Samstag, 13. April 2013

Information der PD Chemnitz 13.04.2013




Chemnitz

OT Hilbersdorf – Wohnungseinbruch

Nach Aufbrechen der Terrassentür drangen Unbekannte am Freitag, zwischen 5.30 Uhr und 12.45 Uhr, in eine Doppelhaushälfte in der Margaretenstraße ein. Die Einbrecher durchsuchten die Räume und entwendeten nach erstem Überblick Goldschmuck im Wert von ca. 500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ebenfalls ca. 500 Euro.

OT Altendorf – Escort gestohlen

In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagvormittag haben Unbekannte einen in der Schiersandstraße geparkten roten Ford Escort gestohlen. Den Zeitwert des zehn Jahre alten Pkw mit Chemnitzer Kennzeichen schätzte der Besitzer auf ca. 300 Euro. Die Fahndung wurde ausgelöst.

OT Kaßberg – Kellereinbruch

Zwischen Donnerstag- und Freitagvormittag wurde in einen Mieterkeller in einem Mehrfamilienhaus in der Barbarossastraße eingebrochen. Die Einbrecher entwendeten zwei Mountainbikes und ein Paar Laufschuhe. Insgesamt hat das Diebesgut einen Wert von ca. 2.600 Euro. Auf ca. 40 Euro beläuft sich der durch den Einbruch entstandene Sachschaden.

OT Grüna – Auffahrunfall unter Alkohol mit Personenschaden

Gestern, gegen 21.00 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Ford Transit die Chemnitzer Straße in Grüna. An der Kreuzung Hohensteiner Straße fuhr er auf den bei Lichtzeichen „rot“ haltenden Audi Q7 (m/45) auf. Dadurch wurde der Audifahrer leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer des Kleintransporters ergab einen Wert von 1,88 Promille. Dessen Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden wird auf zirka 15.000 Euro geschätzt. Eine Blutentnahme beim Verursacher wurde angeordnet, dessen Führerschein sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen. 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Unfall an der Einmündung

Am Freitag, gegen 12.50 Uhr, kollidierte ein Pkw VW (Fahrerin: 75) an der Einmündung Schulstraße/Leipziger Straße mit einem Pkw Audi (Fahrer: 37). Es blieb bei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro.

Freiberg – VW Touran übersehen?

Ein 88-jähriger Fahrer eines Opel Corsa hatte gestern gegen 13.40 Uhr die Absicht, von einem Parkplatz nach links auf die Straße „Eherne Schlange“ aufzufahren. Dabei übersah er einen aus Richtung Hornstraße kommenden VW Touran (w/29) und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf zirka 7.000 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Transporter entwendet

Vom Abstellplatz eines Autohauses in der Straße An der Feuerwache haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag einen weißen Renault Trafic gestohlen. Der Zeitwert des Fahrzeugs, an dem sich keine Kennzeichentafeln befanden, beträgt ca. 11.500 Euro. Die Fahndung läuft.

Revierbereich Rochlitz

Zettlitz – Laubeneinbruch

(Fi) Bei einem Einbruch in einer Gartenlaube am Ziegenberg im Zettlitzer Ortsteil Hermsdorf haben Unbekannte eine Kettensäge, eine Heckenschere, zwei Kanister und eine Kabeltrommel gestohlen. Der Wert des Diebesgutes liegt bei insgesamt ca. 200 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liege noch keine Angaben vor. Angezeigt wurde die Tat am Freitagnachmittag.

Landkreis Zwickau

Bundesautobahn 4 – Mit Leitplanke kollidiert

Am Freitag, gegen 11 Uhr, befuhr ein 31-Jähriger mit seinem 5er BMW die Autobahn zwischen Gera und Chemnitz. In Höhe der Ortslage Crimmitschau kam der BMW ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 6 000 Euro. Ob die abgefahrenen Reifen mit ursächlich dafür waren, dass der BMW ins Schleudern geriet, müssen die Unfallermittlungen ergeben.

Bundesautobahn 4 – Alkoholfahrt endet im Wildschutzzaun

Am Freitagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, kam ein 47-jähriger Fahrer eines Ford Mondeo kurz nach dem Kreuz Meerane in Fahrtrichtung Dresden nach rechts von der Fahrbahn ab. 
Er kollidierte mit einem Wildschutzzaun sowie einem Verkehrszeichen. Durch die aufnehmenden Beamten der Autobahnpolizei wurde ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von zirka 2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Verletzt wurde niemand. Zirka 10.000 Euro Sachschaden waren die Folge. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde erstattet.

Landkreis Erzgebirge

Revierbereich Aue

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Vorfahrt nicht beachtet

Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Freitag gegen 13.15 Uhr im Kreuzungsbereich Zwönitzer Straße / Bachgasse.
Eine 44-jährige Fahrerin eines Opel Corsa hatte die Absicht von der Bachgasse kommend nach links auf die Zwönitzer Straße in Richtung Zwönitz abzubiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten PKW Ford (m/37), welcher die Zwönitzer Straße in Richtung Postplatz befuhr. Durch die Kollision wurde der Ford gegen ein Brückengeländer geschleudert. Die Beifahrerin im Ford (30) und ihr Kind (m/8) wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtsachschaden wird mit zirka 10.000 Euro beziffert. 


Quelle: PD Chemnitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.