Donnerstag, 4. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 04.07.2013 (2)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

Reifenplatzer

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Uhyst a.T. und Rasthof Oberlausitz-Süd
03.07.2013, 12:50 Uhr

Ein Sattelzug erlitt am Mittwochmittag auf der BAB 4 kurz vor der Rastanlage Oberlausitz-Süd einen Reifenschaden. Der Pneu platzte dem Lkw bei voller Fahrt. Ein nachfolgender Audi 80 konnte den umherfliegenden Reifen- und Gummistücken nicht mehr ausweichen. Der 20-jährige Fahrer verhielt sich jedoch genau richtig: er hielt das Lenkrad fest und bremste kontrolliert. So entstand an dem Auto lediglich geringer Sachschaden an der Fahrzeugfront. Verletzt wurde niemand. (tk)


Erneut Sattelauflieger stillgelegt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Neider Seifersdorf
Mittwoch, 03.07.2013, 08:40 Uhr

Die BAB 4 im Landkreis Görlitz ist Mittwochmorgen einmal mehr Endstation für ein verkehrsunsicheres Lkw-Gespann geworden. Einer aufmerksamen Streife des Autobahnpolizeireviers fiel der Kleintransporter samt Autotransportanhänger auf der Kontrollfahrt in Richtung Görlitz auf. Ein genauer Blick auf den mit einem Auto beladenen Anhänger reichte, um das Gespann einem technischen Sachverständigen vorzustellen. Der erste Eindruck der Polizisten bestätigte sich. Eine gerissene Achse, gerissene Dreieckslenker und eine Bremse ohne Funktion bedeutete für den Fahrer: Ende der Reise. Der Anhänger wurde stillgelegt. Die Polizei ermittelt gegen Fahrer und Halter. (tk)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Drogen am Bischofswerdaer Bahnhof beschlagnahmt

Bischofswerda, Hohe Straße
03.07.2013, 17:15 Uhr

Im Kampf gegen Drogen wirft die Polizei vielerorts zwei wache Augen auf bekannte Treffpunkte und Transportrouten von Konsumenten und Kurieren. Eine Streife der Bundespolizei hat Mittwochnachmittag am Bahnhof Bischofswerda einen 30-Jährigen kontrolliert. Bei ihm fanden sie zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln. Die Drogen wurden beschlagnahmt, gegen den Mann ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft. (tk)


Mit 1,44 Promille unterwegs

Bautzen, Kurt-Pchalek-Straße
04.07.2013, 00:45 Uhr

Rote Kelle für einen Kia-Fahrer am frühen Donnerstagmorgen in Bautzen. Eine Streife des Polizeireviers stoppte das Fahrzeug in der Kurt-Pchalek-Straße, um die Fahrtüchtigkeit des Mannes am Steuer zu kontrollieren. Den Beamten schlug Alkoholgeruch entgegen. Ein Test bei dem 50-Jährigen ergab 1,44 Promille. Strafanzeige und Blutentnahme waren die Folge, den Führerschein gab er den Polizisten noch vor Ort ab. (tk)

Gegen die Grundstücksmauer gefahren

Neukirch/Lausitz, Einmündung Hauptstraße/August-Bebel-Straße
03.07.2013, 14:19 Uhr polizeilich bekannt

Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei zu einem Sachverhalt nach Neukirch gerufen. An der Hauptstraße war an der Einmündung zur August-Bebel-Straße eine Grundstücksmauer stark beschädigt worden. Offenbar durch einen Verkehrsunfall, der sich möglicherweise bereits am Freitagabend gegen 23:30 Uhr ereignet haben soll. Ein unbekanntes, vermutlich blau lackiertes Fahrzeug war augenscheinlich gegen die Mauer gefahren. Der Unfallverursacher hatte sich aber nicht um den Schaden von etwa 1.000 Euro gekümmert und ist von der Unfallstelle geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, die Angaben zu dem Auto oder dessen Fahrer machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Sind Diebe jetzt aufs „Golf spielen“ gekommen?

