Mittwoch, 22. Mai 2013

Informationen der PD Görlitz 22.05.2013



Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

In Wohnmobil eingebrochen

Bautzen, Schliebenstraße
21.05.2013, 12:35 - 13:05 Uhr

Am helllichten Dienstagmittag sind dreiste Unbekannte in Bautzen in ein Wohnmobil eingebrochen. Das Fahrzeug stand in der Schliebenstraße. Die Täter durchwühlten das Innere des Campers. Ein Seesack mit Motorradbekleidung verschwand spurlos. Den Wert der Beute bezifferte der Bestohlene auf etwa 2.000 Euro, zudem entstand Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu Personen, die sich Dienstagmittag an der Schliebenstraße an dem Wohnmobil zu schaffen gemacht haben, nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Zu schnell vor Kindergarten unterwegs

Großharthau, B 6 in Höhe Kindergarten „Bummi“
21.05.2013, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Bautzen hat Dienstagnachmittag und -abend gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Landratsamtes Bautzen ein waches Auge auf die gefahrenen Geschwindigkeiten in Großharthau geworfen. Sie richteten ihre Messstelle in Höhe des Kindergartens auf der Hauptstraße ein. Eltern und Anwohner hatten sich zuvor über viele zu schnelle Autofahrer beschwert. Die beidseitigen Messungen bestätigten das. Bei erlaubten 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften hielt sich jedes zwölfte (154 von 1874) Fahrzeug nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Der „Schnellste“ raste mit 94 km/h am Kindergarten vorbei. Seinen Fahrer wird ein Fahrverbot, vier Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in dreistelliger Höhe erwarten. (tk)


27-jähriges Motorrad gestohlen

Ralbitz-Rosenthal, OT Laske, Am Klosterwasser
15.05.2013, 20:00 Uhr - 19.05.2013, 12:30 Uhr

Am vergangenen Wochenende hatten es unbekannte Diebe offenbar auf ein Kraftrad MZ ETZ 125 in Laske abgesehen. Das blaue Motorrad (amtl. Kennz.: KM-EA 82, Baujahr: 1986) stand dort auf einem Grundstück Am Klosterwasser. Seinen Wert bezifferte der Eigentümer auf ca. 800 Euro. (sh)

Auf Baustelle „bedient“

Kamenz, Herrental
17.05.2013, 17:00 Uhr - 21.05.2013, 06:00 Uhr

Unbekannte haben sich im Zuge des verlängerten Pfingstwochenendes auf einer Kamenzer Baustelle regelrecht bedient. Sie brachen zwei Baucontainer auf, zapften aus einer Tankanlage etwa 200 Liter Diesel ab und nahmen zudem noch ca. 100 Meter Starkstromkabel, einen Trennschleifer, einen Erdverdichter sowie einen Stromverteiler mit. Der so verursachte Gesamtschaden beträgt knapp 4.400 Euro. (sh)

Mercedes aufgebockt

Kamenz, OT Bernbruch, Am Ring
18.05.2013, 14:00 Uhr - 21.05.2013, 06:30 Uhr

Unbekannte haben alle vier Kompletträder eines Pkw Mercedes in Bernbruch gestohlen. Das Fahrzeug stand gesichert auf einem Autohausgelände, als die Täter es auf offenbar mitgebrachte Pflastersteine aufbockten und die Leichtmetallfelgen samt Continental-Bereifung demontierten. Der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 2.300 Euro angegeben. (sh)


Zwei Audi gestohlen

Radeberg, OT Ullersdorf, Hutbergstraße
21.05.2013, 01:30 Uhr - 06:30 Uhr

Großröhrsdorf, Friedrich-August-Rentsch-Straße
20.05.2013, 22:00 Uhr - 21.05.2013, 17:30 Uhr

Zwei schwarze Audi A6 standen am Dienstag offenbar auf der Liste unbekannter Autodiebe. Eines der Fahrzeuge verschwand am frühen Dienstagmorgen in Ullersdorf von der Hutbergstraße. Das Auto (amtliches Kennzeichen BZ-TP 511, Baujahr 2006) hatte einen Zeitwert von etwa 16.000 Euro. In Großröhrsdorf wurde zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag ein weiterer A 6 gestohlen, diesmal vom Gelände eines Autohandels in der Friedrich-August-Rentsch-Straße. Das nicht zugelassene Fahrzeug aus dem Baujahr 2008 hatte einen Zeitwert von etwa 17.500 Euro. In beiden Fällen hat die Soko Mobile die weiteren Ermittlungen übernommen und fahndet international. (tk)

Motorrad gestohlen

Hoyerswerda, Bautzener Allee
20.05.2013, 20:00 Uhr - 21.05.2013, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Hoyerswerda ein Motorrad gestohlen. Die GSX-R 600 (Baujahr 2007, amtliches Kennzeichen KM-B 11) stand gesichert abgestellt in der Bautzener Allee. Der Zeitwert des Krads wurde auf etwa 2.500 Euro beziffert. Die Soko Mobile fahndet nun nach dem Bike. (tk)

