64 66 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (Hö)

Ergänzung zur Info  vom 11.06.2013

Zerstörter Zigarettenautomat

Motorrad gestohlen

Ort: Markkleeberg, Spinnereistraße
Zeit: 04.06.2013 – 11.06.2013, 04:51 Uhr

Im Zusammenhang mit dem gesprengten Zigarettenautomat wird ein Motorrad gesucht. Unbekannte stahlen ein schwarz-weißes Krad KTM-Duke II mit dem amtlichen Kennzeichen L-G 165. Stehlschaden ca. 2.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (MH)

Versuchte gefährliche Körperverletzung

Ort: Leipzig, Karl-Ferlemann-Straße/Cranachstraße
Zeit: 11.06.2013, 06:10 Uhr

Ein unbekannter Mann betrat mit einer Eisenstange eine Tankstelle und entnahm eine Sonnenbrille aus der Auslage. Ohne zu bezahlen, wollte er nun die Tankstelle verlassen. Dabei wurde er von einem Zeugen angesprochen. Jetzt bedrohte der Täter den Zeugen mit seiner Eisenstange, legte die Sonnenbrille aber zurück. Danach verließ der Unbekannte die Tankstelle, kam kurz darauf zurück und beleidigte den Zeugen. Zum Schluss schlug er mit der Eisenstange an die Scheibe vom Nachtschalter. Diese wurde aber nicht beschädigt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (MH)

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Ort: Leipzig, OT Neulindenau, Spinnereistraße
Zeit: 10.06.2013, gg. 19:00 Uhr, bis 11.06.2013, gg. 03:30 Uhr

Unbekannte versuchten, in der Nacht von Montag zu Dienstag in eine Werkhalle in der Spinnereistraße einzubrechen. Nachdem sie eine Scheibe eingeschlagen hatten, brachen sie mehrere Türen auf. Aufgrund der ausgelösten Alarmanlage türmten die Einbrecher, entwendet hatten sie nichts. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (DaK)

Einbruch in Lagerhalle

Ort: Leipzig, OT Lützschena-Stahmeln
Zeit: 11.06.2013, gg. 03:00 Uhr

Über ein Rolltor gewaltsam in eine Lagerhalle eingedrungen waren Unbekannte in der Nacht zu Dienstag. Anschließend machten sich die Täter an mehreren Kisten zu schaffen, wobei sie vom ausgelösten Alarm vertrieben wurden. Ob etwas entwendet worden ist, konnte zum Zeitpunkt des Eintreffens der Polizei noch nicht gesagt werden. Auch die Höhe des angerichteten Schadens war noch unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. (DaK)

Aufgebockt

Ort: Leipzig, OT Altlindenau, Gemeindeamtsstraße
Zeit: 11.06.2013, 13:30 Uhr (pol. Feststellung)

Da, wo einmal vier Reifen waren, fand der Besitzer eines Audi A6 am gestrigen Tag nur noch Pflastersteine vor. Unbekannte hatten seinen Pkw aufgebockt, Steine untergelegt und die vier Pneus abgeschraubt. Zurück blieben nur noch die Radmuttern. Der Diebstahlschaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. (DaK)

Landkreis Muldental

Einbruch in Kindereinrichtung

Ort: Bad-Lausick, Glastener Straße
Zeit: 10.06.2013, 17:00 Uhr bis 11.06.2013, 05:40 Uhr

Die Abwesenheit des Personals und der Kinder ausnutzend, verschafften sich in der Nacht unbekannte Täter gewaltsam Zuritt zum Reich der „kleinen Krümel“. Nachdem sie die Räumlichkeiten durchsucht hatten, entwendeten diese einen dreistelligen Betrag Bargeld und eine Videokamera. Paradox, der verursachte Sachschaden war in dem Fall mit 2.100 Euro höher als der eigentliche Stehlschaden. Es bleibt zu hoffen, dass die Kleinen ihren nächsten Tag trotzdem gut in ihrer Einrichtung verbracht haben. (RH)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Ohne Führerschein unterwegs…

Ort: Rackwitz/OT Zschortau, Selbener Straße
Zeit: 11.06.2013, 22:30 Uhr

… war in den späten Abendstunden ein 26-jähriger Fahrer eines blauen Ford KA. Zu der Zeit fuhr er mit seinem Fahrzeug, aus Zschortau kommend, Richtung Selben. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem Pkw auf der Selbener Straße nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum und prallte abschließend gegen den nächsten Baum. Durch den Aufprall wurden sowohl der 26-Jährige als auch seine 20-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Beide Personen mussten in ein Leipziger Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Jetzt ermittelt der Verkehrsunfalldienst, wie es zu dem Unfall kommen konnte. (RH)

Quelle: PD Leipzig

Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.