Montag, 27. April 2015

Feuerwehreinsatz in Zwickau Crossen

Zu einem Einsatz musste heute kurz nach 18:00 Uhr die Feuerwehr in Zwickau nach Crossen ausrücken. Nach ersten Erkenntnissen inoffiziellen gab es eine Verpuffung in einer Garage. Neben mehrere Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph 46 ist die Polizei ebenfalls vor Ort.

Der Einsatz dauert derzeit an.

Info der PD Zwickau dazu

Verpuffung in Garage – zwei Verletzte

Zwickau, OT Crossen - (ak) Zwei Hobbyschrauber wurden am Montagabend schwer verletzt. Die Beiden hatten in einer Garage Am Angerberg einen Mopedmotor repariert. Sie versuchten mit einer Heißluftpistole das Metall zu erwärmen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es dabei zu einer Verpuffung. Ein 33-Jähriger erlitt erhebliche Brandverletzungen. Ein Rettungshubschrauber brauchte in eine Spezialklinik nach Leipzig. Der 55-jährige Schrauber wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen








Quelle: Leserinfo / Leserfotos