Mittwoch, 10. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Dresden 10.07.2013


Landeshauptstadt Dresden


Trio nach räuberischer Erpressung vorläufig festgenommen

Zeit:     10.07.2013, 00.20 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Drei Männer im Alter von 27, 23 und 20 Jahren müssen sich derzeit wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung verantworten.

Das Trio hatte in der vergangenen Nacht auf der Louisenstraße von einem 
25-Jährigen Bargeld gefordert. Anschließend schlugen sie ihm ins Gesicht. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt. Sein Geld gab er nicht heraus.

Alarmierte Polizeibeamte konnten die Räuber kurze Zeit später auf der Alaunstraße vorläufig festnehmen. Eine Überprüfung ergab, dass alle Drei alkoholisiert waren. Sie verbrachten die Nacht im Gewahrsam der Dresdner Polizei. (tg)

Toyota Auris und Mercedes Sprinter gestohlen

Zeit:     08.07.2013, 18.00 Uhr bis 09.07.2013, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Kleinpestitz

Unbekannte entwendeten von der Cämmerswalder Straße einen Toyota Auris. Das 2011 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Wert von 14.000 Euro.

Zeit:     09.07.2013, 00.00 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Lausa 

Vom Gelände einer Speditionsfirma an der Königsbrücker Landstraße stahlen Unbekannte einen Kleintransporter Mercedes Sprinter. Das 2008 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Wert von ca. 18.000 Euro. (tg)

BMW vom Stresemannplatz entwendet

Zeit:     08.07.2013, 19.00 Uhr bis 09.07.2013, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Auf dem Stresemannplatz hatten es Diebe auf Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen. Zunächst scheiterten die Unbekannten beim Versuch einen 3er BMW Alpina zu stehlen. In der Folge entwendeten sie jedoch einen benachbarten schwarzen 3er BMW Touring im Wert von 28.00 Euro. (tg)

Whisky aus Delikatessenhandel gestohlen

Zeit:     08.07.2013, 20.30 Uhr bis 09.07.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

An der Waldschlößchenstraße drangen Unbekannte durch ein Fenster in einen Delikatessenhandel ein. Die Einbrecher stahlen letztlich einen Laptop und mindestens vier Flaschen Whisky. Die konkrete Schadenshöhe ist gegenwärtig noch nicht bekannt. (tg)

Diverse Autoteile im Visier von Dieben

Zeit:     08.07.2013, 19.30 Uhr bis 09.07.2013, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Kaditz

Auf einem Firmengelände an der Kötzschenbroder Straße bauten Unbekannte aus zwei Lkw insgesamt vier Batterien, einschließlich der Kabelbrücken, aus. Der Wert der Batterien wurde auf 1.400 Euro beziffert.

Zeit:     08.07.2013, 22.00 Uhr bis 09.07.2013, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Coschütz

An der Gebauerstraße hatten es Diebe auf Mercedesteile abgesehen. Die Unbekannten waren in einen Mercedes CLK eingebrochen und hatten den Lenkradairbag ausgebaut. Außerdem stahlen sie die Fahrzeugantenne sowie die Zierlisten mit den integrierten Parksensoren. Angaben zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig nicht vor.

Zeit:     09.07.2013, 00.00 Uhr bis 08.15 Uhr
Ort:      Dresden-Weißig

An der Straße An der Prießnitzaue waren schließlich die Räder eines Audi A 4 für Diebe von Interesse. Die Unbekannten hatten alle vier Laufräder des Pkw vom Gelände eines Autohandels abgebaut und entwendet. Der Schaden wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt. (tg)

Einbrecher nutzten offenes Badfenster

Zeit:     09.07.2013, 00.00 Uhr bis 07.50 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Das offene Badfenster einer Erdgeschoßwohnung nutzen Einbrecher an der Hansastraße aus. Die Diebe stiegen darüber in die Wohnung ein und stahlen Schmuck, ein Telefon und ein Portmonee. Der Schaden beträgt ca. 350 Euro. (tg)


Schmierereien an Supermarkt - Zeugenaufruf

Zeit:     09.07.2013, 20.00 Uhr bis 10.07.2013, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Unbekannte brachten in der vergangenen Nacht mit blauer und schwarzer Farbe mehrere Schriftzüge mit rechtsgerichtetem Inhalt an einem Supermarkt an der Breitscheidstraße an. Zudem wurden ein Stromverteilerkasten und eine Werbetafel mit ähnlichen Schmierereien verunziert. 

Das Dezernat Staatsschutz der Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 9. Juli 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 56 Verkehrsunfälle mit 13 verletzten Personen.

Zeugen zu Radfahrerzusammenstoß auf der Carolabrücke gesucht

Zeit:     09.07.2013, 19.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt 

Gestern Abend verletzten sich zwei Radfahrerinnen bei einem Zusammenstoß auf der Carolabrücke. Die Dresdner Polizei sucht nun Zeugen zu dem Verkehrsunfall.