Radeberg, OT Liegau-Augustusbad, Kurhausstraße            
02.07.2013, 22:00 Uhr - 03.07.2013, 07:00 Uhr          

In der Nacht zum Mittwoch machten sich Unbekannte an einer Garage in Liegau-Augustusbad zu schaffen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt und bedienten sich. Beute waren für sie eine komplette Golf-Ausrüstung im Wert von ca. 1.000 Euro, eine Säge und eine Astschere. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk)

Quer durch Radeberg und immer wieder neben der Spur

Radeberg, Rathenaustraße/Brückenrampe, Schillerstraße
03.07.2013, 12:15 Uhr - 12:35 Uhr

Am Mittwochmittag sorgte ein 73-jähriger Fahrer eines Honda in Radeberg für Aufregung. Er war mit seinem Fahrzeug von Arnsdorf nach Radeberg unterwegs und kam ständig nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss korrigierte er dann die Fahrtrichtung immer wieder, fuhr jedoch auf der Mitte der Fahrbahn. In Radeberg (Brückenrampe/Schillerstraße) zwang er in der Folge durch diese Fahrweise einen Sattelschlepper im Gegenverkehr sogar zum Anhalten.

Ein Zeuge gab der Polizei anschließend den entscheidenden Hinweis, wo sich der Honda-Fahrer aufhielt. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz fuhr zu dem angegebenen Ort und traf dort den Senior an. Die Beamten stellten fest, dass der Mann möglicherweise aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage war, sein Auto sicher zu führen. Das wird jedoch nun die Fahrerlaubnisbehörde prüfen. Die Polizei ermittelt gegen den 73-Jährigen, weil er andere Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr gefährdet hatte. Fahrzeugschlüssel und Führerschein gab der Mann in Verwahrung. Er selbst kam in ein Klinikum. (jk/tk) 

Mit ordentlich Promille am Steuer

Kamenz, Macherstraße
03.07.2013, 22:00 Uhr

Seinen Führerschein abgeben musste Mittwochabend ein 37-Jähriger in Kamenz. Er war mit seinem Ford unterwegs, obwohl er Alkohol getrunken hatte. Beamte des örtlichen Polizeireviers kontrollierten den Mann und konnten Alkoholgeruch in der Atemluft feststellen. Ein Test ergab einen Wert von 1,34 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und die Einziehung des Führerscheines. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. (jk)

13-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Elstra, Stadtring
03.07.2013, 13:35 Uhr

Mittwochmittag war ein 13-Jähriger mit seinem Fahrrad in Elstra auf dem linken Fußweg des Stadtrings in Richtung Netto-Markt unterwegs. Die Fahrerin eines hellblauen Toyota fuhr in die gleiche Richtung und beabsichtigte, auf den Parkplatz des Netto-Marktes zu fahren. Dabei übersah sie den Fahrradfahrer, es kam zum Zusammenstoß. Der Junge stürzte, fiel auf die Motorhaube des Fahrzeuges und verletzte sich dabei schwer. Die Fahrzeugführerin hielt nicht sofort an, sondern fuhr auf den Parkplatz. Sie nahm Kontakt zu dem 13-Jährigen auf, gab ihm ein Getränk und verließ dann den Unfallort unerlaubt. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär behandelt. Am Fahrrad entstand Sachschaden von ca. 100 Euro.
Die Frau war ca. 50 Jahre alt, schlank und trug eine Brille. Sie war ca. 1,65 m groß und hatte schulterlange, rötlich gefärbte Haare.
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. Sachdienliche Hinweise zur Fahrzeugführerin oder zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Kamenz unter 03578 352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jk)

Audi gestohlen

Radeberg, OT Ullersdorf, Hauptstraße
02.07.2013, 20:00 Uhr - 03.07.2013, 06:15 Uhr

In Ullersdorf haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch einen schwarzen Audi A 6 gestohlen. Das acht Jahre alte Fahrzeug stand in der Hauptstraße und war auf das amtliche Kennzeichen DD-VW 118 zugelassen. Den Zeitwert des Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 8.000 Euro. Zudem befanden sich seinen Angaben nach auch persönliche Gegenstände im Wert von weiteren ca. 1.600 Euro in dem Audi. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international. (tk)

Einbrecher haben Kindergärten im Visier

Pulsnitz, An der Hohle und Siegesbergstraße
03.07.2013, 06:00 Uhr und 09:39 Uhr polizeilich bekannt

Arnsdorf, OT Fischbach, Pfarrer-Dr.-Saltow-Weg
04.07.2013, 06:00 Uhr polizeilich bekannt

