Donnerstag, 23. Mai 2013

Informationen der PD Chemnitz 23.05.2013



Revierbereich Rochlitz 
Geringswalde – Radfahrerin verletzt

(SP) Am Mittwoch, gegen 13.50 Uhr, befuhr eine 61-jährige Radfahrerin die Erich-Zeigner-Straße in Richtung Ortsmitte. In Höhe des Hausgrundstücks 40 folgte sie der linksabbiegenden Hauptstraße. Der 21-jährige Fahrer eines VW Polo kam die Friedrich-Engels-Straße entlang und bog nach links in die Erich-Zeigner-Straße ein. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 61-Jährige verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 1 000 Euro.

Penig – Kollision

(SP) Am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, befuhr die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes die B 95 in Richtung Penig und wollte nach links in die B 175 abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden VW Bora (Fahrer: 32). In der Folge kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Opel Astra (Fahrer: 60). Dieser wollte von der B 175 nach rechts in die B 95 abbiegen. Bei dem Unfall gab es keine Verletzten. Neben den Fahrzeugen wurden noch Verkehrszeichen beschädigt. Insgesamt ist so ein Schaden in Höhe von ca.
12.500 Euro entstanden.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Navi entwendet

(SP) In der Zeit von Mittwoch, 19 Uhr, bis Donnerstag, 6.45 Uhr, schlugen unbekannte Täter die linke Seitenscheibe eines Pkw VW ein. Aus dem Fahrzeug, das auf einem Parkplatz in der Marktstraße stand, entwendeten die Unbekannten ein Navi mit Halterung und Ladekabel. Der Wert des Gerätes und des Zubehörs wird mit ca.
150 Euro beziffert, der Schaden am Pkw mit rund 300 Euro.

Döbeln/OT Heyda – Mit Wohnmobil gegen Verkehrszeichen

(He) Am Mittwochnachmittag geriet gegen 15.45 Uhr ein Fiat-Wohnmobil auf der Hainichener Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen. Der 67-jährige Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Seine fahrbare Unterkunft ist vorerst nicht mehr einsetzbar. Die Reparaturkosten werden auf rund 14.000 Euro geschätzt. Die Schäden an den Verkehrseinrichtungen betragen rund 1 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Tasche entwendet

(SP) Fünf Minuten haben unbekannten Tätern gereicht, um aus dem Renault Scenic einer 73-Jährigen die Handtasche zu entwenden. Die Seniorin parkte ihren Pkw am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, auf dem Parkplatz am Ostbahnhof. Als sie nach
ca. fünf Minuten zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass an der Beifahrertür eine Scheibe eingeschlagen war. In dem Renault hatten die Unbekannten eine hellbraune Umhängetasche mit einer Geldbörse gefunden. In dem Portmonee waren der Ausweis, Führerschein, Krankenkarte, Geldkarte und ein paar Euro Bargeld.
Die Polizei warnt davor, Handtaschen oder andere Gegenstände in Fahrzeugen liegen zu lassen, auch nicht nur für kurze Zeit.

Freiberg – Polizei sucht Zeugen zu Parkplatzrempler

(He) Am Mittwoch schrammte zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr auf dem Parkplatz vor Alco-Möbel am Häuersteig ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen dort abgestellten Audi A3 und flüchtete von der Unfallstelle. Die Reparatur des Audi wird voraussichtlich rund 1 000 Euro kosten. Die Polizei sucht Zeugen. Wer Hinweise zum Verursacherfahrzeug bzw. dessen Fahrer geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 03731 70-0 im Polizeirevier Freiberg zu melden.

