Freitag, 23. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 23.08.2013 (2)


Stadtgebiet Leipzig

Diebstahl I - Kinderwagenanhänger

Ort: Leipzig-Sellerhausen, Zum Kleingartenpark
Zeit: 22.08.2013, gegen 14:00 Uhr

Einen gesichert abgestellten Fahrradanhänger hatte ein unbekannter Dieb entwendet. Anzeige hatte die Mutter (29) einer einjährigen Tochter erstattet. Sie hatte ihr Kind in eine Kindereinrichtung gebracht und den blau-roten Kinderfahrradanhänger vom Typ Chariots im Wert von ca. 800 Euro dort unter das Unterstelldach gesichert abgestellt. Als sie ihre Tochter gegen 13.00 Uhr wieder abholen und dazu den Anhänger nutzen wollte, war er samt Schloss verschwunden.

Diebstahl II – E-Bike

Ort: Leipzig-Möckern, Georg-Schumann-Straße
Zeit: 22.08.2013, polizeibekannt: 17:59 Uhr

Ihr schwarz-silberfarbenes 28er E-Bike „Kalkhoff Agutta C8 XXL“ vermisst seit
gestern Nachmittag eine 57-jährige Leipzigerin. Die Frau hatte vormittags die
Rentenversicherung aufgesucht und dort ihr Rad an einem Fahrradständer angeschlossen. Als sie wieder zurückkam, war ihr Eigentum weg und sie erstattete Anzeige. Der 57-Jährigen entstand Schaden in Höhe von knapp 2.300 Euro.
Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Der Pkw ist kein Tresor!

Ort: Leipzig, OT Lausen-Grünau
Zeit: 22.08.2013, 10:30 Uhr – 14:30 Uhr

Einen Verlust von 1.150 Euro und viel Lauferei bei Behördengängen war für einen Pkw -Besitzer die Quittung für seinen Leichtsinn. Die Diebe manipulierten am Schloss der Beifahrertür und gelangten so in den Pkw. Danach wurde das Handschuhfach aufgebrochen. Die Diebe stahlen drei Geldbörsen, drei Personalausweise, zwei Führerscheine, drei EC-Karten, eine Visa-Card, drei Krankenkassenkarten, zwei Armbanduhren, ein Handy Samsung Galaxy 2 und Bargeld. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Radfahrer schwer verletzt

Ort: Leipzig, Permoserstraße
Zeit: 22.08.2013, 18:20 Uhr

Der Fahrer (22) von einem Pkw Renault befuhr die Permoserstraße in stadtauswärtiger Richtung auf der linken Geradeausspur. An der Ampel zur Heiterblickallee beachtete er die rote Ampel nicht und fuhr den auf dem Überweg befindlichen Radfahrer (80), der bei grüner Ampel die Fahrbahn in Richtung Heiterblickallee von rechts nach links überquerte, an. Der Radfahrer wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (MH)

Landkreis Leipzig

Unfallflucht - Zeugenaufruf m. d. B. u. V.

Ort: Markkleeberg, OT Gaschwitz, Hauptstraße
Zeit: 21.08.2013, zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Trunkenheit und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort haben Polizeibeamte des Polizeireviers Südost, Standort Markkleeberg, die Ermittlungen aufgenommen.
Am 21.08.2013 hatte eine Autofahrerin unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall verursacht und danach pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Die Frau war mit einem dunkelgrauen Geländewagen Suzuki unterwegs und hatte nach ihren Angaben ein anderes Fahrzeug gestreift. Dabei wurde der rechte Außenspiegel beschädigt.
Die Polizei bittet Zeugen, die detaillierte Hinweise zum Unfallhergang geben können, sowie den Fahrer oder die Fahrerin des geschädigten Fahrzeuges sich zu melden. Diese wenden sich bitte an das Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030 -100. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und …

Ort: Zschepplin, B 2 zwischen Lindenhayn und Wellaune
Zeit: 22.08.2013, 07:15 Uhr

… unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt jetzt die Leipziger Verkehrspolizei. Der bisher unbekannte Fahrer eines Kleinwagens – nach Zeugenaussagen soll es sich um einen weißen Kombi mit einer Firmenaufschrift handeln – war auf der B 2 in Richtung Lindenhayn unterwegs. Vor und hinter ihm fuhren ebenfalls mehrere Fahrzeuge. In einer Rechtskurve scherte er zum Überholen aus. Der entgegenkommende Fahrer (47) eines Ford Transit musste eine Gefahrenbremsung einleiten und nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Die Fahrerin (32) eines Pkw Ford Fiesta fuhr hinter dem unbekannten Fahrzeug und bremste ebenfalls, um diesem ein Wiedereinordnen zu ermöglichen. Der Fahrer (27) eines Kleintransporters Fiat Ducato, hinter dem Ford Fiesta fahrend, krachte gegen diesen, wich dann nach links aus, kollidierte seitlich mit dem Ford Transit, fuhr wieder nach rechts, stieß erneut gegen den Ford Fiesta, geriet wieder nach rechts, um dann nochmals mit dem Ford Fiesta zusammenzustoßen. Danach blieb der Fiat Ducato dann stehen. Währenddessen verließ der Fahrer, der das Unfallchaos ausgelöst hatte, pflichtwidrig den Unfallort in Richtung Leipzig. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Der Ford Fiesta erlitt einen Totalschaden. Die Ermittlungen laufen.
Zu diesem Unfall sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang sowie zum Fahrer oder zur Fahrerin des weißen Kombis
(wahrscheinlich Firmenwagen) geben können. Diese melden sich bitte bei der Leipziger Verkehrspolizei in der Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847. (Hö)

Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.