Samstag, 4. Mai 2013

Miniwelt Veranstaltungen zum Männertag und Muttertag







Männertag in der Miniwelt „ auf Zeitreise mit Korporal Stange“

Auf Reisen gehen um die Welt ohne Schiff oder Flugzeug zu besteigen – gibt’s nicht? Doch, in der Miniwelt in Lichtenstein geht es ohne Grenzen an einem Tag auf „kleine Weltreise“. Über 100 bedeutende Bauwerke der Erde sind auf einer Fläche von 13 Fußballfeldern (6,5 Hektar) zu bestaunen. Sie wurden soweit wie möglich aus Originalmaterialien und sehr detailgetreu in einem einheitlichen Maßstab (1:25) nachgebaut. 

Nicht nur eine Reise um die Welt erwartet die Besucher zum Männertag sondern auch eine Reise durch die Zeit.

Am 9. Mai von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr hat sich am Völkerschlachtdenkmal ein lebendiger und recht stattlicher Zeitzeuge der Völkerschlacht bei Leipzig ein gemütliches Plätzchen eingerichtet.
Der Korporal des Königs von Sachsen in seiner historischen Uniform von 1813 nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit von ausgewählten Modellen der Miniwelt Lichtenstein.
Geschichte und Geschichten von verschiedenen Bauwerken, die Umstände ihrer Erbauung sowie das Leben der Menschen in der jeweiligen Epoche werden beleuchtet.
Der Korporal zeigt aus seiner großen Biwakkiste viele historische und kuriose Originalutensilien, welche im Zusammenhang mit einzelnen Modellen stehen.
Zusätzlich erfahren die Besucher viel Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag eines einfachen Soldaten zur Zeit Napoleon Bonaparte.
Ein königlicher Stempel bestätigt die Teilnahme an dieser besonderen Geschichtsstunde und befreit den Träger desselben vor der Zwangsrekrutierung zum Militärdienst in der königlich Sächsischen Armee.

Anschließend geht es weiter ganz entspannt in Familie zu den Metropolen der Welt. Spazieren Sie unter dem 12 Meter hohen Eiffelturm hindurch vorbei am Taj Mahal, der Chinesischen Mauer oder der New Yorker Freiheitsstatue. 
Immer wieder fasziniert Groß und Klein die technische Modellwelt. An über 20 Stellen werden auf Knopfdruck technische Modelle in Bewegung versetzt oder akustisch untermalt, dabei staunen nicht nur die Kleinen.


Zum Muttertag gemeinsam an einem Tag einmal um die Welt, möglich ist dies in der Miniwelt im sächsischen Lichtenstein.

An diesem besonderen Tag heißt es für die Besucherinnen nicht nur  „Wir legen Ihnen die Welt zu Füßen... und bringen Sie in den Kosmos!“ sie erleben zusätzlich eine hochherrschaftliche Begrüßung. Die amtierende Lichtensteiner Rosenprinzessin Leona I. gibt sich die Ehre.

Am 12. Mai von 11.00 bis 16.00 Uhr weilt sie mit ihren Hofdamen in der Miniwelt. 

Das Team des Restaurants „Am Tor zur Welt“ hält ebenfalls eine kleine Überraschung bereit. 


Spazieren Sie gemeinsam mit Ihrer Mutti zu den Metropolen der Welt und erleben über 100 bekannte Bauwerke als detailgetreue Nachbauten in Miniaturgröße im Maßstab 1:25. An einem Tag nach Dresden mit der Frauenkirche (bestehend aus 22.000 kleinen Sandsteinen), Paris mit dem 12 Meter hohen Eiffelturm, London mit dem Tower, New York mit der Freiheitsstatue, Sydney mit dem Opernhaus oder auch Moskau mit der Basilius-Kathedrale in ihrer bunten Pracht.
Die Miniwelt vermittelt auf 65.000 Quadratmeter Gelände einen Eindruck von den Schätzen unserer Erde! 
Mittels Tastendruck werden ganz verschiedene Aktionen an den Modellen in Gang gesetzt, am Leuchtturm geht das Licht an, in Speyer ertönt Glockenklang, die Wuppertaler Schwebebahn fährt aus ihrem Bahnhof heraus, in Dresden hört man Orgelmusik. Weiterhin fahren funkferngesteuerte Boote auf der Ostsee oder der Airbus A310 startet und landet in München.

Der Ausflug in das 360-Grad-Kino Minikosmos ist im Eintritt inbegriffen. In einem der modernsten Planetarien Sachsens erleben die Besucher von der unterhaltsamen Vollkuppelshow bis zum Weltraumflug ein breites Spektrum der Programme für Kinder und Erwachsene. Fantastische optische und akustische Eindrücke sind beim Blick auf die gewölbte „Leinwand“, unabhängig von Wind und Wetter, garantiert.

Besucherservice: 
den ganzen Tag kostenfrei parken
- Hunde dürfen mit auf „Weltreise“
- kostenfrei telefonieren aus der roten Telefonzelle, gleich neben dem Tower von London
- behindertengerecht
- Gastronomie „Am Tor zur Welt“

Öffnungszeiten: bis 3. November, täglich 9 – 18 Uhr

Anfahrt: A4  – Abfahrt Hohenstein-Ernstthal 
A72 – Abfahrt Hartenstein
Buslinien 251 und 152 Haltestelle Miniwelt

Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im Minikosmos
Erwachsene 9,50 €, Kinder ab 5 Jahre 7,50 €, Familien 30 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder [5-15 J.])

weitere Informationen unter www.miniwelt.de // 037204 72255


Quelle: Miniwelt Lichtenstein



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.