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Laptop und Motorsense entwendet

(SP) Die Zeit von Mittwoch, 17 Uhr, bis Donnerstag, 3.30 Uhr, nutzten unbekannte Täter, um in das Gelände eines Betriebes am Kastanienring einzudringen. Die Täter zerstörten an einem dort abgestellten Lkw die Scheibe der Beifahrertür. Aus dem Führerhaus entwendeten sie einen Laptop. In einer auf dem Firmengelände im Rohbau befindlichen Halle fanden die Unbekannten noch eine Motorsense. Der Wert der gestohlenen Dinge wird auf rund 800 Euro beziffert. Am Lkw hinterließen sie einen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Altmittweida – Zusammenstoß

(SP) Am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, befuhr die 52-jährige Fahrerin eines Mazda 2 die S 200 aus Richtung Ottendorf in Richtung Mittweida. Dabei kam sie aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem VW Polo (Fahrerin: 25) zusammen. Während der Polo im angrenzenden Graben zum Stehen kam, drehte sich der Mazda und blieb in entgegengesetzter Fahrtrichtung stehen. Die Fahrerin des VW Polo wurde im Pkw eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde ebenso wie die Fahrerin des Mazda bei dem Unfall schwer verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 16.000 Euro.

Stadt Chemnitz und Landkreise Erzgebirgskreis, Mittelsachsen

Verkehrsinformation

(Kg) Am Sonntag, dem 26. Mai 2013, veranstaltet der Chemnitzer Polizeisportverein e.V. die 34. Erzgebirgsrundfahrt als Radrennen der Bundesliga Männer U 23.
Zu diesem Straßenrennen erwartet der Veranstalter ca. 140 Radrennfahrer sowie ca.
40 Begleitfahrzeuge.
Die Radrennveranstaltung führt in einem Rundkurs von Einsiedel durch den Bereich der Polizeidirektion Chemnitz zurück nach Einsiedel, wobei Start und Ziel in Höhe der Brauerei Einsiedel/Biergarten sein werden.
Gegen 9.30 Uhr wird das Radrennen gestartet und endet gegen 14 Uhr nach einer Gesamtlänge von ca. 172 Kilometern. Die Polizei begleitet die Radsportler mit einem Voraus-, Sperr- sowie Schlussfahrzeug und mit Funkkrädern. Aufgrund operativer Straßensperrungen entlang der Rennstrecke empfiehlt die Polizei, die geplante Strecke weiträumig zu umfahren.

Im Folgenden die geplante Rennstrecke (Angaben des Veranstalters):
Start gegen 9.30 Uhr auf der Einsiedler Hauptstraße, Höhe Brauerei Einsiedel/Festgarten – über die S 232 nach Dittersdorf – in Dittersdorf auf die B 180 – weiter über Weißbach nach Gornau – hier über die B 174 auf die S 235 nach Waldkirchen – weiter über die S 228 und S 223 nach Augustusburg – hier auf die S 236 – weiter über Schellenberg - Leubsdorf – Eppendorf – auf die S 207 – Großwaltersdorf – Mittelsaida – auf die B 101 – weiter nach Forchheim – Görsdorf – Pockau – Kalkwerk – Hilmersdorf – Gehringswalde – Schönbrunn – hier auf die B 171 nach Wolkenstein – auf die K 8150 – Großrückerswalde – über die S 221 und S 218 nach Mildenau - Geyersdorf – hier auf die S 262 – Plattenthal – Thermalbad Wiesenbad – weiter über die B 101, S 261 und K 7110 nach Neundorf – weiter über die S 222 nach Geyer – über die S 258 zurück auf die S 222 nach Elterlein – weiter auf die K 9113 – Waschleithe – Beierfeld – auf die K 9111 – Bernsbach – Grünhain – über die S 222 und S 270 nach Zwönitz – weiter über die S 258 und K 8831 nach Brünlos – auf die S 257 – Dorfchemnitz – S 233 – Günsdorf – Hormersdorf – hie auf die K 8830 – Gornsdorf –
S 259 - Meinersdorf – hier auf die B 180 – Burkhardtsdorf – hier auf die B 95 – und weiter zurück nach Chemnitz, Annaberger Straße – Erfenschlager Straße – Kreisverkehr – auf die Einsiedler Hauptstraße bis zum Ziel, der Brauerei Einsiedel/Festgarten

Chemnitz

OT Lutherviertel – „Rot“ übersehen?

(Kg) Am Mittwochnachmittag befuhr gegen 13.40 Uhr die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Kia die Clausstraße aus Richtung Augustusburger Straße. Auf der Kreuzung Clausstraße/Bernhardstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Opel, dessen Fahrerin (62) von der Bernhardstraße nach links auf die Clausstraße auffuhr. Bei dem Unfall wurde die Opel-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 000 Euro.

