Sonntag, 19. Mai 2013

Informationen der PD Chemnitz 19.05.2013


Chemnitz

OT Kaßberg – Fahrradausflug musste ausfallen

(KW) Unbekannte brachen im Zeitraum vom 16.05. – 18.05.2013 in den Keller eines Wohnhauses an der Leonhardtstraße ein. Das Vorhängeschloss wurde aufgebrochen und zwei Mountainbikes im Gesamtwert von 1.600 Euro entwendet.


OT Ebersdorf – Werkzeuge entwendet

(KW) Am Samstagabend, gegen 18:30 Uhr, musste ein Kleingärtner an der Ebersdorfer Straße einen Einbruch in seinen Bungalow feststellen. Als er in den Garten kam, hatte er noch Geräusche von wegrennenden Personen wahrgenommen. Die Unbekannten hatten das Schloss an seinem Bungalow und einem Nachbarbungalow aufgebohrt. Die Beute bestand aus einem Akkuschrauber, diversen Kleinwerkzeugen und einer Fußluftpumpe im Gesamtwert von 320 Euro. Der Sachschaden wurde auf 200 Euro beziffert.


OT Siegmar – 6 Verletzte bei Auffahrunfall

(Ja) Samstagnachmittag kam es gegen 17.00 Uhr zu einem folgenschweren Auffahrunfall auf der Zwickauer Straße. Ein 25-Jähriger befuhr mit einem PKW Renault die Zwickauer Straße in stadtauswärtiger Richtung. Zwischen der Gaußstraße und der Adolf-Weinhold-Straße fuhr er auf einen verkehrsbedingt haltenden PKW Honda auf. Der Honda wiederrum wurde durch den Aufprall auf den davor haltenden PKW VW geschoben. Durch die Kollision wurden insgesamt 6 Personen im Alter von 12 bis 51 Jahren leicht verletzt. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen wird auf 14.000 Euro geschätzt. Der Verkehrsunfalldienst Chemnitz hat die Ermittlungen übernommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Mochau – fünf Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

(KW) Samstagmittag, gegen 11:00 Uhr, befuhr ein 36-Jähriger mit einem VW Passat die Ortsverbindungsstraße vom Ortsteil Theeschütz zum Ortsteil Juchhöh. An der Einmündung in die Bundesstraße 175 wollte er nach links abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem PKW Skoda Fabia, welcher auf der bevorrechtigten Bundesstraße unterwegs war. Bei dem VKU wurden der VW-Fahrer, seine Beifahrerin (38J), der Skodafahrer (61J) und zwei weitere Insassen des Skodas (m/29J u. w/61J) leicht verletzt. Der Sachschaden am Skoda wurde auf 7.000 €, am VW auf 3.000 € geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Rasentraktor entwendet

(KW) In der Nacht vom Freitag zum Samstag entwendeten Unbekannte im Geringswalder Ortsteil Arras einen Rasentraktor. Die Geschädigte hatte diesen auf dem Hof ihres Grundstücks an der Hauptstraße abgestellt. Der Zeitwert wird mit etwa 500 Euro beziffert.

Lunzenau – Prinz Lieschen blieb unverletzt

(KW) Unbekannte machten sich in der Nacht zum Sonnabend am Brunnen auf dem Lunzenauer Markt zu schaffen. Sie rüttelten solange an der Brunnensäule, bis diese aus der Verankerung brach. Dabei wurden auch die Granitplatten der Brunneneinfassung beschädigt. Auf der Säule befand sich die Bronzefigur „Prinz Lieschen“. Die etwa 70 cm hohe und 20 kg schwere Figur wurde 2010 durch Spendengelder finanziert. Glücklicherweise überstand „Prinz Lieschen“ den Angriff unbeschädigt. Der Bürgermeister der Stadt Lunzenau nahm den Schaden vor Ort in Augenschein und schätzte ihn auf etwa 3.000 Euro.
Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Rochlitz, Telefon 03737/7890 zu melden.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Mazda überschlug sich / 3 Verletzte

(Ja) Am Samstagmorgen gegen 07.00 Uhr befuhr der 36-jährige Fahrer eines Mazda 6 die BAB 4 in Richtung Dresden. Kurz vor der Anschlussstelle Frankenberg kam er auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. In der weiteren Folge überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Die 35-jährige Beifahrerin, der Fahrzeugführer sowie das 5jährige Kind wurden dabei verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der PKW wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Gesamtsachschaden beträgt zirka 16.000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Bad Schlema – Container brannte

(KW) Unbekannte setzten in der Nacht zum Sonntag, gegen Mitternacht, einen Papiercontainer auf der Markus-Semmler-Straße in Brand. Der Sachschaden wird auf etwa 250 Euro geschätzt. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.