Dienstag, 18. Juni 2013

Informationen der PD Görlitz 18.06.2013




Vermisste 17-Jährige in Bautzen aufgegriffen

Bautzen, Seidauer Straße
18.06.2013, gegen 09:50 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Bautzen hat am Dienstagmorgen die als vermisst gemeldete Rebekka Herzog aus Bautzen unweit der elterlichen Wohnung aufgegriffen. Die Polizei suchte seit zehn Tagen bundesweit nach der Jugendlichen. Sie wurde zum Polizeirevier Bautzen gebracht, das Jugendamt wurde informiert. (tk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

Beim Abbiegen kollidiert

Bautzen, B 96, Auffahrt zur BAB 4, Anschlussstelle Bautzen-West
18.06.2013, 09:17 Uhr

Am Dienstagvormittag sind bei Bautzen auf der B 96 ein Skoda und ein VW Golf kollidiert. Drei Mitfahrerinnen im Alter von 51, 78 und 84 Jahren wurden hierbei schwer verletzt. Der 55-jährige Skoda-Fahrer wollte an der Anschlussstelle Bautzen-West nach links in Richtung Autobahn abbiegen und war dabei mit dem aus Richtung Königswartha kommenden VW Golf zusammengestoßen. Dessen 52-jährige Fahrerin konnte die Kollision trotz Gefahrenbremsung nicht mehr verhindern. Eine 51- und 84-jährige Mitfahrerin im Skoda und eine 78-Jährige im Volkswagen wurden schwerverletzt. Die Frauen kamen in ein Klinikum. Die Auffahrt zur BAB 4 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Autos bis in die Mittagsstunden voll gesperrt. Der Verkehr auf der B 96 wurde an der Unfallstelle vorbei geführt. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen wurde auf mehrere Tausend Euro beziffert. (tk)

Telefonieren während der Fahrt: vermeidbare 40 Euro und ein Punkt

BAB 4, zwischen AS Hermsdorf und Parkplatz an der Neiße
17.06.2013

Überall und ständig erreichbar zu sein, ist augenscheinlich zu einem grundlegenden Bedürfnis der heutigen Zeit geworden. Für viele ist es selbstverständlich, das Mobiltelefon auch während der Autofahrt zu benutzen. Die wenigsten investieren dafür allerdings in eine Freisprechanlage. Allein am Montag stoppten Streifen des Autobahnpolizeireviers auf der BAB 4 drei Fahrzeugführer, die während der Fahrt ins mobiltelefonierende Gespräch vertieft waren.

Die Straßenverkehrsordnung untersagt es Fahrzeugführern (auch Radfahrern!), ein Mobil- oder Autotelefon während der Fahrt zu nutzen, wenn man hierfür das Mobiltelefon oder den Hörer des Autotelefons aufnehmen oder halten muss. Eine Zuwiderhandlung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die für Kraftfahrzeugführer mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt in der Flensburger Kartei geahndet wird. Radfahrern droht für das gleiche Delikt ein Verwarngeld von 25 Euro.

Die Polizei rät, als Kraftfahrer das Telefonieren während der Fahrt zu unterlassen, wenn keine Freisprecheinrichtung genutzt werden kann. Beide Hände gehören ans Lenkrad, nicht an das Telefon. (tk)


Geschwindigkeitskontrolle am Tunnelportal

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge,
17.06.2013, 21:00 Uhr  -  18.06.2013, 02:30 Uhr

Zur Bekämpfung der Hauptunfallursache überhöhte Geschwindigkeit haben Mitarbeiter des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion am Montagabend den Reiseverkehr auf der BAB 4 in Richtung Dresden überwacht. Am Portal des Autobahntunnels Königshainer Berge maßen sie das Tempo der Vorbeifahrenden. Mit positiven Ergebnis: von in reichlich fünf Stunden passierenden 1.456 Fahrzeugen sorgten lediglich 76 für eine Auslösung des Blitzers. Ein Skoda mit slowakischem Kennzeichen hatte die geltenden 80 km/h eher als „grobe Empfehlung“ ausgelegt und legte 123 km/h an. Ob dessen Fahrer die Bußgeldanzeige per Post zugestellt werden kann, wird die Bußgeldstelle des Landkreises Görlitz prüfen. (tk)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Kennzeichendiebstahl

Bautzen, Wilthener Straße
16.06.2013 - 17.06.2013

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte beide Kennzeichentafeln BZ-MG 977 eines Pkw Skoda in Bautzen entwendet. Das Fahrzeug stand gesichert auf einem Autohausgelände in der Wilthener Straße. Die Polizei fahndet nun international nach den Kennzeichen. (sh)