OT Kaßberg – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Der bisher unbekannte Fahrer eines dunklen Pkw war am 22. Mai 2013, gegen 22.15 Uhr, auf der Limbacher Straße landwärts unterwegs. An der Einmündung Erich-Mühsam-Straße bog er nach links in diese ab, wobei es zum Zusammenstoß mit einem entkommenden Vespa-Fahrer (22) kam. Der 22-Jährige geriet durch den Anstoß ins Trudeln, stürzte aber nicht. Er blieb unverletzt. An der Vespa entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt über den Kaßberg fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Pkw soll Wolfsburger Kennzeichen haben (vermutlich WOB-?? 56) und dürfte vorn links leicht beschädigt sein. Bei dem geflüchteten Pkw könnte es sich um einen VW Passat handeln. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen? Unter Telefon 0371 387-2279 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Bärenstein – Vier Verletzte bei Kollision mit Gegenverkehr

(Fi) Eine 74-jährige Frau war mit einem Pkw Subaru am Mittwoch, gegen 18.15 Uhr, auf der Bundesstraße 95 in Richtung Annaberg-Buchholz unterwegs. Zirka 500 Meter vor dem Ortsausgang Bärenstein bog sie nach links in eine Grundstückszufahrt ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw BMW (Fahrer: 53). Die 73-jährige Beifahrerin im Subaru wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Die Fahrerin des Subaru, eine weitere 74-jährige Mitfahrerin und der BMW-Fahrer wurden leicht verletzt. Auf insgesamt ca. 6 500 Euro beziffert sich der entstandene Sachschaden.

Revierbereich Aue

Aue - VW streifte VW

(Ki) Am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein Klein-Lkw (Fahrer: 63) vom Typ VW die Otto-Brosowski-Straße in Richtung Agricolastraße. Kurz vor dem Rechtsabbiegen in die Agricolastraße streifte der Lkw einen am rechten Straßenrand parkenden VW Golf. Die Schadensbilanz dieses Unfalls: rund 5 000 Euro Sachschaden insgesamt an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Wer stieß gegen Zafira?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem Parkstreifen rechtsseitig der Wolkensteiner Straße in Richtung Poststraße, Höhe des Hausgrundstücks 12 und eines Reisebüros, parkte am
22. Mai 2013, zwischen 12.50 Uhr und 13.10 Uhr, ein Opel Zafira. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug, vermutlich mit Anhänger, stieß während dieser Zeit gegen den Opel und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Verursacherfahrzeug machen? Als die Opel-Fahrerin (62) den Zafira parkte, befand sich auf dem angrenzenden Fußweg in Höhe des Vorderrades ein Behälter mit einem daran angelehnten Fahrrad. Beide waren bei ihrer Rückkehr nicht mehr da. Wer kann zu diesem Behälter und dem Fahrrad Hinweise geben? Waren die Sachen evtl. für eine Schrottsammlung bereitgestellt? Unter Telefon 03735 606-0 nimmt das Polizeirevier Marienberg Hinweise entgegen.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Diebe im Keller

(He) Am Mittwoch meldete ein Mieter eines Mehrfamilienhauses in der Alfred-Kempe-Straße, dass Diebe in seinem Keller waren. Das Schloss war aufgebrochen und aus dem Gelass fehlten eine Kettensäge und ein Kasten Bier, beides im Wert von rund
200 Euro. Der Sachschaden beträgt 10 Euro.

Oelsnitz/Erzgeb. – Autofahrerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

(Ki) Eine Autofahrerin (51) ist am Mittwoch, gegen 13.45 Uhr, bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Die 51-Jährige war mit ihrem Nissan Micra auf der Äußeren Stollberger Straße in Richtung Niederwürschnitz unterwegs. Kurz vor der Einmündung Karl-Liebknecht-Straße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Die hinter dem Nissan fahrende Autofahrerin in einem Ford Focus bemerkte diese Situation möglicherweise zu spät und fuhr auf den Nissan auf. Die Nissan-Fahrerin zog sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Sie wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Schäden an den beiden Pkw machen insgesamt ca. 5 000 Euro aus. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Quelle: PD Chemnitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.