Freitag, 2. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 02.08.2013 (2)


Musikinstrumentendiebe gehen leer aus

Erlbach – (jm) Instrumentendiebe sind nach dem Einbruch in eine Meisterwerkstatt an der Klingenthaler Straße ohne Beute wieder abgezogen. Wahrscheinlich waren sie durch einen Bewohner des Hauses aufgeschreckt worden. Einen Teil des bereitgelegten Diebesgutes fand die Polizei noch in der Nacht zu Freitag im Vorgarten der Werkstatt. Darunter mehrere Celli und ein Kontrabass. Derzeit prüfen die Ermittler Parallelen zu einem ähnlichen Fall in Markneukirchen. Im April hatten Unbekannte aus einer Reparatur-werkstatt Kontrabässe und Celli im Wert von rund 100.000 Euro gestohlen.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Frau fährt Fahrschulwagen ins Heck

Oelsnitz, OT Taltitz – (jm) Bei einem Auffahrunfall an der Autobahnanschlussstelle Pirk sind am Donnerstag rund 11.000 Euro Schaden entstanden. Beteiligt war auch ein Fahrschulauto. Eine Seniorin (70) hatte den Ford Focus der Fahrschule (Fahrlehrer 38) übersehen und war ihm mit dem eigenen Auto ins Heck gefahren. Verletzt wurde niemand.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Diebe plündern Werkzeuglager

Reichenbach – (jm) In einer Garage am Schönbacher Marktsteig haben Langfinger Elektrowerkzeug im Wert von rund 500 Euro gestohlen. Mit den Dieben verschwanden unter anderem ein Bohrhammer und eine Handkreissäge. Die Tat muss zwischen Dienstag und Donnerstag verübt worden sein.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Langfinger räumen Ferienhaus leer

Klingenthal, OT Zwota – (jm) Einbrecher haben an der Bahnhofstraße ein Ferienhaus geplündert. Die Diebe nahmen Besteck, Werkzeuge, Elektrogeräte und Lebensmittel mit. Nach einer ersten Bilanz ist ein Schaden von etwa 2.000 Euro entstanden. Die Tat wurde zwischen Mitte Juli und Donnerstag begangen.

Zeuge zu Unfallflucht gesucht

Reichenbach – (jm) Die Polizei sucht derzeit den Zeugen eines Verkehrsunfalles vom Mittwochnachmittag. Der unbekannte Mann hatte dem betroffenen Autofahrer ein fremdes Kennzeichen überreicht. Womöglich verlor es der Unfallverursacher bei seiner Flucht. Die Kollision ereignete sich vor einem Supermarkt an der Rosa-Luxemburg-Straße. Rund 200 Euro Schaden sind dabei entstanden.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Verursacher flüchtet nach Kollision

Auerbach – (jm) Auf dem Altmarkt hat am Donnerstagvormittag ein unbekanntes Fahrzeug einen geparkten VW Passat gerammt. An dem braunen Wagen entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Der Verursacher des Zusammenstoßes flüchtete. Deshalb ermittelt nun die Polizei und hofft auf Hinweise von Zeugen.
Informationen bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Durstige Diebe nehmen Bier mit

Zwickau, OT Pölbitz – (jm) Bei einem Einbruch in das „04 Bad“ an der Angerstraße haben Langfinger in der Nacht zu Donnerstag zehn Kästen Bier gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Die Polizei ermittelt bereits.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Auto nimmt Rad die Vorfahrt

Crimmitschau – (jm) Bei einem Unfall auf der Carthäuser Straße ist am Donnerstagnachmittag eine Radfahrerin verletzt worden. Glücklicherweise nur leicht. Der 66-Jährigen hatte am Abzweig zur Werdauer Straße ein Auto (Fahrer 40) die Vorfahrt genommen.

Fahranfänger steht unter Alkohol

Werdau, OT Leubnitz – (jm) Die Polizei hat am Donnerstagabend auf der Leubnitzer Hauptstraße einen angetrunkenen Mopedfahrer gestoppt. Der Fahranfänger (17) hatte 1,0 Promille intus. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Polizei stoppt Betrunkenen

Meerane – (jm) Auf der Oststraße hat die Polizei am Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen den 63-Jährigen wurde Anzeige erstattet. Er musste seinen Führerschein abgeben. Der Mann saß mit 1,4 Promille hinter dem Steuer seines Wagens.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.