Diebstahl auf Baustellen

Bernsdorf, OT Straßgräbchen, Weißiger Straße
20.05.2013 - 21.05.2013, 07:30 Uhr polizeilich bekannt

Erheblichen Schaden haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag auf einer Baustelle in Straßgräbchen hinterlassen. Verschiedene Bau- und Handwerkergeräte waren ihre Beute. Sogar ein Notstromaggregat versuchten die Diebe vom Dach eines Containers zu stehlen. Das fiel allerdings herunter und lag dann beschädigt vor dem Lagerbehälter. Der insgesamt entstandene Schaden wurde auf etwa 32.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

12-Jährige an- und einfach weggefahren

Görlitz, Siebenbörner
21.05.2013, 16:20 Uhr

Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstagnachmittag in Görlitz eine 12-jährige Radfahrerin angefahren und sich danach nicht um das Kind gekümmert. Der Mann war sogar noch ausgestiegen und hatte ihr Fahrrad von der Straße an die Seite geräumt, um weiterfahren zu können. Das Mädchen war am Helenenbad unterwegs, als sie von dem ihr entgegenkommenden, silberfarbenen Auto erfasst wurde. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht. Die Mutter des Kindes informierte später die Polizei. Diese sucht Zeugen des Unfalls oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Auto und Fahrer. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Volltrunken ins Krankenhaus

Görlitz, Berliner Straße
22.05.2013, 00:20 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch erhielt die Polizei einen Hinweis, dass in Görlitz zwei Jugendliche vom Demianiplatz in Richtung Berliner Straße laufen und dabei randalieren würden. Die hinzu geeilte Polizeistreife stoppte die beiden jungen Männer, stellte aber keinerlei Beschädigungen in dem Bereich fest. Der 19-Jährige war jedoch so betrunken, dass die Beamten sicherheitshalber einen Krankenwagen riefen. Der Mann schlief seinen Rausch unter medizinischer Beobachtung in einem Krankenhausbett aus. (tk)

Audi A 5 gestohlen

Görlitz, Friedrich-Naumann-Straße
21.05.2013, 00:01 Uhr - 22.05.2013, 07:15 Uhr

Unbekannte Autodiebe haben zwischen Montag- und Dienstagmorgen auch in Görlitz einen Audi gestohlen. Der schwarze A 5 (Baujahr 2008, amtliches Kennzeichen GR-TC 600) stand auf einem Parkplatz an der Friedrich-Naumann-Straße. Sein Eigentümer bezifferte den Wert des Coupes auf etwa 23.500 Euro. Die Soko Mobile der Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto. (tk)

Autos ohne Räder

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
21.05.2013, 18:00 Uhr - 22.05.2013, 07:30 Uhr

Über Nacht haben Unbekannte in Görlitz drei Autos „tiefer gelegt“. Die Täter demontierten von den Skodas alle Räder. Unsanft stellten sie dann die Autos auf den Bremsscheiben ab. Die Fahrzeuge standen auf dem Gelände eines Händlers an der Girbigsdorfer Straße. Den Wert der zwölf gestohlenen Sommerreifen samt Felgen bezifferte der Autohausbesitzer auf etwa 6.000 Euro. Zudem entstand an den Fahrzeugen etwa 15.000 Euro Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Polizisten als Cowboys unterwegs

Zittau, OT Pethau, Zufahrt zum Olbersdorfer See
22.05.2013, gegen 07:00 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat am frühen Mittwochmorgen ihre Cowboy-Qualitäten unter Beweis gestellt. Den Polizisten kam auf ihrer Streifenfahrt in der Ortslage Pethau eine Kuhherde entgegen. Die zwölf ausgewachsenen Tiere und ein Kälbchen kamen aus Richtung des Olbersdorfer Sees und trabten gemütlich auf der Straße daher. Die Polizisten trieben die Herde mit vereinten Kräften auf eine angrenzende Wiese. Anhand der Ohrmarken ermittelten sie auch den Eigentümer der Tiere. Wie sich herausstellte, waren die Wiederkäuer bereits in der Nacht vom wenige Kilometer entfernten Ort Bertsdorf aus auf Entdeckungsreise gegangen, ein Spaziergang um den Olbersdorfer See herum inklusive. Der Bauer nahm die Abenteurer wieder in seine Obhut und trieb sie zurück zu ihrer Koppel. Die beteiligten „Cowboys“ klopften sich den Staub aus der Uniform und „ritten“ dem nächsten Einsatz entgegen. (tk)


 „Neugierige Gesichter im Gras“


Sechsjährige bei Unfall verletzt

Löbau, Teichpromenade/Badergasse
21.05.2013, 18:05 Uhr

Am Dienstagabend hat sich in Löbau ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Sechsjährige verletzt wurde. Das Kind wurde von einem Seat erfasst, als es zusammen mit einem 11-Jährigen die Teichpromenade überquerte. Die Kinder waren ohne Erziehungsberechtigten unterwegs. Der Junge blieb unverletzt. Das verletzte Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der 62-jährige Autofahrer erlitt einen Schock. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Autobahnpolizeirevier Bautzen (03591 367-0) oder jede andere Polizeidienststelle. (tk)


