Donnerstag, 13. Juni 2013

Informationen der PD Görlitz 13.06.2013


Autobahnpolizeirevier Bautzen

Verkehrsunfall nach Reifenplatzer

BAB 4, Görlitz - Dresden, km 72,0, Gemeinde Vierkirchen
13.06.2013, 03:35 Uhr

Gleich drei Fahrzeuge sind am frühen Donnerstagmorgen auf der BAB 4 in einen Verkehrsunfall verwickelt worden, nachdem an einem Lkw ein Reifen geplatzt war. Eine Sattelzugmaschine Renault samt Anhänger (Fahrer 29) war auf Höhe Vierkirchen in Richtung Dresden unterwegs, als der linke Reifen der B-Achse zerriss. Zwei nachfolgende Pkw, ein VW und ein Mercedes (Fahrer 36 und 28), konnten den Reifenteilen nicht mehr ausweichen und beschädigten sich beim Überfahren den Unterboden. Alle Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 5.500 Euro. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Zeugenaufruf zu Einbruch in Baruther Jugendklub

Bezug: Information vom 5. Juni 2013

Malschwitz, OT Baruth, Am Park
03.06.2013, 23:00 Uhr - 04.06.2013, 15:00 Uhr

Wie bereits vermeldet sind Unbekannte Anfang Juni in den Jugendklub in Baruth eingebrochen und haben dort die Räumlichkeiten durchsucht. Einen Zigarettenautomaten, Fernseh- sowie Unterhaltungstechnik nahmen sie mit und hinterließen zudem Sachschaden in vierstelliger Höhe. Der Tatzeitraum konnte mittlerweile auf die Nacht vom 3. zum 4. Juni eingegrenzt werden. Zudem wurde ermittelt, dass der oder die Täter vermutlich mit einem Transporter in Baruth und eventuell auch auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Baruth und Rackel unterwegs waren. Möglicherweise stammen sie aus der Region und kannten sich im Ort aus.


Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nun Zeugen:

-     Wer kann Angaben zum Sachverhalt machen und/oder kennt die Täter?
-     Wer hat in der Tatnacht einen Kleinlaster/Transporter in und um Baruth bzw. Malschwitz gesehen, der mit dem Tatgeschehen in Verbindung stehen könnte?
-     Wer hat weitere Beobachtungen gemacht, die eventuell mit dem Tatgeschehen in Zusammenhang zu bringen sind?
-     Wo ist das Diebesgut aufgetaucht oder wurde zum Kauf angeboten?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)

Dieseldiebstahl

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Schulstraße
11.06.2013 - 12.06.2013

Von einem Liebherr-Bagger in Putzkau haben unbekannte Dieseldiebe in der Nacht zu Mittwoch etwa 200 Liter Kraftstoff abgezapft und entwendet. Zuvor waren sie widerrechtlich auf den umfriedeten Abstellort gelangt und hatten den Tank gewaltsam geöffnet. Der entstandene Schaden beträgt ca. 400 Euro. (sh)

Fahren ohne Fahrerlaubnis, aber mit Alkohol

Bautzen, Stieberstraße
11.06.2013, 19:15 Uhr

Gleich mehrfach etwas falsch gemacht hat ein 23-jähriger Quad-Fahrer Dienstagabend in Bautzen. Das Quad war einer Polizeistreife auf einem Tankstellengelände in der Stieberstraße wegen technischer Mängel aufgefallen. Im Zuge der Kontrolle stellte sich heraus, dass es zuvor von einem 23-Jährigen geführt worden war, der gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der junge Mann stand noch dazu unter der Einwirkung von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab 1,48 Promille. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Zudem wird geprüft, ob die Fahrzeughalterin das Fahren ohne Fahrerlaubnis gestattet hatte. Denn auch das ist strafbar. (sh)

Gurtmuffel ertappt

Wilthen, Schulstraße
11.06.2013, 17:15 Uhr - 18:00 Uhr

Während der Absicherung einer Gefahrenstelle (Ölspur) am Dienstagabend haben Bürgerpolizisten in 45 Minuten insgesamt sieben Fahrzeugführer ohne angelegten Sicherheitsgurt festgestellt und mit einem Verwarngeld in Höhe von je 30 Euro an die geltende Gurtpflicht „erinnert“. (sh)