In Pulsnitz und Fischbach haben Unbekannte Kindergärten ins Visier genommen. In der Nacht zu Mittwoch brachen die Täter in Pulsnitz An der Hohle in eine Einrichtung ein, an der Siegesbergstraße versuchten sie es ein zweites Mal. In der Nacht zu Donnerstag war ein Kindergarten in Fischbach ihr Ziel. Die Einbrecher durchsuchten die Räumlichkeiten. Offenbar waren sie auf der Suche nach Bargeld. Insgesamt verschwanden ein vierstelliger Geldbetrag, sowie ein Radio. Für die betroffenen Kinder ist ein Einbruch in ihre Kita aber wesentlich schlimmer. Die Kriminalpolizei hat in den Fällen die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer die Taten beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Kamenz (Tel.: 03578 352-0) zu wenden. (tk)

Volkswagen wehrt sich

Hoyerswerda, Konrad-Zuse-Straße
02.07.2013, 08:15 Uhr - 03.07.2013, 14:00 Uhr

Unbekannte haben in Hoyerswerda zwischen Dienstagvormittag und Mittwochnachmittag versucht, einen VW Passat zu stehlen. Das Vorhaben scheiterte jedoch. Das Auto parkte in der Konrad-Zuse-Straße. Die Täter brachen zwar das Türschloss auf, scheiterten aber am Zündschloss. Insgesamt verursachten sie Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Diebe auf Überleiter-Baustelle

Elsterheide, OT Sabrodt, Baustelle Überleiter
02.07.2013, 18:00 Uhr - 03.07.2013, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in Sabrodt auf der Baustelle am Überleiter am Werk gewesen. Die Täter brachen einen Lagercontainer einer Firma auf. Werkzeuge und Baumaschinen im Wert von etwa 10.000 Euro waren die Beute. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Schwalbe weg

Lauta, OT Laubusch, Mühlenstraße
03.07.2013, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag haben Unbekannte in Laubusch eine Schwalbe samt Anhänger gestohlen. Das rot-braune Krad (Baujahr 1984, Versicherungskennzeichen 249 BAK, Fahrgestellnummer 1307912) stand angeschlossen in der Mühlenstraße. Den Wert des Zweirades bezifferte der Eigentümer auf etwa 300 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach der Schwalbe. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Betrunken am Steuer

Markersdorf, Am Sonnenhang/Schlesischer Weg
03.07.2013, 07:52 Uhr

In den Mittwochmorgenstunden führten Beamte des Polizeireviers Görlitz eine Verkehrskontrolle in Markersdorf durch. Das Fehlen eines Sicherheitsgurtes lenkte die Aufmerksamkeit der Beamten auf den Fahrer eines VW Caddy. Bei näherer Kontrolle wurde bei dem 56-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Test bestätigte den Verdacht mit einem Wert von 1,60 Promille. Nun muss sich der Fahrer wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. (jk)

Gleich zweimal betrunken mit dem Rad unterwegs

Neißeaue, OT Zentendorf, Zentendorfer Straße
03.07.2013, 21:37 Uhr

Görlitz, Bahnhofstraße
03.07.2013, 22:50 Uhr

Nicht mehr ordentlich geradeaus fahren konnte ein 47-jähriger Radfahrer am Mittwochabend in Zentendorf, als er von einer Zivil-Streife der Polizei gestoppt wurde. Bei einer Kontrolle wurde ein Atemalkohol von 2,38 Promille bei dem Radler festgestellt. Nur eine knappe Stunde später sprang ein 30-Jähriger in Görlitz auf der Bahnhofstraße plötzlich von seinem Rad, als er einen Streifenwagen der Polizei erblickte. Daraufhin wurde er kontrolliert und auch er hatte nicht zu knapp getrunken. Ein Test ergab einen Wert von 1,66 Promille. Beide Männer werden sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. (jk)

Audi gestohlen

Rothenburg/O.L., Grabenstraße
04.07.2013, 04:32 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter in Rothenburg einen schwarzen Audi S 4 gestohlen. Das Fahrzeug stand in der Grabenstraße. Ein Zeuge hatte es noch wegfahren sehen und den Eigentümer geweckt. Den Wert des 13 Jahre alten Audis bezifferte dieser auf etwa 7.000 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto. (tk)