Eine 27-jährige Radfahrerin befuhr die Carolabrücke in Richtung Carolaplatz. Sie wollte eine vorausfahrende Radfahrerin (48) rechts überholen. Aufgrund von drei verbotswidrig entgegenkommenden Radfahrern wich die 48-Jährige jedoch auch nach rechts aus, wodurch sei mit der Überholenden zusammenstieß. In der Folge stürzten beide und zogen sich leichte Verletzungen zu.

Von den drei entgegenkommenden Radfahrern setzten zwei ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Die dritte, eine 50-jährige Frau, leistete erste Hilfe.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Zudem werden insbesondere die beiden unbekannten Radfahrer, die den gestürzten Frauen entgegenkamen, gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Landkreis Meißen

Trickbetrüger gingen leer aus

Zeit:     09.07.2013, 11.45 Uhr
Ort:      Meißen

Dank des umsichtigen Verhaltens mehrerer Meißner Senioren gingen Trickbetrüger gestern leer aus. 

Eine Frau hatte sich telefonisch bei einem 68-jährigen Meißner gemeldet und sich als seine Cousine ausgegeben. Für den Kauf einer Wohnung bat sie um 45.000 Euro. Die Unbekannte wollte im Laufe des Nachmittags den Senior besuchen und gemeinsam mit ihm zur Bank gehen. 

Der 68-Jährige ließ sich jedoch nicht hinters Licht führen. Richtigerweise rief er selbst seine Cousine an. Schnell stellte sich heraus, dass sie nicht die Anruferin war und offenbar Betrüger am Werk waren. 

Im Laufe des Nachmittages erhielten weitere Meißner Seniorinnen (w/78, w/73, w/73) ähnliche Anrufe. Auch sie fielen nicht auf den Betrugsversuch der Unbekannten herein. Sie beendeten die Gespräche und informierten ebenfalls die Polizei. 

Die Polizei rät:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
Lassen Sie sich nicht auf Geldforderungen vermeintlicher Verwandter am Telefon ein!
Fragen Sie selbst bei ihren Verwandten oder Bekannten nach!
Übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen, auch nicht, wenn deren Kommen angekündigt wurde!
Ziehen Sie im Zweifel eine Vertrauensperson hinzu und informieren Sie die Polizei! (ju)

Zechbetrüger in Radebeul festgenommen

Zeit:     09.07.2013, 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Wegen Betruges und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen muss sich seit gestern ein 61-jähriger Dresdner verantworten.

Der Mann hatte in einem Radebeuler Restaurant sieben Bier bestellt und getrunken. Als er die Rechnung von reichlich 22 Euro begleichen sollte, legte er eine leeres Portmonee auf den Tisch und rief: „Heil Hitler“.

Polizeibeamte stellten die Identität des alkoholisierten Mannes fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. (tg)

Motorradfahrer verursachte Ölspur

Zeit:     09.07.2013, 18.45 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Auer

Während einer Probefahrt mit einem Krad Suzuki löste sich die Ölablassschraube des Motorrades. Eine 300 Meter lange Ölspur auf der Weinböhlaer Straße war die Folge. Alarmierten Polizeibeamten fiel auf, dass der TÜV der verursachende Suzuki bereits seit Juni vorigen Jahres abgelaufen war. Sie leiteten daher ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. (tg)

Handtaschen aus Pkw gestohlen

Zeit:     09.07.2013, 11.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Auf dem Parkplatz eines Friedhofes am Steineichenweg drangen Unbekannte in einen Audi A4 ein. Aus dem Innenraum stahlen die Diebe eine Handtasche und eine Handgelenktasche. Angaben zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig nicht vor. (tg)

Zeit:     09.07.2013, 09.30 Uhr bis 11.25 Uhr
Ort:      Moritzburg

Unbekannte schlugen auf einem Parkplatz an der Kalkreuther Straße die Seitenscheibe an einem VW Sharan ein. Anschließend stahlen sie aus dem Fahrgastraum zwei Dokumentenmappen sowie eine Handtasche mit Ausweisen, einem Handy und Bargeld. Insgesamt beträgt der Wert der gestohlenen Gegenstände rund 500 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 350 Euro.

Die Polizei rät:
Ein Auto ist kein Tresor!
Schaffen Sie keine Gelegenheiten für Diebe!
Lassen Sie, auch bei kurzer Abwesenheit, keine Wertgegenstände in ihrem Fahrzeug zurück! (ju)

Martinshorn gestohlen

Zeit:     09.07.2013, 11.30 Uhr festgestellt
Ort:      Riesa

An der Kirchstraße öffneten Unbekannte gewaltsam ein altes Feuerwehrfahrzeug und bauten aus dem W 50 das Martinshorn samt Kompressor aus. Der Wert der gestohlenen Fanfare wurde auf rund 700 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. (ju)

Suzuki stieß mit Radfahrer zusammen 

Zeit:     09.07.2013, 18.30 Uhr 
Ort:      Riesa

Gestern Abend wurde ein 13-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Rudolf-Stempel-Straße leicht verletzt. 