Vandalismus an Baumaschinen

Malschwitz, OT Guttau, Am Bahnhof
15.06.2013, 13:00 Uhr - 17.06.2013, 07:00 Uhr

Unbekannte Vandalen haben sich im Zuge des vergangenen Wochenendes an zwei Baumaschinen in Guttau ausgetobt. Diese waren dort zum Bau der Trinkwasserleitung eingesetzt. Die „Halbstarken“ schmissen mittels Feldsteinen die Scheiben eines Baggers und eines Radladers ein. Der so angerichtete Schaden wurde auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. (sh)

Verkehrsunfall unter Alkohol

Bautzen, Dresdener Straße
17.06.2013, 10:55 Uhr

Ein Auffahrunfall hat einen 42-Jährigen Montagmorgen in Bautzen den Führerschein gekostet. Er war mit einem Pkw VW auf der Dresdener Straße unterwegs, als vor ihm ein Pkw Renault verkehrsbedingt anhielt. Das erkannte der VW-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf. Dabei wurde der 35-jährige Renault-Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4.500 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Polizisten dann Alkoholgeruch beim VW-Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab 0,78 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, der Führerschein eingezogen. (sh)

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

K 7211, Großdubrau - Klix
13.06.2013, gegen 18:30 Uhr

Ein Transporter hat am Donnerstagabend bei Großdubrau im Überholen einen Pkw beschädigt und ist dann einfach weiter gefahren. Eine 50-Jährige befuhr mit ihrem VW Eos die Kreisstraße vom Kreisverkehr Großdubrau in Richtung Klix. Nach der Ortslage und hinter einer Rechtskurve wurde sie von einem hellblauen Transporter mit Pritsche überholt. Als sich der Transporter-Fahrer wieder nach rechts einordnete, streifte er die vordere linke Ecke des weißen VW. Ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden (ca. 4.000 Euro).

Kurz nach dem Zusammenstoß kamen der Geschädigten zwei Frauen in einem dunklen Pkw entgegen. Diese kommen womöglich als wichtige Zeugen zum Transporter und dessen Fahrzeugführer in Betracht. Sie, aber auch alle anderen Zeugen, die Angaben zum Unfall und Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) zu melden. (sh)

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Schönteichen, OT Hausdorf, Cunnersdorfer Straße 14
18.06.2013, 08:41 Uhr

Eine 77-jährige Radfahrerin ist am Dienstagvormittag in Hausdorf bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Seniorin war nach links auf die Cunnersdorfer Straße abgebogen. Hier näherte sich ein Opel Corsa auf der vorfahrtsberechtigten Straße. Dessen 51-jähriger Fahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Sie kam zur weiteren Behandlung in ein Klinikum. (tk)

Messgerät und Kettensäge weg

Radeberg, Glashüttenweg
14.06.2013, 17:00 Uhr - 17.06.2013, 06:30 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes sind Unbekannte in Radeberg in einen Baucontainer eingebrochen. Sie stahlen ein Lasermessgerät und eine Kettensäge, zudem noch etwa 20 Meter Starkstromkabel. Den entstandenen Schaden bezifferte ein Verantwortlicher der Baufirma auf etwa 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Beutezug auf Baustelle

Elsterheide, OT Sabrodt
14.06.2013, 17:00 Uhr - 17.06.2013, 05:45 Uhr

Gleich im großen Stil haben sich Unbekannte am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle am Überleiter 1 bei Sabrodt bedient. Eine Rüttelplatte, ca. 420 Liter Diesel und einen halben Kilometer Kupferkabel nahmen die Diebe mit. Der Stehlschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Motorrad gestohlen

Hoyerswerda, Merzdorfer Straße
16.06.2013, 23:00 Uhr - 17.06.2013, 16:30 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in eine Garage an der Merzdorfer Straße in Hoyerswerda eingebrochen. Hier stand eine schwarze Suzuki Bandit 1200N. Das 16 Jahre alte Motorrad (amtliches Kennzeichen HY-ZG 83) hatte einen Zeitwert von etwa 2.400 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Zweirad. (tk)  


Jugendclub aufgebrochen

Lauta, OT Laubusch, Hauptstraße
16.06.2013, 23:00 Uhr - 17.06.2013, 14:00 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in Laubusch in einen Jugendclub eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und nahmen einen Fernseher und eine Spielkonsole mit. Auch eine Geldkassette mit einem dreistelligen Bargeldbetrag wurde Beute der Einbrecher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu der Tat oder handelnden Personen nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda auch telefonisch unter 03571 465-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser


Mobiltelefon geraubt

Görlitz, Joliot-Curie-Straße
17.06.2013, 05:50 Uhr

Einer 42-Jährigen haben zwei Unbekannte Montagmorgen in Görlitz ihr Mobiltelefon geraubt. Die Frau war zu Fuß in der Joliot-Curie-Straße unterwegs, als zwei dunkel gekleidete Personen auf Fahrrädern von hinten an sie heranfuhren, ihr das Mobiltelefon aus der Hand entrissen und flüchteten. Die Beraubte erlitt einen Schock und wurde medizinisch behandelt. Den Wert ihres Nokia bezifferte sie auf etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer hat den Sachverhalt beobachtet oder kann Angaben zu den dunkel gekleideten Radfahrern machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Ausweichmanöver führte zu Sturz

Görlitz, Gobbinstraße
17.06.2013, 14:35 Uhr

Eine Volvo-Fahrerin (41) fuhr Montagnachmittag in Görlitz aus einer Parklücke in der Gobbinstraße. Ein sich nähernder Fahrradfahrer (48) erschrak durch das plötzliche Fahrmanöver derart, dass er das Gleichgewicht verlor und stürzte. Der Mann verletzte sich schwer und wurde in ein Klinikum gebracht. (tk)

Viermal Radlos

Löbau, Äußere Bautzener Straße
15.06.2013, 18:00 Uhr - 17.06.2013, 07:00 Uhr

Im Zuge des Wochenendes haben Unbekannte in Löbau auf einem Firmengelände an der Bautzener Straße alle Räder von vier Pkw Skoda abgebaut und gestohlen. Die Alu-Felgen waren sogar mit speziellen Schlössern gesichert, aber offenbar konnten die Diebe diese öffnen. Den Schaden für das Unternehmen bezifferte ein Verantwortlicher auf etwa 14.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Kabel und Werkzeuge weg

Zittau, An den Kaiserfeldern
16.06.2013, 17:00 Uhr - 17.06.2013, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in eine Halle des Technischen Hilfswerkes in Zittau im ehemaligen Armeegelände eingebrochen. Die Diebe waren auf Kupferkabel und Werkzeuge aus. Auch zwei Fenster schlugen die Einbrecher ein. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 3.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Fallrohr gestohlen

Oderwitz, OT Niederoderwitz, Kirchstraße
15.06.2013, 21:30 Uhr - 17.06.2013, 13:00 Uhr

Von der Kirche in Niederoderwitz haben unbekannte Metalldiebe im Verlauf des vergangenen Wochenendes etwa neun Meter Kupferfallrohr gestohlen. Den Schaden bezifferte die Gemeinde auf etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Beinahe vorbildlich

Friedersdorf, Hauptstraße (B 96), Fahrtrichtung Ebersbach und Oppach
17.06.2013, 06:45 Uhr - 17.06.2013, 12:15 Uhr

Mitarbeiter des Reviers Zittau-Oberland haben Montagvormittag den Verkehr auf der B 96 in Friedersdorf kontrolliert. Das Hauptaugenmerk lag auf der Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer. An die 1.600 Fahrzeuge passierten in etwa fünf Stunden die beidseitige Messstelle. Die Mitarbeiter zogen ein positives Fazit: lediglich 22 Fahrer hielten sich nicht an die geltenden 50 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft. „Tagesschnellste“ waren zwei Pkw, die mit 81 km/h an der Lichtschranke vorbei fuhren. Den beiden drohen ein dreistelliges Bußgeld und drei Punkte in der Verkehrssünderkartei. Die zwanzig anderen flotten Autofahrer werden mit einem Verwarngeld an ihre Pflichten erinnert. (tk)

Versuchter Einbruch in Lagerhalle

Boxberg, OT Kreba-Neudorf, Hoyerswerdaer Straße
14.06.2013, 15:00 Uhr - 17.06.2013, 06:45 Uhr

Unbekannte haben im Zuge des vergangenen Wochenendes versucht, in die Lagerhalle einer Fischerei einzubrechen. Sie scheiterten jedoch an zwei Eingangstoren und hinterließen lediglich Sachschaden von ca. 100 Euro. (sh)

Reifen zerstochen

Gablenz, OT Kromlau, Kromlauer Weg/Radweg an der Kleinbahn
14.06.2013, 14:00 Uhr - 17.06.2013, 07:00 Uhr

Vermutlich mit einem Messer haben Unbekannte beide Reifen eines in Kromlau abgestellten Bauwagens zerstochen. Dabei entstand Schaden von etwa 100 Euro. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 18.06.2013, 05:00 Uhr


VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
5
1
-
Polizeirevier Görlitz
9
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
7
-
-
Polizeirevier Kamenz
6
2
-
Polizeirevier Hoyerswerda
5
-
-
Polizeirevier Weißwasser
-
-
-
BAB 4
2
-
-
gesamt
34
4
-

Quelle: PD Görlitz

Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.