Dienstag, 21. Mai 2013

Informationen der PD Leipzig 21.05.2013




Stadtgebiet Leipzig

Pkw von Festivalbesuchern aufgebrochen

Ort: Leipzig, OT Zentrum, Schillerstraße
Zeit: 20.05.2013, gg. 22:00 Uhr bis 21.05.2013, 02:00 Uhr

Gleich zwei dicht nebeneinander parkende Fahrzeuge sind in der vergangenen Nacht von Unbekannten in der Innenstadt aufgebrochen worden. Aus einem VW Golf Cabrio stahlen die Diebe, nachdem sie das Verdeck aufgeschnitten hatten, einen USB Stick, eine Digitalkamera, eine Brille, ein T-Shirt und eine Hose. Ein paar Autos weiter, schlugen sie die Scheibe eines Toyota Yaris ein und entwendeten einen Reisekoffer mit Kleidung und persönlichen Dokumenten sowie ein Navigationsgerät aus dem Handschuhfach. Die Diebe hatten vermutlich beobachtet, wie die Besucher des Wave-Gotik-Festivals zuvor ihre Autos abstellten und darauf vertraut, dass Touristen regelmäßig persönliche Dinge im Fahrzeuginneren zurücklassen. Ein Fehler, der bei Dieben immer wieder zum Erfolg führt. (DaK)

Jugendliches Einbrecherduo erwischt

Ort: Leipzig-Mockau, Tauchaer Straße
Zeit: 19.05.2013, gegen 02:45 Uhr

Die Polizei erhielt den Hinweis eines Bürgers, dass mehrere Personen versuchen, in einen Einkaufsmarkt einzubrechen. Wenig später trafen Polizeibeamte am Tatort ein und konnten zwei Jugendliche (16) auf frischer Tat stellen und vorläufig festnehmen. Ein dritter Tatbeteiligter (Kind, m, 13) wurde namentlich bekanntgemacht. Der Junge gab die Tat zu und das Diebesgut, drei Tabakdosen, freiwillig heraus. Einer der 16-Jährigen hatte ebenfalls zwei Tabakdosen gestohlen und noch bei sich. Das Diebesgut im Gesamtwert von etwa 30 Euro wurde sichergestellt. Die Jugendlichen und das Kind wurden nach den polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern übergeben. (Hö)

Zigarettenautomat geleert

Ort: 04571, Rötha, Straße der Freundschaft
Zeit: 20.05.2013, 04:35 Uhr

In den zeitigen Morgenstunden machten sich zwei unbekannte Diebe an einem Zigarettenautomaten in der Straße der Freundschaft zu schaffen. Eine 46-Jährige hörte in der Nacht zuvor einen lauten Knall, später sehr laute Geräusche und schaute nach, was vor sich ging. Dabei bemerkte sie die beiden Männer, die den Ausgabeschacht des Automaten aufhebelten. Anschließend entwenden die sie die Zigaretten verschiedenster Marken und das Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Die beiden Langfinger konnten durch die Frau folgendermaßen beschrieben werden:
1. Täter
 dunkel gekleidet
 Kapuze überm Kopf
 deutsche Stimme
 schlanke Gestalt
2. Täter
 sehr dünne Gestalt
 dunkel gekleidet
 Kapuze auf
 deutsche Sprache
Die Polizei sucht zu diesem Geschehen weitere Zeugen und bittet Bürger, die etwas beobachten konnten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (MB)

