Donnerstag, 2. Mai 2013

Information der PD Leipzig 02.05.2013





Stadtgebiet Leipzig

Unverschämte Räuber…

Ort: 04157 Leipzig, Hannoversche Straße/Bremer Straße
Zeit: 01.05.2013; 22:45

…stellten sich mit ihren Fahrrädern gestern in den späten Abendstunden einer 74-jährigen Frau in den Weg und forderten sie auf, ihr Portmonee herauszugeben. Die beiden Männer stießen die Dame zu Boden, als sie vorgab kein Geld bei sich zu haben und schlugen mit dem Schirm der Dame auf diese ein, wodurch sie eine Verletzung am Bein erlitt. Schließlich rissen die beiden Unbekannten der 74-Jährigen das Portmonee aus der Hand und flüchteten unerkannt in Richtung Braunschweiger Straße. In der Geldbörse befanden sich nach Aussage der Dame lediglich ein Bargeldbetrag von unter 10 Euro und eine Jahreskarte der LVB. Sie konnte die Männer als ca. 20-Jährige, den einen als 1,80 m - 1,85 m großen, den anderen als etwas kleineren Mann beschreiben. Einer von ihnen trug ein weißes Basecap und hatte dunkle Haare.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen Raubes und bittet Bürger, die Hinweise zu den beiden Tätern und zum Tatgeschehen geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Feinschmecker gesucht!

Ort: Leipzig, OT Volkmarsdorf, Eisenbahnstraße
Zeit: 29.04.2013, 21:00 Uhr bis 30.04.2013, 07:00 Uhr

Kenner nennen ihn auch das „schwarze Gold“. Kaviar erfreut sich unter Feinschmeckern größter Beliebtheit. Ob es dem Einbrecher genau darum ging, lässt sich nur vermuten. Der Unbekannte öffnete in der Nacht von Montag zu Dienstag gewaltsam die Ladeneingangstür eines Nationalitätengeschäftes an der Eisenbahnstraße. Beim Durchkämmen aller Räume, entwendete er eine Geldkassette, alkoholische Getränke und Kaviar. Der Besitzer (33) des Geschäftes bezifferte den Stehlschaden auf eine hohe dreistellige Summe. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. 


Diebe langten richtig zu

Ort: Leipzig, OT Grünau-Mitte, Breisgaustraße
Zeit: 30.04.2013, 19:00 Uhr bis 01.05.2013, gg. 08:00 Uhr

Alles, was nicht niet- und nagelfest war, stahlen Unbekannte in der Nacht zum Feiertag aus einem Geschäft in der Breisgaustraße, Grünau-Mitte. Ohne große „Umwege“ schlugen die Täter eine Schaufensterscheibe ein und „bedienten“ sich dann direkt aus den Regalen. Dabei machten sie keine Abstriche: Mitgenommen wurden Spielzeug, Modeschmuck, Bekleidung, Süßwaren und Heimelektronik sowie alkoholische und nichtalkoholische Getränke. Mit ihrer Beute flüchteten sie dann zu einem nahegelegenen Spielplatz, wo ein Teil ihrer Beute vorgefunden wurde. Dort verlor sich jedoch ihre Spur. Die Höhe des Stehlschadens ist noch unbekannt. Gegen die Unbekannten wird nun wegen Einbruchsdiebstahl ermittelt. 

Diebstahl von Kraftfahrzeugen

Im Zeitraum vom 29. zum 30.04.2013

wurden im Stadtgebiet Leipzig mehrere Kraftfahrzeuge sowie ein Minibagger entwendet.

1. Fall
Ort: Leipzig-Eutritzsch, Arthur-Hausmann-Straße
Zeit: 29.04.2013, 16:30 Uhr bis 30.04.2013, 06:35 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde ein metallic-schwarzer Pkw Skoda Oktavia Combi, amtliches Kennzeichen L-SG 818, entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 14.000 Euro. 

2. Fall
Ort: Leipzig-Südvorstadt, Dürrplatz
Zeit: 29.04.2013, 15:30 Uhr bis 30.04.2013, 08:15 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde ein ordnungsgemäß abgestellter gelb-schwarzer Minibagger entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Nicht genug, dass die Diebe den Bagger entwendeten, sie verursachten bei ihrer Wegfahrt vom Tatort auch noch erheblichen Sachschaden in der Gartenanlage. Der genaue Sachschaden steht noch aus. 

3. Fall
Ort: Leipzig-Möckern, Wiederitzscher Straße
Zeit: 29.04.2013, 20:30 Uhr bis 30.04.2013, 09:00 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde ein schwarzer Pkw BMW 530D Touring, amtliches Kennzeichen L-AX 2015, entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 18.000 Euro.


