Sonntag, 4. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 04.08.2013 (2)


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Waschraum auf Zeltplatz beschädigt

Pöhl OT Möschwitz – (md) Am Sonntag beschädigten vier unbekannte junge Männer einen Waschraum auf dem Zeltplatz Gunzenberg. Mit einer Bierflasche schlugen sie mehrfach gegen zwei angebrachte Metallspiegel, so dass an diesen Eindellungen entstanden. Weiterhin verschütteten sie Bier und zerschlugen eine Bierflasche auf dem Boden.

Pkw beschädigt

Plauen – (md) Am Samstag traten gegen 22:15 Uhr zwei unbekannte junge Männer von einem Pkw Audi TT den Außenspiegel der Fahrertür ab und beschädigten die Fahrertür. Der Pkw stand in der Haselbrunner Straße vor dem Hausgrundstück 17. Am Pkw entstand dadurch ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro.

Betrunkener Radfahrer

Plauen – (md) Am Sonntag wurde gegen 7:05 Uhr ein 49-jähriger Radfahrer in der Alleestraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Pkw-Scheibe eingeschlagen

Plauen – (md) In der Zeit von Freitag 23:30 Uhr bis Sonntag 7 Uhr wurde die linke hintere Seitenscheibe eines Pkw Citroen, welcher auf der Schloßstraße vor dem Hausgrundstück 10 parkte, eingeschlagen. Aus dem Pkw wurde eine grüne Ledertasche mit Inhalt entwendet. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1.340 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Gegen Laterne gefahren

Auerbach – (md) Am Samstag befuhr eine 18-jährige Mazda-Fahrerin den Kreisverkehr aus Richtung Poststraße kommend. An der Ausfahrt Reumtengrüner Straße kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 3.500 Euro.

Kurve nicht gesehen

Reichenbach OT Schneidenbach – (md) Am Samstagnachmittag befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Krad Ducati die S 295 aus Richtung Weißensand kommend in Richtung Schneidenbach. Auf Grund von Unaufmerksamkeit bemerkte er eine leichte Linkskurve zu spät. Der 27-Jährige legte sich zur Seite und kam dabei zu Fall. Das Motorrad rutschte in der weiteren Folge gegen die Leitplanke. Der Kradfahrer wurde durch den Sturz leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.750 Euro.

Sieben Fahrräder aus Garage entwendet

Reichenbach OT Friesen – (md) In der Zeit von Montag 13 Uhr bis Freitag 16 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einer Garage in der Gartenstraße sieben Fahrräder. Es handelt sich um zwei Mountain-Bikes für Erwachsene (ein alufarbiges Herrenrad der Marke Giant, ein weißes Damenrad der Marke Merida), zwei Mountainbikes für Kinder der Marke Merida und Centurion, ein gelbes Herrenrad der Marke Tenderi, ein 30 Jahre altes silberfarbenes Herrenrad und ein schwarzes Kinderrennrad der Marke Giant. Es entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 5.900 Euro. Weiterhin wurde ein alter Fernseher entwendet. Die Täter gelangten vermutlich durch eine offene Luke in die Garage.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744/2550 entgegen.

Polizeirevier Auerbach

Einbrecher räumen Ferienhaus leer

Muldenhammer OT Schneckenstein – (md) Am Samstag wurde durch einen Mitarbeiter bekannt, dass er festgestellt hat, dass noch in zwei weitere Ferienhäuser eingebrochen wurde. Es wurden zwei Flachbildfernseher entwendet und Diebesgut bereitgelegt. Weiterhin wurde ein Münzeinwurfautomat einer Sauna aufgebrochen. Es entstand ein Schaden in Höhe von 600 Euro.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Pkw mit Radfahrer zusammengestoßen

Zwickau OT Schedewitz – (md) Am Samstagmorgen befuhr ein 69-jähriger Opel-Fahrer die Straße Am Krebsgraben aus Richtung Bergmannstraße kommend. An der Ampel hatte er die Absicht nach rechts auf die B 93 in Richtung Wildenfels abzubiegen. Dabei beachtete er einen auf der Fußgängerfurt befindlichen 30-jährigen Radfahrer nicht, welcher die B 93 in Richtung Am Krebsgraben überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer zu Fall kam. Dabei wurde der Radfahrer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Pkw mit Straßenbahn zusammengestoßen

Zwickau OT Neuplanitz – (md) Am Samstagmittag befuhr ein 47-jähriger Citroen-Fahrer die Neuplanitzer Straße in Richtung Thorezweg. An der Einmündung Hans-Soph-Straße hatte er die Absicht nach links abzubiegen. Hierbei bog er bei Lichtzeichen „rot“ ab und stieß mit einer Straßenbahn, welche bei Lichtzeichen „grün“ in Richtung Thorezweg fuhr zusammen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Wendemanöver endet mit Unfall

Zwickau OT Pölbitz – (md) Am Samstagnachmittag wollte ein 36-jähriger Fahrer eines VW T5 auf der Leipziger Straße in Höhe des Hausgrundstücks 54 wenden. Dabei beachtete er einen hinter ihm aus Richtung Osterweihstraße kommenden Pkw Seat nicht. Der Pkw Seat fuhr gegen die linke hintere Seitenwand und den Stoßfänger des VW T 5. Dadurch wurde der VW um 90 Grad gedreht. Der 32-jährige Seat-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 28.000 Euro.

