Montag, 27. Mai 2013

Information der PD Chemnitz 27.05.2013





Chemnitz

OT Schönau – Sattelauflieger samt Ladung gestohlen 

(Ki) Ein am Samstagmorgen in der Clemens-Winkler-Straße abgestellter Sattelauflieger war am Montagmorgen verschwunden. Der blaue Auflieger des Typs „Krone“ war mit rund 25 Tonnen Fliesen beladen. Die Fahndung nach dem Auflieger mit dem Kennzeichen für den Landkreis Osterode am Harz (OHA - …) hat die Polizei ausgelöst. Sowohl zum Wert des Aufliegers als auch zum Wert der Ladung liegen gegenwärtig keine Angaben vor. 

OT Kaßberg/ OT Sonnenberg – Fahrräder aus Kellern gestohlen

(Ki) Ein rund 1 500 Euro teures Mountainbike haben Unbekannte aus einem Mieterkeller in der Kanzlerstraße gestohlen. Die Täter öffneten gewaltsam das Vorhängeschloss und griffen sich dann das Bike. Der Schaden an der Kellertür wurde mit rund 50 Euro beziffert.
In der Körnerstraße werden seit Sonntagnachmittag zwei BMX-Räder vermisst. Die Bikes waren im Fahrradkeller eines Mietshauses untergestellt. Dort wurden sie zwischen dem Nachmittag des 18. Mai 2013, 16 Uhr und dem gestrigen Nachmittag gestohlen. Beide Bikes sind von Avigo“ und haben 20-Zoll-Räder, das eine ist blau, Gabel, Lenker und Felgen sind weiß. Das andere ist schwarz mit weißer Markenaufschrift. Die Räder haben einen Wert von rund 200 Euro. Sie waren nicht extra gesichert gewesen. 
Bei Anzeigenaufnahme vor Ort stellten die Polizisten fest, dass lediglich eines der in dem Fahrradraum abgestellten 21 Räder angeschlossen war. 
Die Polizei rät: 
- Schließen Sie Rad und Rahmen Ihres Fahrrads stets an einem festen Gegenstand an – auch in Fahrradabstellräumen. Geeignet sind ausschließlich besonders massive Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlösser. 
- Füllen Sie Ihren Fahrradpass sorgfältig aus und verwahren Sie ihn sicher in Ihren persönlichen Unterlagen. Der Fahrradpass mit eingetragener Rahmennummer hilft, gestohlene Räder zweifelsfrei zu identifizieren, den Täter zu überführen und den rechtmäßigen Eigentümer ausfindig zu machen. 
Diese und weitere Informationen zum Schutz vor Fahrraddiebstahl gibt es im Internet unter www.polizei-beratung.de. 

OT Altchemnitz – Laptop aus Firma gestohlen

(Ki) In einem Firmenkomplex in der Altchemnitzer Straße waren in der Nacht zum Sonntag Einbrecher zugange. Die Täter drangen gewaltsam in das Gebäude ein, zerschlugen zwei Glastüren einer Firma und entwendeten aus deren Geschäftsräumen einen Laptop für knapp 500 Euro. Der Sachschaden durch aufgehebelte Büromöbel und Türen ist mit rund  5 500 Euro wesentlich höher. 

OT Bernsdorf – Gegen Verkehrszeichen gerutscht

(Kg) Am Sonntagnachmittag war gegen 16.10 Uhr die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Honda auf der Reichenhainer Straße unterwegs. In Höhe der Gornauer Straße geriet der Honda auf nasser Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit einem Verkehrszeichen auf der Mittelinsel. Dabei erlitt die 22-Jährige leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 200 Euro.

OT Ebersdorf – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Von der Huttenstraße nach links in die Frankenberger Straße bog am Sonntag, gegen 18.20 Uhr, die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai ab. Gleichzeitig war die 22-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf der Frankenberger Straße stadtwärts unterwegs. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision zwischen beiden Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

OT Kappel – Gegen Planke geprallt

(Kg) Auf dem sogenannten Überflieger der Neefestraße kam am Sonntag, gegen 19.10 Uhr, ein Pkw Citroen (Fahrer: 54) nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.
Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Durstlöscher und Werkzeug gestohlen

(He) Drei Kästen Mineralwasser sowie eine Bohrmaschine und ein Staubsauger sind aus einem Keller eines Wohnhauses in der Karl-Kegel-Straße gestohlen worden. Die Diebe haben in der Nacht zum Sonntag die Kellertür aufgehebelt und die Sachen, alles im Wert von rund 600 Euro, entwendet. Der Schaden an der Tür ist gering. 