In Tischlerei eingebrochen

Oderwitz, OT Oberoderwitz, Dorfstraße
16.05.2013, 20:00 Uhr - 19.05.2013, 12:00 Uhr

Unbekannte sind im Zuge des vergangenen Wochenendes gewaltsam in eine Tischlerei in Oberoderwitz eingedrungen. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Brauchbarem und nahmen zwei Abbruchhämmer, ein Lasermessgerät, eine Kettensäge sowie einen Präzisionswinkel mit. Der so angerichtete Gesamtschaden beträgt etwa 3.700 Euro. (sh)

Kabeldiebstahl

Löbau, Beethovenstraße
17.05.2013, 15:30 Uhr - 21.05.2013, 07:00 Uhr

Etwa 70 Meter Starkstromkabel sind Unbekannten am Pfingstwochenende in Löbau in die Hände „gefallen“. Die Diebe öffneten gewaltsam den Verteilerkasten auf einer Baustelle und kappten die Stromzufuhr. Dann schnitten sie sich ihre Beute aus den frei verlegten Kabeln. Der Schaden wurde auf über 200 Euro beziffert. (sh)


Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer - Zeugen und Unfallverursacherin gesucht

Gemeinde Kottmar, OT Eibau, Hauptstraße, Höhe „Milchbar“
21.05.2013, 17:15 Uhr

Ein Radfahrer hat sich am frühen Dienstagabend in Eibau bei einem Sturz schwer verletzt, nachdem ihn ein Pkw im Überholen gestriffen hatte. Der 17-Jährige war auf der Hauptstraße in Richtung Zittau unterwegs, als er auf Höhe der „Milchbar“ nach links zu einem Imbiss auf der anderen Straßenseite abbiegen wollte. Trotz Handzeichen überholte ihn ein heller Pkw, erfasste den Lenker des Fahrrades und der Jugendliche fiel auf die Straße. Es kam zu einem kurzen Gespräch zwischen der Fahrzeugführerin und dem Gestürzten, bei welchem jedoch keine Personalien ausgetauscht wurden. Wie sich später herausstellte, hatte sich der Radler bei dem Unfall so schwer verletzt, dass eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich wurde.

Der Geschädigte beschrieb den unfallverursachenden Pkw als hell (weiß oder silbergrau), Größe Golfklasse mit Fließheck. Die Fahrerin war ca. 40 - 50 Jahre alt und trug kurze dunkle/rötliche Haare. Hinter der Unfallverursacherin war ein roter Pkw unterwegs, welcher auch kurz am Unfallort auf Höhe der Bushaltestelle anhielt.

Die Polizei bittet die Fahrzeugführerin des hellen Pkw sowie mögliche Zeugen aus dem roten Pkw oder Passanten, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang und Verursacher machen können, sich im Polizeirevier Zittau-Oberland (Tel.: 03583 62-0) zu melden. (sh)

In der Zwickmühle

Weißwasser, August-Bebel-Straße
21.05.2013, 12:35 Uhr

Eine 60-jährige Audi-Fahrerin hat am Dienstagmittag in Weißwasser sprichwörtlich in der Zwickmühle gesessen. Sie stand mit ihrem A 3 auf der August-Bebel-Straße hinter einem Lkw (Fahrer 26), der plötzlich rückwärts fuhr. Die Frau wollte eigentlich auch nach hinten ausweichen, doch beim Blick in den Rückspiegel erkannte sie ein Motorrad, dass hinter ihr in der Reihe der wartenden Fahrzeuge stand. Nun musste sie sich entscheiden: Unfall mit dem Lkw oder mit dem Motorrad. Sie entschied sich für Ersteres, um den Motorradfahrer nicht zu gefährden. Der Mercedes-Laster fuhr gegen die Audi-Front und hinterließ einen bleibenden Eindruck. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, sicher auch dank der Entscheidung der Frau. (tk)

Audi gestohlen

Gablenz, Dorfstraße
21.05.2013, 23:30 Uhr - 22.05.2013, 04:50 Uhr

Eine 29-Jährige stand am frühen Dienstagmorgen in Gablenz vor einem leeren Stellplatz. Unbekannte hatten ihr in der Nacht einen schwarzen Audi A 4 Avant gestohlen. Das Firmenfahrzeug (Baujahr 2011, amtliches Kennzeichen HN-YW 198) stand gesichert abgestellt in der Dorfstraße. Seinen Wert bezifferte der Eigentümer auf etwa 30.000 Euro. Die Soko Mobile fahndet nun international nach dem Fahrzeug. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 22.05.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
13
-
-
Polizeirevier Görlitz
6
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
12
5
-
Polizeirevier Kamenz
6
1
-
Polizeirevier Hoyerswerda
3
-
-
Polizeirevier Weißwasser
3
1
-
BAB 4
4
-
-
gesamt
47
8
-


Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.