Samstag, 4. Mai 2013

Informationen der PD Zwickau 04.05.2013


Ausgewählte Meldungen

Lkw-Räder für 20.000 Euro entwendet

Reichenbach/V. – In der Nacht zu Samstag brachen Unbekannte auf dem Gelände einer Spedition an der Buchenstraße einen Container auf und entwendeten 20 neue Lkw-Räder. Nach Angaben des Geschädigten entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Da zu vermuten ist, dass die Täter mit einem Fahrzeug am Tatort waren, bittet die Polizei in Auerbach um Hinweise, Telefon 03744/2550.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Spind geplündert - 1.300 Euro Schaden

Bad Elster – (ak) Der Hallenbadbesuch kam einem Ehepaar (56/58) am Freitagnachmittag teuer zu stehen. Ein Unbekannter hatte den Schlüssel entwendet und den Spind danach leergeräumt. Der Täter nahm ein Teil der Kleidung, Geld, diverse Dokumente, Brillen und ein Handy mit. Der Stehlschaden beläuft sich auf 1.300 Euro.

Einbruch in Pub – 15 Flaschen Whisky entwendet

Plauen – (ak) Am Freitagmorgen brachen Unbekannte in einen Pub an der Rathausstraße ein und entwendeten 15 hochwertige Flaschen Whisky. Es entstand ein Schaden von 600 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Tel. 03741/140.


Essen vergessen – 37-Jährige mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Plauen, OT Neundorf – (ak) Eine Pflegedienstmitarbeiterin (37) wurde am Freitagnachmittag mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Sie hatte gegen 17 Uhr eine Patientin in einem Mehrfamilienhaus an der Comeniusstraße besucht. Als die Frau die Wohnungstür der 91-Jährigen aufschloss, kam ihr eine Qualmwolke entgegen. Die Küche war völlig vernebelt. Die alte Dame hatte eine Topf mit Fleisch auf den Herd gestellt und diesen dann beim Telefonieren vergessen.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Arbeitsunfall – Rettungshubschrauber im Einsatz

Werda – (ak) Ein 29-jähriger Mitarbeiter einer Zimmerei zog sich am Freitagabend erhebliche Verletzungen zu. Er hatte sich mit einer Kettensäge an der Hand verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Gera geflogen.

Einbruch in Rekohaus

Treuen, OT Hartmannsgrün – (ak) Unbekannte stiegen durch ein Kellerfenster in ein Rekohaus an der Dorfstraße ein und entwendeten eine Fräse, einen Akkuschrauber sowie eine Motorkettensäge im Gesamtwert vom 830 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 15 Uhr und Freitag, 14 Uhr.

Mofafahrerin schwer verletzt

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (ak) Eine 39-jährige Mofafahrerin kam am Freitagnachmittag aufgrund eines Fahrfehlers von der Straße ab und verletzte sich schwer. Sie befuhr die B 94 in Richtung Reichenbach. Kurz vor der Einmündung zum Gewerbering passierte der Unfall.

Drogenfahrt

Neumark – (ak) Einer Polizeistreife fiel am Freitagabend ein Opel auf. Dieser fuhr sehr langsam auf der Straße Erlmühle. Der 32-jährige Fahrer wurde kontrolliert. Er reagierte beim anschließenden Drogentest auf Amphetamine positiv.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Schweißgerät entwendet

Zwickau – (ak) Auf einem Firmengelände (VEM) an der Äußeren-Dresdner-Straße brachen Unbekannte in eine Werkstatt ein und entwendeten ein Schweißgerät „Lorch T 300“ sowie etwa 100 Mikrotaster mit Kupferkabel. Der Stehlschaden wird auf knapp 5.000 Euro geschätzt. Die Tat geschah zwischen dem 26. und 29. April diesen Jahres. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375/44580.


Einbrecher scheiterten an Eingangstür

Zwickau – (ak) In der Nacht zu Freitag scheiterten Unbekannte an der Eingangstür eines Textilgeschäftes am Schumannplatz. Sie versuchten vergebens die Tür aufzuhebeln. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375/44580.

Einbruch in Getränkehandel

Zwickau, OT Mosel – (ak) Unbekannte brachen in der Nacht zu Samstag in den Getränkehandel an der Glauchauer Straße ein. Dabei wurden die Täter vermutlich gestört, da nach dem ersten Anschein nichts fehlt. Der Sachschaden wird auf 500 Euro beziffert. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375/44580.

Essen vergessen – Löschzug fuhr zum Studentenwohnheim

Zwickau – (ak) Ein Brandmelder im Studentenwohnheim an der Inneren Schneeberger Straße alarmierte am Samstagmorgen die Feuerwehr. Kurz danach traf ein Löschzug aus fünf Fahrzeugen am Ereignisort ein. Hier konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Ein Bewohner der 5. Etage hatte seinen Braten auf dem Herd vergessen. Die Kameraden schlossen die Tür auf und stellten das Essen bei Seite.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Maskierte im Festzelt

Hartenstein – (ak) Am Samstag, gegen 2 Uhr stellten die Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma zwei Unbekannte im Festzelt fest. Diese waren mit Sturmhauben maskiert. Nachdem sie die Beiden angesprochen hatten, flüchten diese ohne Beute. Die alarmierte Polizei suchte den Bereich weiträumig ohne Erfolg ab. Im Festzelt, welches anlässlich der "50 Jahre Hartensteiner Musikanten" betrieben wird, sind diverse Alkoholika und hochwertige Musikinstrumente gelagert. Das Polizeirevier Werdau bittet um Hinweise, Telefon 03761/7020.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Limbach-Oberfrohna

Motorradfahrer schwer verletzt

Limbach-Oberfrohna – (ak) Bei einem Verkehrsunfall wurde am Freitagmittag ein 59-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Eine Subarufahrerin (42) hatte ihm an der Kreuzung Knaumühlenweg/ Peniger Straße die Vorfahrt genommen. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.