Die Fahrerin (38) eines Suzuki Liana war auf der Rudolf-Stempel-Straße in Richtung Strehlaer Straße unterwegs und wollte auf diese nach rechts abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer. Er war auf dem Gehweg der Strehlaer Straße in Richtung Forberge gefahren. Der 13-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Suzuki entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (ju)

3.400 Euro Sachschaden durch „Dominounfall“

Zeit:     09.07.2013, 11.30 Uhr festgestellt
Ort:      Gröditz

Eine kleine Unachtsamkeit eines Nissanfahrers (19) führte gestern zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 3.400 Euro entstand.

Der junge Mann war von der Rathausstraße auf einen Parkplatz abgebogen. Dabei rutschte vom Kupplungspedal ab und prallte gegen einen parkenden VW Lupo. Dieser wurde wiederum auf eine davor befindliche Betonpflanzschale geschoben. Der 
19-Jährige blieb unverletzt. (ju)

Fahrrad gestohlen 

Zeit:     09.07.2013, 15.00 Uhr bis 16.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Nachmittag stahlen Unbekannte ein vor einem Bad an der Bobersbergstraße abgestelltes Fahrrad. Das Mountainbike der Marke Bulls ist in den Farben blau, grün, weiß sowie schwarz gehalten und hat eine blaue Hinterradfelge. Der Zeitwert beträgt rund 400 Euro. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß beim Einparken

Zeit:     09.07.2013, 12.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Auf der Finkenbergstraße stieß der 29-jährige Fahrer eines VW Crafter beim Einparken gegen einen parkenden Skoda Rapid. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.600 Euro. (tg)

79-Jähriger kam beim Abbiegen von der Fahrbahn ab

Zeit:     09.07.2013, 19.05 Uhr
Ort:      Stolpen

Der 79-jährige Fahrer eines Pkw VW bog von der Pirnaer Landstraße auf die Rudolf-Peschke-Straße ab. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit einem Straßenbaum und einem Verkehrszeichen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (tg)

Einbruch in Apotheke

Zeit:     08.07.2013, 20.30 Uhr bis 09.07.2013, 06.00 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Unbekannte hebelten die Hintereingangstür zu einer Apotheke an der Wilhelm-Kaulisch-Straße auf und verschafften sich zu Zutritt zu den Lagerräumen. Aus diesen stahlen sie etwa 50 Euro Bargeld. Zudem beschädigten sie eine weitere Tür, gelangten aber offenbar nicht in die Verkaufsräume. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro beziffert. (ju)

Wäsche von Leine gestohlen

Zeit:     07.07.2013, 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Deuben

Von einer Wäscheleine an der Bergstraße stahlen Unbekannte Bettwäsche und Kleidungsstücke. Der Schaden wurde auf ca. 400 Euro beziffert. (tg)

Radfahrer und Jogger bei Zusammenstoß verletzt

Zeit:     09.07.2013, 20.00 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Cunnersdorf

Ein 42-jähriger Radfahrer befuhr die Kaitzer Straße von Cunnersdorf in Richtung Dresden. 200 Meter nach der Heinrich-Heine-Straße überholte er einen 53-jährigen Jogger, welcher ebenfalls in Richtung Dresden unterwegs war. Dabei kam es zum Zusammenstoß, in dessen Folge beide stürzten und sich verletzten. (tg)

24-jähriger Opelfahrer stand unter dem Einfluss von Amphetaminen

Zeit:     09.07.2013, 10.25 Uhr
Ort:      Freital, OT Döhlen

Polizeibeamte kontrollierten auf der Straße Am Langen Rain einen 24-jährigen Opelfahrer. Die Überprüfung anhand eines Drogentestes ergab, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten Ermittlungen ein. (tg)

Automaten in Gaststätte aufgebrochen

Zeit:     08.07.2013, 23.45 Uhr bis 09.07.2013, 08.20 Uhr
Ort:      Heidenau

An der Pirnaer Straße verschafften sich Diebe auf noch unbekannte Weise Zutritt zu einem Lokal. In den Gasträumen hebelten sie anschließend zwei Spielautomaten sowie einen Zigarettenautomaten auf und stahlen aus diesen rund 2.000 Euro Bargeld. Zudem entwendeten die Einbrecher rund 250 Euro Wechselgeld, einen Beamer, einen Receiver sowie verschiedene Dekoartikel. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich insgesamt auf rund 2.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro beziffert. (ju)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.