Freitag, 24. Mai 2013

Unerlaubt Eingereister mit Urkundenfälschung und Leistungserschleichung im Eurocity festgestellt





Unerlaubt Eingereister mit Urkundenfälschung und Leistungserschleichung im Eurocity festgestellt

Dresden  - Am Mittwochnachmittag gegen 16:30 Uhr wurde im internationalen Einreisezug aus Tschechien ein Tunesier kontrolliert.
Der 25-jährige konnte neben seinem Reisepass nicht den für ihn erforderlichen Aufenthaltstitel vorweisen. Er gab an, seinen französischen Aufenthaltstitel verloren zu haben.

Um seinen vermeintlich legalen Aufenthaltsstatus in Europa zu bekräftigen, übergab er den Bundespolizisten einen französischen Führerschein. Bei der Überprüfung dieses Dokuments stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich um eine Totalfälschung handelte. 
Eine Überprüfung bei den französischen Behörden bestätigte letztendlich den Schwindel, denn in Frankreich war der Mann nie registriert und ein völlig Unbekannter.

Der Tunesier wurde am heutigen Vormittag nach seiner unerlaubten Einreise nach Tschechien zurückgeschoben. Des Weiteren muss er sich neben der Urkundenfälschung auch noch wegen Leistungserschleichung verantworten, da er auch nicht im Besitz eines Fahrscheins für den Eurocity war.


Quelle: Bundespolizeiinspektion Dresden




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.