Vorfahrt missachtet – eine Person leicht verletzt

Mülsen – (md) Am Samstagabend befuhr eine 40-jährige Opel-Fahrerin die Zwickauer Straße in Richtung Zum Graurock. An der Kreuzung hatte sie die Absicht die Straße Zum Graurock zu überqueren. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw Megane (m/78). Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 40-Jährige wird leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Drei betrunkene Radfahrer unterwegs

Zwickau – (md) In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurden bei Verkehrskontrollen drei betrunkene Radfahrer festgestellt. Den Beamten fiel ein 38-Jähriger im Bereich Werdauer Straße / Crimmitschauer Straße auf, da er in Schlangenlinien unterwegs war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille. Auf der Werdauer Straße fielen im Bereich der Stiftstraße zwei Radfahrer Mitarbeitern des Ordnungsamtes auf, da einer von beiden gestürzt war. Als sie helfen wollten, stellten sie Alkoholgeruch bei beiden fest. Es wurden die Beamten des Polizeireviers verständigt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei einem 30-Jährigen („Sturzopfer“ ohne Verletzungen) einen Wert von 2,34 Promille. Bei dem 40-jährigen Begleiter wurde ein Wert von 1,68 Promille festgestellt. Bei allen drei Verkehrssündern wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Betrunken mit Pkw unterwegs

Zwickau OT Marienthal – (md) Am Samstag wurde gegen 20:40 Uhr ein 45-jähriger Audi-Fahrer an der Kreuzung Werdauer Straße / Lutherstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Rad während der Fahrt verloren

Wilkau-Haßlau – (md) Am Samstagmorgen befuhr ein 54-jähriger Peugeot-Fahrer mit Wohnanhänger die Schneeberger Straße in Richtung Zwickau. Zwischen der Karl-Liebknecht-Straße und der Anton-Günther-Straße löste sich plötzlich das linke Vorderrad und rollte nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß es gegen einen Pkw Ford eines 64-Jährigen, welcher sich in diesem Moment im Gegenverkehr befand. Der Pkw Peugeot kam auf der Bremsscheibe zum Stehen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.750 Euro. Der Pkw Peugeot musste abgeschleppt werden. Zwei Radmuttern blieben unauffindbar. Der 54-Jährige gab an, dass vor Fahrtantritt noch alle Radmuttern vorhanden waren.

Trunkenheitsfahrt

Reinsdorf OT Friedrichsgrün – (md) Am Sonntag wurde gegen 1:30 Uhr ein 55-jähriger Skoda-Fahrer auf der Höchstädter Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Papiertonne angezündet

Werdau – (md) Am Sonntag zündeten gegen 2 Uhr in der Holzstraße unbekannte Täter eine Papiertonne an und zogen die brennende Tonne auf die Straße. Durch einen 62-jährigen Anwohner konnte der Brand gelöscht werden. Die Tonne wurde durch den Brand stark beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020 entgegen.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Glauchau – (md) Am Samstag befuhr gegen 17:55 Uhr ein 22-jähriger Kradfahrer (KTM 625 SMC)) die Lungwitztalstraße in Richtung Niederlungwitz. In Höhe des Bahnviadukts kam er auf Grund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 22-Jährige stürzte auf den Gehweg und schlitterte 20 Meter weit. Anschließend blieb das Krad liegen. Der 22-Jährige prallte gegen ein Geländer und rutschte circa drei Meter eine Böschung hinab. Wie durch ein Wunder wurde er nur leicht verletzt. Am Krad entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Auf dem Gehweg entstand ein Schaden von 50 Euro.

Altstoffhandel unter Wasser gesetzt

Hohenstein-Ernstthal – (md) In der Zeit von Freitag 12 Uhr bis Samstag 9 Uhr hebelten unbekannte Täter die Eingangstür zu einem Aufenthaltsraum einer Altpapierannahme in der Antonstraße auf. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Durch die unbekannten Täter wurde ein im Raum befindlicher Wasserhahn geöffnet. Das Wasser lief unter der Tür hindurch ins Freie ab. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Glauchau unter Telefon 03763/640 entgegen.
Trunkenheitsfahrt
Waldenburg – (md) Am Sonntag wurde gegen 3:15 Uhr eine 40-jährige Skoda-Fahrerin auf der Altenburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.