Husqvarna geraubt

Ort: Leipzig, Ruststraße
Zeit: 20.05.2013, gegen 11:30 Uhr

Er täuschte das Interesse an einer Probefahrt mit der blau-gelben Husqvarna vor, die ein 39-Jähriger zum Kauf angeboten hatte, und eröffnete sich gewaltsam den Weg, um ohne zu bezahlen mit der Maschine des Baujahres 2007 verschwinden zu können. Der unbekannte Interessent hatte sich für die Vormittagsstunden mit dem Eigentümer verabredet, um das Geschäft über die „Bühne zu bringen“. Gemeinsam begutachteten die Männer das Motorrad mit dem amtlichen Kennzeichen L-NO 3, welches
 einen Tachostand von 2.050 km aufwies,
 der vordere Kotflügel, das Heck und die Startnummerntafel gelb und die Lampenmaske sowie der Tankflügel blau sind,  Aufkleber von einer 450er Maschine an den Tankflügeln und auf dem vorderen Kotflügel sowie auf der hinteren linken Schwinge angebracht sind (nicht jedoch auf der rechten Schwinge),
 bei der am linken Rückspiegel unten rechts eine Ecke fehlt.
 Neuwert: 9.000 Euro; Zeitwert: 3.150 Euro (Angabe Eigentümer)
Anschließend setzte sich der interessierte Käufer auf die Maschine und fragte nach der Möglichkeit einer Probefahrt. Der 39-Jährige verneinte nicht, bat allerdings um Hinterlegung eines Ausweises zur Sicherheit. Daraufhin stieß der vermeintliche Käufer den 39-Jährigen aus dem Weg und fuhr in Richtung Eythraer Straße davon. Aufgrund des Stoßes konnte der Verkäufer nichts mehr unternehmen, als nur noch dem dreisten Räuber hinterher zu schauen. Diesen kann der 39-Jährige folgendermaßen beschreiben:
 scheinbares Alter ca. 35 bis 40 Jahre,
 ca. 1,70 m bis 1,75 m groß, von schlanker Gestalt,
 kurze Haare und trug ein helles Basecape,
 dunkler, kurz gehaltener, gepflegter Vollbart, möglicherweise mit einem leichten Rotstich,
 war mit einer hellblauen Bomberjacke der Marke Chevignon und einer hellen Cargohose bekleidet,
 deutsche Aussprache mit leichtem anhaltinischen Dialekt.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Buntmetall gestohlen

Ort: Wermsdorf, Gelände Hubertusburg
Zeit: 19.05.2013, 18:00 Uhr - 20.05.2013, 08.30 Uhr

Durch Diebe wurden ca. drei Meter Kupferfallrohr (Bodeneinlauf) von den Gebäuden 8 und 14 der Hubertusburg gestohlen. Der Diebstahlschaden wurde mit ca. 500 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. (MH)

Landkreis Leipzig

Tatverdächtige nach Einbruch ermittelt

Ort: Pegau, Carsdorfer Höhe
Zeit: 13.05.2013, 17:50 Uhr bis 14.05.2013, 09:15 Uhr

Als ein Angestellter (56) vergangenen Dienstag zum Arbeitsantritt das Anglergeschäft betrat, erkannte er schnell, dass Unbekannte über Nacht eingebrochen waren. Offene Türen, herumliegende leere Angeltaschen und ein zerschlagenes Fenster zeugten von den nächtlichen Geschehnissen. Später wurde der Diebstahlsschaden auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Im Zuge intensiver Ermittlungen konnten über Pfingsten zwei Männer (24 und 25) als Tatverdächtige ermittelt werden. Bei Durchsuchungen konnte ein Teil des Diebesgutes wieder aufgefunden werden. Gegen die beiden jungen Männer wird wegen Einbruchsdiebstahls ermittelt. (DaK)
Hoher Diebstahlschaden
Ort: Markkleeberg, Bornaische Straße
Zeit: 21.05.2013, gegen 02:00 Uhr
Auf bisher unbekannte Art und Weise war ein Unbekannter auf die Dachterrasse eines Hauses gelangt. Dort hebelte der Einbrecher eine Tür auf, drang in die Wohnung ein. Er durchsuchte alles und verschwand schließlich mit Bargeld, diversem Goldschmuck, mehreren Goldmünzen und einer hochwertigen Uhr. Während die Höhe des Sachschadens noch unklar ist, wurde die Höhe des Diebstahlschadens mit etwa 17.000 Euro angegeben.
Wer hat Wahrnehmungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo, Dimitroffstr. 5, Telefon (0341) 96 64 66 66. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Pkw hat sich überschlagen

Ort: Straße von Wohlau in Richtung Treptitz
Zeit: 20.05.2013, 19:13 Uhr

Ein Pkw Skoda (Fahrerin, 43) befuhr die Straße von Wohlau in Richtung Treptitz. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Pkw. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro am Skoda. (MH)

Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.