Dienstag, 9. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 09.07.2013 (2)


Chemnitz

OT Altchemnitz – Golf und Passat kollidierten

(Kg) Von einem Parkplatz geradeaus über die Heinrich-Lorenz-Straße in Richtung einer Tankstellenzufahrt fuhr am Dienstag, gegen 11.55 Uhr, die 39-jährige Fahrerin eines VW Golf. Auf der Heinrich-Lorenz-Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Annaberger Straße fahrenden VW Passat (Fahrerin: 27). Dabei wurden zwei im Passat mitfahrendes Mädchen (1, 4) leicht verletzt. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Wachsamer Nachbar

(SP) Am Dienstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, bemerkte ein Anwohner (49) zwei Männer, die in einem Haus an der Großen Sommerleite zugange waren. Der Mann bat eine Nachbarin, die Polizei zu informieren und er selbst beobachtete das Geschehen bis zum Eintreffen der Polizei weiter. Die Beamten betraten das unbewohnte Gebäude und trafen dort auf drei Männer im Alter von 26, 40 und 41 Jahren. Bei der weiteren Begehung des Hauses stellten die Polizeibeamten fest, dass verschiedene Sachen wie ein Boschhammer, Modeschmuck, Brieftaschen (leer), Schnaps, ein schwarzer Koffer und Heimelektronik zum Abtransport bereitgestellt worden waren. Die drei Männer wurden auf das Polizeirevier gebracht. Während die beiden 40- und 41-jährigen Männer nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen wurden, hat die Staatsanwaltschaft Chemnitz für den Jüngsten des Trios Haftantrag gestellt. Ob die Tatverdächtigen für weitere Einbruchs- und Diebstahlshandlungen verantwortlich gemacht werden können, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Angaben über die Höhe von Sachschäden und über den Wert der Dinge, die möglicherweise gestohlen werden sollten, liegen der Polizei noch nicht vor.

Revierbereich Aue

Eibenstock – Fahrrad gestohlen

(SP) In der Zeit von Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 6.40 Uhr, waren in einem Schuppen in der Auerbacher Straße unbekannte Täter zugange. Sie hebelten die Tür zum Schuppen auf und entwendeten ein weiß-schwarzes und mit orangefarbenen Streifen versehenes Country-Crossrad der Marke Cube. Das Bike war außerdem mit Klickpedalen und einem hydraulischen Magura-Bremssystem ausgestattet. Der Wert des Drahtesels wird auf ca. 750 Euro beziffert, der entstandene Sachschaden an der Schuppentür auf rund 20 Euro.

Aue – In Einfahrt gestreift

(Kg) Von der Wettiner Straße nach links in eine Grundstückseinfahrt bog am Dienstag, gegen 9.15 Uhr, der 54-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes ab. In der Einfahrt streifte er einen dort haltenden Pkw Skoda (Fahrer: 72), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Nageleisen und Holzmeisel entwendet

(SP) Auf einem Betriebsgelände in der Straße Niederlochmühle machten sich in der Zeit von Montag, 9 Uhr, bis Dienstag, 9 Uhr, unbekannte Täter zu schaffen. Dort drangen sie in ein Gerätelager ein und entwendeten ein Nageleisen sowie einen Holzmeisel im Wert von ca. 800 Euro. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von rund 2 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Einbruch in Büro/Zeugen gesucht

(SP) Die Zeit von Montag, 17.15 Uhr, bis Dienstag, 7.45 Uhr, nutzten unbekannte Täter, um in ein Büro in der Theodor-Kunzemann-Straße einzudringen. In dem Büro fanden die Eindringlinge an Computertechnik im Wert von ca. 8 000 Euro Gefallen und entwendeten diese. Über die Höhe des hinterlassenen Sachschadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor.
Vermutlich haben die Einbrecher zum Abtransport des Diebesgutes ein Fahrzeug benutzt. Wem sind in der fraglichen Zeit auf der Theodor-Kunzemann-Straße Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Um Hinweise bittet die Polizei in Döbeln unter
Telefon 03431 659-0.

Döbeln – Überrascht …


(SP) … haben Mitarbeiter einer Chemnitzer Baufirma zwei Männer, die gerade auf einer Baustelle in der Grimmaischen Straße zugange waren. Während einer der beiden unerkannt flüchten konnte, hielten den anderen die Bauarbeiter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 22-Jährige wurde mit auf das Revier genommen und nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Brauchbares hatten die zwei „verhinderten“ Täter offenbar noch nicht gefunden. Über die Höhe des verursachten Sachschadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.