Kurzzeitig verschwunden

Ort: Leipzig/OT Reudnitz-Thonberg, Täubchenweg
Zeit: 30.04.2013, 14:30 Uhr bis 30.04.2013, 15:00 Uhr

Durch einen unbekannten Täter wurde ein hellgrauer Kleintransporter Piaggo Porter Pritschenfahrzeug, amtliches Kennzeichen L-HT 8468 vom Parkplatz „Penny“ weggefahren. Noch am selben Tag bemerkte eine Bekannte (59) des Geschädigten (62), den, vom Dieb im Bereich Leipzig-Paunsdorf abgestellten Kleintransporter. Da sie sich wunderte, was das Fahrzeug zu dieser Zeit in Paunsdorf zu suchen hatte, informierte sie ihren Bekannten telefonisch von ihren Feststellungen. Da sie ihn nicht gleich telefonisch erreichte, konnte erst am 01.05.2013 mit ihm gemeinsam die Polizei vom Fund des entwendeten Transporters verständigt werden. Nasch erfolgter kriminatechnischer Tatortarbeit konnte das Fahrzeug wieder in die treuen Hände des Geschädigten übergeben werden. Die Freude des schnellen Wiederfindens wurde jedoch etwas getrübt, denn Dieb hatte das Fahrzeug nicht nur für eine Spritztour durch Leipzig genutzt sondern auch noch die, auf der Ladefläche abgelegte Gartengeräte mitgenommen.
Die Polizei bittet die Leipziger Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, speziell wann und durch wen das entwendete Fahrzeug im Bereich Goldglöckchen-/Rotdornstraße abgestellt wurde bzw. Personen aufgefallen sind, welche den Transporter entladen haben, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. 

Landkreis Leipzig

Revier Borna

Ehemaliger Jugendclub niedergebrannt

Ort: 04683 Belgershain OT Köhra, Gartenstraße
Zeit: 30.04.2013; 18:27 Uhr

Aus noch ungeklärter Ursache brannte Dienstagabend ein 50 x 20 Meter großes Gebäude, in dem ein ehemaliger Jugendclub untergebracht war, völlig nieder. Eine 36-Jährige rief an diesem Abend Feuerwehr und Polizei, nachdem sie aus dem Gebäude, welches offensichtlich zum Teil noch als Lager genutzt wurde, Rauch aufsteigen sah. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte bereits eine Gebäudeseite, so dass nach Löschen der Flammen nur noch das völlig zerstörte Gebäudeteil übrig blieb. Nach ersten Schätzungen wird der Schaden mit 100.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt jetzt gegen Unbekannt wegen Brandstiftung. 


Revier Delitzsch

Ungebetene Gäste

Ort: Rackwitz
Zeit: 26.04.2013, 09:00 Uhr bis 01.05.2013, 10:00 Uhr

Diebe verschafften sich gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten aus einem Wertgelass Bargeld in einem hohen fünfstelligen Betrag sowie Schmuck in einem dreistelligen Wert. 


Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Linienbus fährt auf PKW auf

Ort: Colditz, Wassergasse
Zeit: 30.04.2013, gegen 18:20 Uhr

Der 23-jährige Fahrer eines Linienbusses befuhr die Wettergasse in stadtauswärtige Richtung. In Höhe der Einfahrt zu einem Einkaufsmarkt fuhr er auf den verkehrsbedingt haltenden Pkw der 34-jährigen Skoda-Fahrerin auf. Dabei wurden die 34-Jährige und der 58-jährige Beifahrer leicht verletzt und ambulant behandelt. Ein zwei Jahre und sechs Monate altes männliches Kind jedoch, welches sich auch in dem Pkw befand, wurde schwer verletzt und sofort in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich gegenwärtig auf 5.000 Euro beim Pkw und auf 9.000 Euro beim Bus. 

Revier Borna

Unangepasste Geschwindigkeit und ihre Folgen

Ort: Regis-Breitingen, OT Ramsdorf, Staatsstraße
Zeit: 30.04.2013, 18:55 Uhr

Ein 68-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr die Staatsstraße 50 aus Richtung Ramsdorf kommend in Richtung Regis-Breitingen. Auf Grund unangepasster Geschwindigkeit und, wie sich später herausstellte, auf Grund von Alkoholgenuss kam dieser in einer Kurve von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge geriet das Fahrzeug ins Schleudern, querte die Fahrbahn und überschlug sich anschließend. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Nach dem Eintreffen der Polizei und einem freiwillig durchgeführten Alkoholatemtest beim Fahrer stellte sich heraus, dass dieser mit 1,96 Promille unterwegs war. Im Pkw befanden sich mehrere Jagdwaffen. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen Jäger. Der 68-Jährige erlitt leichte Verletzungen, wurde ambulant vor Ort behandelt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 6.000 Euro. Gegen den 68-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.


Quelle: PD Leipzig






Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.