Freiberg – Hochprozentig ohne Gurt unterwegs

(He) Weil er auffällig langsam fuhr und der Fahrer augenscheinlich nicht angegurtet war, stoppte eine Streife am Sonntagabend, kurz vor 22 Uhr,  auf der Anton-Günther-Straße einen Pkw Nissan. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten beim 26-jährigen Fahrzeugführer eine Alkoholfahne. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab 2,4 Promille. Damit war eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr fällig. Das Auto musste er stehen lassen und den Führerschein abgeben. Eine Blutentnahme stand außerdem noch auf dem Sonntagabendprogramm. 

Freiberg/OT Halsbach – Von der Fahrbahn abgekommen

(He) Der 70-jährige Fahrer eines Mitsubishi Pajero geriet am Sonntagvormittag, gegen     10.30 Uhr, auf der B 173, zwischen Halsbach und Naundorf, ca. 100 Meter nach dem Ortsausgang Halsbach, in einer Linkskurve ins Schleudern. Der Nissan kam von der Fahrbahn ab und schrammte einen Leitpfosten, bevor er im Straßengraben stehen blieb. Der 70-Jährige hatte Glück und blieb unverletzt. An seinem Auto entstand Schaden von rund 3 000 Euro. Der Geländewagen musste abgeschleppt werden. Eine Umweltfirma war im Einsatz, um ausgelaufenes Öl zu beseitigen.

Oberschöna – Gegen Leitplanke gestoßen

(Kg) Aus Richtung Freiberg befuhr am Sonntag, gegen 17.25 Uhr, die 27-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Bundesstraße 173. Kurz vor dem Ortseingang Oberschöna kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.
Revierbereich Döbeln

Döbeln – Mit Mountainbike auf und davon

(He) Ein 16-jähriger Döbelner stellte am Sonntagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, sein Mountainbike Scott Reflex in einem Fahrradständer in der Schillerstraße ab und sicherte es mit einem Schloss. Als der Jugendliche kurz nach 18 Uhr wieder losradeln wollte, war sein silbergrauer Drahtesel samt Sicherung verschwunden. Der Wert des Bikes wird mit rund 150 Euro angegeben. 

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Klingel aus Mauerwerk gerissen/Zeugen gesucht 

(He) Zwischen Mitternacht und 10 Uhr brachen unbekannte Täter am Sonntag aus dem Mauerwerk des Wohnhauses Ludwig-Böttger-Straße 40 die komplette Klingel samt Freisprechanlage aus dem Mauerwerk und verschwanden damit unerkannt. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro, konkrete Angaben liegen noch nicht vor.
Das Polizeirevier Rochlitz sucht unter Tel. 03737 789-0 Zeugen, die Hinweise zur Straftat bzw. den Tätern geben können. 

Rochlitz – In Kurve gegen Leitplanke 

(Kg) Gegen 17 Uhr befuhr am Sonntag der 41-jährige Fahrer eines Skoda Octavia die Bundesstraße 107 aus Richtung Rochlitz in Richtung Chemnitz. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Biesern kam der Skoda in einer Linkskurve nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 500 Euro. Der 41-Jährige blieb unverletzt.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Lößnitz/OT Affalter – Wildunfall

(Kg) In der Nacht zum Sonntag befuhr gegen 3 Uhr der 20-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Chemnitzer Straße (B 169) in Richtung Aue. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Stollberg wechselte ein Reh über die Straße und stieß mit dem Skoda zusammen. Dabei entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 5 000 Euro. Das Reh verendete am Unfallort.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Beim Linksabbiegen abgekommen

(Kg) Am frühen Sonntagmorgen bog gegen 5.45 Uhr der 20-jährige Fahrer eines Pkw Renault von der Hohensteiner Straße nach links in die Schillerstraße ab. Dabei kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab, streifte eine Mauer und kollidierte mit einem Telefonverteilerkasten. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Der 20-Jährige blieb unverletzt, musste sich aber trotzdem einem Arzt vorstellen – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Den Führerschein des jungen Mannes stellten die Beamten sicher.

Landkreis Zwickau

St. Egidien (Bundesautobahn 4) – Von Fahrbahn abgekommen

(Kg) Etwa 400 Meter vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal, Fahrtrichtung Dresden, kam am Sonntag, gegen 18.15 Uhr, auf der A 4 ein Porsche Carrera          (Fahrer: 46) nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 3 000 Euro entstand. Der Flurschaden beträgt ca. 250 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


Quelle: PD Chemnitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.