Fahrrad und Bohrhammer weg

Seifhennersdorf, An der Aue
03.07.2013, 02:00 Uhr - 17:30 Uhr

Gewaltsam Zutritt zu einem Abstellraum eines Zweifamilienhauses in Seifhennersdorf, An der Aue, verschafften sich unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch. Sie entwendeten aus diesem ein hochwertiges Fahrrad der Marke Cube, einen Bohrhammer sowie einen Akkuschrauber im Wert von ca. 2.000 Euro. Der entstandene Sachschaden kann mit ca. 200 Euro beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk)

Baustellenlampen gestohlen

Zittau, Bereich Innenstadt
28.06.2013 - 01.07.2013

Über das Wochenende entwendeten dreiste Diebe von mehreren Baustellen, welche sich derzeit im Stadtinneren befinden, insgesamt dreizehn Baustellenlampen. Der Wert der Lampen kann mit ca. 400 Euro beziffert werden. (jk)

Kleintransporter gestohlen - Rettungswagen auf der Flucht gerammt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Herrmann-Wünsche-Straße
04.07.2013, 13:15 Uhr

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmittag in Ebersbach einen weißen VW T 4 Transporter gestohlen. Das zehn Jahre alte Fahrzeug gehört einer Baufirma und stand in der Herrmann-Wünsche-Straße. Auf seiner Flucht hat der Dieb in der Röntgenstraße einen Rettungswagen gerammt. Verletzt wurde bei dem Unfall gottlob niemand. Der Täter ist samt dem gestohlenen, beschädigten Kleintransporter über die Staatsgrenze auf tschechisches Hoheitsgebiet geflüchtet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Den Wert des Fahrzeugs und auch die Höhe des Unfallschadens wurde noch nicht umfassend beziffert. (tk)

Moped verschwunden

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Parkplatz Amtsgerichtstraße
02.07.2013, 15:30 Uhr - 03.07.2013, 05:25 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten ein in Ebersbach auf einem Parkplatz an der Amtsgerichtstraße gesichert abgestelltes Kleinkraftrad der Marke Revonnik mit dem Versicherungskennzeichen 477 LFV. Der Wert des Kraftrades kann mit ca. 1.000 Euro beziffert werden. Die Polizei fahndet nun international nach dem Moped. (jk)

Einbruch in Garage

Zittau, Hartauer Dammweg
02.07.2013, 19:00 Uhr - 03.07.2013, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte in eine Garage auf dem Hartauer Dammweg in Zittau ein. Sie durchsuchten den Innenbereich, verließen diesen jedoch ohne Diebesgut. Außerdem öffneten sie gewaltsam den daneben befindlichen Hühnerstall, in dem vermutlich nichts Brauchbares für die Langfinger zu finden war. Es fehlte nichts, aber die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von ca. 150 Euro. (jk)

Audi 80 gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Unterer Kirchweg
04.07.2013, 04:30 Uhr - 05:30 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen haben Unbekannte in Ebersbach einen 24 Jahre alten, goldlackierten Audi 80 gestohlen. Das Auto stand in der Straße Unterer Kirchweg. Den Zeitwert bezifferte der Eigentümer auf etwa 800 Euro. Die Soko Mobile fahndet nach dem auffälligen Audi. (tk)

Beim Abbiegen kollidiert

Rietschen, Görlitzer Straße, Einmündung Neuer Weg
03.07.2013, 11:05 Uhr

Am Mittwochvormittag hat sich in Rietschen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Senioren ereignet. Ein 79-jähriger Skoda-Fahrer ist auf der Hauptstraße beim Überholen mit einem Renault (Fahrer 69) kollidiert. Der Megan wollte nach links in den Neuen Weg abbiegen. Genau in dem Moment wollte der Skoda-Fahrer an dem Renault vorbeifahren. Beide Männer blieben unverletzt, an Ihren Autos entstand Schaden von etwa 6.000 Euro. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 04.07.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
12
1
-
Polizeirevier Görlitz
8
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
6
1
-
Polizeirevier Kamenz
4
1
-
Polizeirevier Hoyerswerda
3
-
-
Polizeirevier Weißwasser
3
-
-
BAB 4
2
-
-
gesamt
38
3
-


 Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.