Geschädigter und Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Bischofswerda, Lessingstraße, Höhe Hausnummer 5
10.06.2013, 14:30 Uhr

Eine 26-Jährige hat am Montagmorgen in Bischofswerda einen Verkehrsunfall verursacht, dann jedoch nicht die Polizei zum Unfallort gerufen. Sie war mit ihrem Pkw Skoda rückwärts aus einer Parklücke in der Lessingstraße gefahren und hatte dabei ein silbergraues Fahrzeug rechts neben sich gestreift. Da die junge Frau an diesem keinen Schaden erkannte, begab sie sich zur Polizei und gab den Unfall zu Protokoll. An ihrem Fahrzeug selbst entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Nähere Angaben zu dem silbergrauen Pkw konnte die Skoda-Fahrerin leider nicht machen. Die Polizei sucht daher nun nach dessen Fahrer bzw. Halter sowie nach Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) entgegen. Gegen die 26-Jährige wird wegen des Verdachts der Unfallflucht ermittelt. (sh)

Zwei Tauchpumpen gestohlen

Kamenz, Herrental
11.06.2013, 18:00 Uhr - 12.06.2013, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in Kamenz zwei Tauchpumpen gestohlen. Die Geräte sollten eigentlich eine Straßenbaustelle im Herrental trocken halten, aber offenbar hatte jemand anderweitig Verwendung für die Beute. Den entstandenen Schaden bezifferte das Bauunternehmen auf etwa 2.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Nicht Ford gefahren

Königsbrück, Weißbacher Straße
11.06.2013, 18:00 Uhr - 12.06.2013, 07:10 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in Königsbrück versucht, einen 16 Jahre alten Ford Escort zu stehlen. Das Auto stand in der Weißbacher Straße. Der oder die Täter brachen das Fahrzeug auf und versuchten, den Motor zu starten. Das misslang jedoch. An dem Ford entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Durstige Diebe

Ottendorf-Okrilla, Radeburger Straße
11.06.2013, 20:00 Uhr - 12.06.2013, 08:15 Uhr

Auf Spirituosen und Rauchwaren abgesehen hatten es Unbekannte, die in der Nacht zu Mittwoch in Ottendorf-Okrilla in der Radeburger Straße in einen Getränkemarkt eingebrochen sind. Beute im Wert von etwa 1.000 Euro nahmen sie mit und verschwanden ungesehen in die Dunkelheit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Geldkassette gestohlen

Radeberg, Heidestraße
11.06.2013, 20:20 Uhr - 12.06.2013, 06:50 Uhr

Bei einem Einbruch in eine medizinische Praxis in der Radeberger Heidestraße haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag eine Geldkassette erbeutet. Die Täter waren offenbar gezielt auf der Suche nach Bargeld, denn außer diesem nahmen sie nichts aus den Räumlichkeiten mit. Ein dreistelliger Betrag befand sich in der Geldkassette. Der bei dem Einbruch verursachte Sachschaden ist allerdings ungleich höher. Hier schlagen an die 4.000 Euro zu Buche. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Linienbus vs. Pkw Mazda

Hoyerswerda, OT Bröthen/Michalken, Neue Straße
12.06.2013, 17:25 Uhr

Ein Mazda-Fahrer hat offenbar Mittwochabend bei der Ausfahrt aus einem Grundstück einen vorbeifahrenden Kraftomnibus übersehen. Der 75-Jährige wollte rückwärts auf die Neue Straße in Bröthen/Michalken fahren, als er seitlich gegen den Mercedes-Bus (Fahrer 75) stieß. In diesem befanden sich zum Unfallzeitpunkt Schulkinder. Niemand wurde verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Ein Auto, zwei Männer, vier Straftaten

Görlitz, Am Stadtpark
12.06.2013, 23:43 Uhr

Zwei Männer (22/26) haben einer Streife der Bundespolizei am Mittwochabend in Görlitz einen „bunten Strauß“ an Sachverhalten präsentiert. Mit einem möglicherweise gestohlenen Auto, an dem ungültige Kennzeichen angebracht waren, wollten die beiden gestohlene Kupferfallrohre über die Neiße bringen, der Fahrer stand zudem augenscheinlich unter Drogen.

