Dienstag, 18. Juni 2013

Informationen der PD Chemnitz 18.06.2013


Chemnitz

Stadtzentrum – Polizeieinsatz in der Brückenstraße

(He) Die Gewährleistung der Durchführung zweier angemeldeter Versammlungen führte am Montagabend im Bereich der Brückenstraße zwischen 18 Uhr und 20 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. Unter dem Motto „Raus in die Zukunft“ hatte eine Gruppe rechtsorientierter Bürger eine Versammlung am Karl-Marx-Monument angemeldet. Eine Gegendemonstration von Bündnis90/Die Grünen war in unmittelbarer Nähe, am Terminal 3, genehmigt worden. Den Einsatzkräften gelang es, die Versammlungen zu gewährleisten und die Teilnehmer beider Veranstaltungen zu trennen. Die Brückenstraße war zwischen der Straße der Nationen und der Theaterstraße bis 20 Uhr voll gesperrt.

OT Kappel – Toyota gestohlen

(As) Ein Unbekannter hat einen auf der Dr. Salvador-Allende-Straße abgestellten Toyota Corolla  mit dem amtlichen Kennzeichen C-SC 48 gestohlen. Der graue Pkw (Baujahr 1999) wurde am 17. Juni 2013, gegen 20.30 Uhr dort abgestellt. Eine Zeugin beobachtete einen Mann, wie er mit mehreren Schlüsseln hantierte, den Toyota öffnete und in Richtung Südring davon fuhr. Er soll um die 50 Jahre sein und von kräftiger Statur. Die Polizei fahndet nun nicht nur nach dem Toyota, sondern auch nach dem unbekannten Mann. Zum Wert des Fahrzeugs liegen keine Angaben vor.

OT Schloßchemnitz – Ungebetene Gäste …

(As) … hebelten die Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses auf der Beyerstraße auf und suchten in verschiedenen Räumen nach Brauchbarem. Verschwunden sind sie mit einem „asus“ Laptop sowie Schmuck. Zum Wert der gestohlenen Sachen liegen noch keine Angaben vor. Auch der hinterlassene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

OT Ebersdorf – Scheibe eingeschlagen

(As) Aus einem auf der Glösaer Straße abgestellten Skoda Octavia entwendeten Unbekannte einen Aktenkoffer, ein Navigationsgerät sowie eine Kamera im Gesamtwert von ca. 1 000 Euro. Da sie zuvor die Seitenscheibe einschlugen, hinterließen sie auch einen Schaden von ca. 300 Euro.

OT Siegmar – Fußgängerin verletzt

(As) Am  Montag, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein Renault Modus (Fahrerin: 50) die Curiestraße und bog nach links in die Jagdschänkenstraße ein. Etwa 15 Meter nach der Einmündung überquerte eine 65-jährige Fußgängerin die Jagdschänkenstraße. Der Renault fuhr die Frau an. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Schaden am Pkw entstand nicht.

OT Klaffenbach – Steppkes waren es nicht …

(As) … die vergangene Nacht einen Kindergarten auf der Rödelwaldstraße heimsuchten. Wie der Polizei am Dienstagmorgen gemeldet wurde, verschafften sich Unbekannte über ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes Zutritt. Im Inneren der Kita suchten sie in mehreren Büroschränken nach Brauchbarem. Sie rissen eine Möbeltresor aus einem Schrank, öffneten ihn und stahlen daraus mehrere hundert Euro. Außerdem nahmen die Diebe einen Laptop mit. Schadensangaben liegen der Pressestelle derzeit noch nicht vor.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Räuberischer Diebstahl

(SP) Am Montag, gegen 20 Uhr, wurden Polizeibeamte des Reviers Döbeln zu einem Einkaufsmarkt in die Schlachthofstraße gerufen. Es stellte sich heraus, dass ein unbekannter Täter den Markt mit einem Kofferset im Wert von rund 100 Euro ohne zu bezahlen verlassen hatte. Zwei Männer (29 und 37) nahmen die Verfolgung auf und konnten dem Mann die Koffer wieder abnehmen. Dabei kam es zu einer Rangelei, bei der sich der 29-Jährige verletzte. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen ergaben, dass der Unbekannte auch für den Diebstahl eines Kasten Biers aus einem Getränkemarkt in der Schlachthofstraße am Montag, gegen 18.15 Uhr, in Frage kommen könnte. Ebenso für den Diebstahl von einigen Euro Bargeld aus dem Rucksack einer 31-jährige Fahrradfahrerin und die Zerstörung ihres Fahrrads am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, in der Bahnhofstraße. Die Ermittlungen zu den Straftaten und dem Tatverdächtigen dauern an.

Revierbereich Freiberg

Großschirma/OT Obergruna – In Tasche gegriffen

(SP) Am Montag, zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr, nutzten unbekannte Täter die Gelegenheit, um in die Tasche in einem unverschlossenen VW Caddy zu greifen. Die Unbekannten fanden den Führerschein, den Ausweis, die Krankenkarte, einen Fahrzeugschein, eine Lesebrille, ein Ladegerät von einem Nokia-Handy, eine silberfarbene Taschenlampe und einen Taschenrechner. All diese Dinge gehörten einem 60-Jährigen, der den Pkw in der Dorfstraße abgestellt hatte und nur ca. zehn Meter davon entfernt Mäharbeiten durchführte. Dem 60-Jährigen ist durch den Diebstahl ein Schaden von rund 200 Euro entstanden.
Die Polizei warnt davor, Fahrzeuge unverschlossen zu lassen, auch wenn man sich nicht weit davon aufhält und auch nur für kurze Zeit. Ebenso sollten keine Taschen oder andere Behältnisse im Fahrzeug liegengelassen werden.
Freiberg – Aufgefahren
(SP) Am Montag, gegen 13 Uhr, befuhr die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes die B 173. An der Einmündung zum Turmhofschacht bemerkte sie den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Pkw Hyundai (Fahrer: 29) offensichtlich zu spät und fuhr auf diesen auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 5 000 Euro.

Freiberg – Auffahrunfall auf der Schillerstraße

(He) Gegen 14.15 Uhr hielt auf der Schillerstraße in Höhe der Spielothek der Fahrer (32) eines Skoda Octavia verkehrsbedingt an. Der 38-jährige Fahrer eines VW Passat bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Schäden an den Autos werden auf insgesamt rund 4 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt/OT Mohsdorf – Alkohol im Spiel

(SP) In der Nacht zum Dienstag, kurz nach Mitternacht, kontrollierten Polizeibeamte Am Gasthof den 32-jährigen Fahrer eines VW Passat. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Außerdem zeigten die Beamten den 32-Jährigen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr an.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein – Audi gegen Renault

(As) Als ein Audi A 6 (Fahrer: 31) am 17. Juni 2013, gegen 15.20 Uhr auf der S 222 fuhr, stieß der Pkw  etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Falkenbach mit einem entgegenkommenden Renault Megane (Fahrer: 53) zusammen. Dabei wurde ein 51-jähriger Mitfahrer des Renault schwer und ein weiterer 50-jähriger Insasse leicht verletzt. Ein 48-jähriger Mann, welcher im Audi mitfuhr, erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrer blieben unversehrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – Kurvenfahrt endet im Krankenhaus

(He) Ein 32-jähriger Radfahrer geriet am Montagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, auf der Alten Stollberger Straße in einer Doppelkurve auf die Fahrbahnmitte und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw Volvo (Fahrerin. 28). Der 32-jährige stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Am Volvo entstand Schaden von rund 2 500 Euro, am Fahrrad von rund 200 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.