Kurz vor Mitternacht wollten die Männer mit einem Renault Clio über die Stadtbrücke nach Polen ausreisen. Eine Streife der Bundespolizei schaute sich das Fahrzeug genauer an. Das Bauchgefühl der Polizisten sollte Recht behalten. Im Kofferraum des Autos fanden die Beamten mehrere Fallrohre aus Kupfer. Die beiden Insassen konnten der Streife nicht erklären, wie und woher die Rohrstücke in den Kofferraum gelangt sind. Doch damit nicht genug: ein Drogenschnelltest schlug bei dem 22-jährigen Fahrer an. Augenscheinlich stand er unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Auch das benutzte Auto war nicht koscher. Es war Ende Mai abgemeldet worden und zuletzt auf einen Mann im Raum Herrnhut zugelassen. Dieser hatte das Auto mittlerweile verkauft, allerdings nicht an einen der beiden Tatverdächtigen. Die beiden Männer konnten den Polizisten ihrerseits nicht erklären, wie sie in Besitz des Renault gelangt waren, geschweige denn woher die entstempelten Kennzeichen an dem Fahrzeug stammten.

Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Görlitz wurde der Clio mitsamt der Beute beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen gegen das Duo übernommen und wird die bestehenden Fragezeichen klären. (tk)

Tacho ausgebaut

Neißeaue, OT Zentendorf, Parkplatz Kulturinsel Einsiedel
11.06.2013, 18:00 Uhr - 12.06.2013, 09:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte auf dem Parkplatz der Kulturinsel in Zentendorf am Werk gewesen. Sie hatten es auf einen VW Jetta abgesehen. Sie brachen das Auto auf und bauten das Kombiinstrument aus. Den Schaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)


Aggressiver Fußgänger beschädigte Auto

Görlitz, An der Frauenkirche/Postplatz
12.06.2013, 08:15 Uhr

Weil Fußgänger die Fahrbahn querten, musste eine Nissan-Fahrerin Mittwochmorgen An der Frauenkirche anhalten. Offenbar missfiel einem Fußgänger daran irgendetwas, denn er schlug unvermittelt mit der Faust auf den rechten Kotflügel des Pkw und beschädigte diesen so. Die 23-jährige Fahrerin stieg aus und wollte den Mann zur Rede stellen, doch der schob die Frau wortlos beiseite und entfernte sich in Richtung Jakobstraße. Die Geschädigte rief die Polizei und beschrieb den aggressiven Fußgänger als etwa 50 - 55 Jahre alt, ca. 185 cm groß, korpulent und Brillenträger. Er war bekleidet mit einem rot-karierten Hemd und eine beigen Hose. Die Beamten konnten den Mann nicht mehr finden und bitten deshalb Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder Angaben zum Tatverdächtigen machen können, sich im Polizeirevier Görlitz (Tel.: 03581 650-224) zu melden. (sh)

Golf-Fahrer schwerstverletzt

Görlitz, Lutherstraße/Brautwiesentunnel
13.06.2013, gegen 07:40 Uhr

Ein junger Pkw-Fahrer ist Donnerstagmorgen alleinbeteiligt in Görlitz verunfallt und hat sich dabei schwerste Verletzungen zugezogen. Der 23-Jährige war mit seinem VW Golf im Brautwiesentunnel in Richtung Lutherstraße unterwegs. Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache geriet er ausgangs des Tunnels an den rechten Bordstein und kam in der Folge nach links von der Straße ab. Dort kam der Pkw an einer Hauswand zum Stillstand. Der junge Fahrzeugführer zog sich schwerste Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Womöglich stand er zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss. Am 3er Golf entstand Totalschaden, er wurde abgeschleppt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Kradfahrer übersehen

Görlitz, Hugo-Keller-Straße
12.06.2013, 17:00 Uhr

Ein Pkw-Fahrer hat Mittwochabend auf der Hugo-Keller-Straße in Görlitz offenbar einen Motorradfahrer übersehen und ist mit diesem zusammengestoßen. Er wollte auf einen gegenüberliegenden Parkplatz fahren, als er mit der KTM im Gegenverkehr kollidierte. Der 41-jährige Kradfahrer wurde dabei schwerverletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. (sh)

Zwei Fahrräder bei Kellereinbruch erbeutet

Zittau, Dr.-Salvador-Allende-Straße
11.06.2013, 21:00 Uhr - 12.06.2013, 05:45 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in Zittau in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Dr.-Salvador-Allende-Straße eingebrochen. Die Täter hatten es dort auf zwei Mountainbikes abgesehen. Ein rot-schwarz lackiertes Giant XTC NRS 950 (Rahmennummer GJ1A4304) und ein schwarz-weiß lackiertes Specialized Hard Rock (Rahmennummer WUD092104962E) nahmen die Diebe mit. Letzteres hat auffallend weiße Handgriffe, Bowdenzüge und Sattel. Den Wert der beiden 26-Zoll Fahrräder bezifferte der Bestohlene auf etwa 2.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach den Rädern. (tk)

Polizei stellt Spiegeltreter nach Zeugenhinweis - 14 Autos beschädigt

Löbau, Theaterplatz
12.06.2013, 23:16 Uhr

Vom Alkohol benebelt hat sich Mittwochabend in Löbau ein 33-Jähriger an 14 parkenden Autos vergriffen. Offenbar hatte der Mann eine Abneigung gegen Außenspiegel. Je einen der Anbauteile trat er von den Fahrzeugen am Theaterplatz ab. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete das und rief die Polizei. Eine Streife des Reviers Zittau-Oberland stellte den Spiegeltreter noch in Tatortnähe. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Zur Ausnüchterung verbrachte der Vandale die weitere Nacht in einer Gewahrsamszelle. Der Schaden an den Autos beläuft sich nach einem ersten Überblick in Summe auf etwa 7.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Diebe hatten es auf VW in Weißwasser abgesehen

Weißwasser, Lutherstraße und Gutenbergstraße
12.06.2013, 20:00 Uhr - 13.06.2013, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben sich Unbekannte an mindestens zwei VW in Weißwasser zu schaffen gemacht. Sie stahlen einen schwarzen VW T 5 (amtl. Kennz.: NOL-WP 88). Der knapp acht Jahre alte Transporter stand gesichert in der Lutherstraße. An einem VW Caddy, welcher über Nacht in der Gutenbergstraße abgeparkt war, knackten unbekannte Täter das Heckklappenschloss und versuchten so offenbar, in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Der Pkw hielt dem Angriff stand. Die Höhe des in beiden Fällen entstandenen Schadens wurde noch nicht beziffert. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem T 5 wird bereits international gefahndet. (sh)


Zwei Radfahrerinnen kollidierten

Boxberg, Südstraße
12.06.2013, 14:30 Uhr

Zwei Fahrradfahrerinnen sind Mittwochnachmittag im Gegenverkehr aneinandergeraten und verunfallt. Eine 68-Jährige befuhr die Südstraße in Richtung Friedensstraße auf dem linken Gehweg, als ihr eine 13-Jährige entgegenkam. Beide Radlerinnen versuchten, aneinander vorbei zu fahren, stießen jedoch zusammen. Dadurch kam die Seniorin zu Fall und verletzte sich am Arm. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Teenagerin blieb unversehrt. An den Rädern entstand nur geringer Sachschaden. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 13.06.2013, 05:00 Uhr


VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
8
2
-
Polizeirevier Görlitz
8
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
12
1
-
Polizeirevier Kamenz
5
3
-
Polizeirevier Hoyerswerda
3
-
-
Polizeirevier Weißwasser
3
1
-
BAB 4
1
-
-
gesamt
40
8
-


Quelle: PD Görlitz


Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.