Samstag, 20. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 20.07.2013 (2)


Nächtliche Brände in Radeberg

Radeberg, Hauptstraße und Schlossstraße
20.07.2013, 0:45 Uhr

In unmittelbarer Folge gingen in der Nacht von Freitag zum Sonnabend in Radeberg ein größerer Holzstapel eines Wohnhauses, eine private Scheune und der Dachstuhl einer alten Druckerei in Flammen auf. Mehrere Anwohner riefen die Polizei und die Feuerwehr. Zunächst galt es, die Übersicht zu bewahren und ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude zu verhindern. Dazu waren die Feuerwehren der Stadt Radeberg und aus dem Umland mit 16 Fahrzeugen und 106 Kameraden im Einsatz. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird in alle Richtungen ermittelt.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Autohandel aufgebrochen

Bautzen, Löbauer Straße
18.07.2013, 20:00 Uhr bis 19.07.2013, 8:00 Uhr

Unbekannte drangen in der Nacht durch Aufhebeln der Eingangstür in die Geschäftsräume eines Autohandels ein. Sie entwendeten mehrere PC, ein Diagnosegerät, eine Digitalkamera, zwei Schlagschrauber und ein Satz Reifen auf Alufelgen im Gesamtwert von 5.000 Euro. Der oder die Täter luden die Gegenstände wahrscheinlich in ein Fahrzeug und konnten unerkannt entkommen.

Ladendiebe nach Verfolgungsfahrt gestellt

Großröhrsdorf und Autobahnraststätte „Oberlausitz“
19.07.2013, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Einem aufmerksamen Ladendetektiv fielen in einem Einkaufsmarkt in Großröhrsdorf aufgrund ihres Verhaltens mehrere Personen auf, die Waren verschiedener Art in Rucksäcken verstauten. Er rief die Polizei an und verfolgte die Täter, die mit einem Opel in Richtung Autobahn flüchteten. Aufgrund einer sehr guten Beschreibung der Personen und des Fahrzeuges durch den Hinweisgeber konnten die vier Tatverdächtigen (m/18, 19, 21, 21) auf dem Rasthof Oberlausitz durch Beamte des Polizeireviers Bautzen und der Bereitschaftspolizei vorläufig festgenommen werden. Die Herkunft der aufgefundenen Waren im Wert von etwa 500 Euro, die aus verschiedenen Geschäften stammen, wird derzeit noch ermittelt.

Unterlassene Hilfeleistung macht Rettungseinsatz notwendig

Bröthen/Michalken, An der Kiesgrube
19.07.2013, 22:45 Uhr bis 20.07.2013, 02:15 Uhr

Ein in einer Schwemmgrube feststeckender Mann (41) verursachte einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Sein Bruder (41) hatte ihn dort gefunden, nachdem er auf der Suche nach ihm war. Die eingesetzten Beamten staunten nicht schlecht, als sie den Mann hilflos und bis zur Brust in dem Lehmloch steckend fanden. Zuerst musste die Feuerwehr gerufen werden, um den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien. Im Anschluss kam auch noch der Rettungsdienst zum Einsatz, um sich des völlig Unterkühlten anzunehmen.
Seinen Angaben zufolge spielte eine weitere Person (m/22) eine unrühmliche Rolle. Dieser war nämlich bei ihm, als er in der Grube feststeckte. Er entfernte sich jedoch vom Ort des Geschehens, ohne die Hilferufe des Geschädigten zu beachten. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet, um die Hintergründe des nächtlichen Geschehens zu beleuchten. Gegen den 22-Jährigen wurde Anzeige wegen des Verdachtes der Unterlassenen Hilfeleistung erstattet.

Fahrzeugreifen entwendet

Radeberg, An der Ziegelei
18.07.2013, 19:15 Uhr bis 19.07.2013, 6:45 Uhr

Unbekannte begaben sich in der Nacht von Donnerstag zu Freitag auf das Gelände eines Autohauses. Dort hatten die Räder bzw. die Aluminiumfelgen eines Ford Ka ihr Interesse geweckt. Die Täter hoben das Neufahrzeug auf Altreifen und demontierten die Räder. Der Stehlschaden wurde auf ca. 700 Euro beziffert.

Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

S100, Kamenz – Brauna, Einmündung der S93
19.07.2013, 9:15 Uhr

Der Führer (52) eines Lkw befuhr aus Kamenz kommend die Straße in Richtung Brauna, als an der Einmündung der S93 aus Liebenau kommend der Fahrer eines Krades (57) die Vorfahrt des Lkw missachtete und mit diesem zusammenstieß. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro.

Alkohol fuhr mit

Ottendorf-Okrilla, Dresdner Straße
19.07.2013, 13:30 Uhr

Der Fahrer (59) eines VW Golf befuhr die Dresdner Straße vor dem Penny-Markt und hatte die Absicht, nach links auf den dazu gehörenden Parkplatz aufzufahren. Möglicherweise war auch der Einfluss von Alkohol daran beteiligt, dass der Fahrer zu weit nach rechts kam und gegen einen dort verkehrsbedingt haltenden Toyota Avensis stieß. Die Fahrerin (40) des Toyota kam mit dem Schreck davon. Der Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro. Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau/Weißwasser

Einbrecher gefasst

Görlitz, James-von-Moltke-Straße 38 a
19.07.2013, 23:50 Uhr

Ein Tatverdächtiger (m/47) drang in eine Garage ein. Daraus entwendete er mehrere Werkzeuge sowie ein Fahrrad. Ein Anwohner, der ihn bemerkte, rief die Polizei. Durch sofort eingesetzte Beamte konnte der Tatverdächtige, der sich in einem Dornengebüsch auf einem Nachbargrundstück versteckte, gestellt werden. Im Umfeld wurden auch die entwendeten Gegenstände im Wert von 750 Euro aufgefunden. Nach Feststellung der Identität des Einbrechers wurde eine Anzeige gegen ihn gefertigt.

Audi gestohlen

Krauschwitz, Geschwister-Scholl-Straße
18.07.2013, 22:30 Uhr bis 19.07.2013, 09:30 Uhr

Unbekannte entwendeten einen ordnungsgemäß gesichert, am Straßenrand abgestellten schwarzen Audi A3 mit dem amtlichen Kennzeichen GR-PS 181. Das Fahrzeug mit mattschwarzen 19“-Felgen und Lederausstattung in rot-schwarz hat einen Wert von 7.000 Euro. Darin befanden sich zudem ein Laptop, ein Navigationsgerät und persönliche Gegenstände.

Unfallverursacher gesucht

Halbendorf, Parkplatz am Halbendorfer See
18.07.2013, 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Führer eines Fahrzeuges, welcher auf dem Parkplatz vor dem FKK-Strand rangierte. Er beschädigte dabei einen Pkw Nissan an der rechten vorderen Stoßfängerseite und informierte danach weder den Halter des beschädigten Fahrzeuges noch die Polizei, sondern zog es vor, sich unerlaubt zu entfernen.
Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Weißwasser (03576-2620) zu melden. 

Rasenmäher entwendet

Eibau, Hauptstraße
19.07.2013, 09:00 Uhr bis 09:45 Uhr

Ein ohne besondere Sicherungsmaßnahmen auf dem Grundstück des Eigentümers abgestellter Benzin-Rasenmäher der Marke Honda wurde Beute unbekannter Diebe. Der Besitzer des Gerätes hatte dieses für lediglich eine dreiviertel Stunde aus den Augen gelassen, als die Täter, die wahrscheinlich mit einem Fahrzeug in der Gegend unterwegs auf Diebestour waren, die Gelegenheit nutzten. Der Wert des Rasenmähers wurde mit 700 Euro angegeben.

Pkw-Diebstähle

Oybin, Hauptstraße
19.07.2013, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten silbergrauen VW Multivan mit dem amtlichen Kennzeichen MQ-PU708. Dieser war auf dem Parkplatz am Bahnhof abgestellt. Der Stehlschaden inklusive persönlicher Sachen beträgt etwa 12.000 Euro.

Großschönau, Buchbergstraße
18.07.2013, 19:00 Uhr bis 19.07.2013 07:00 Uhr

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter einen verschlossen abgestellten Audi 80 mit dem amtlichen Kennzeichen GR-GP222 vom Parkplatz am Wohnblock. Das stillgelegte Fahrzeug hat einen Wert von 400 Euro.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz
Stand: 20.07.2013, 05:00 Uhr
VKU Verletzte Tote
Polizeirevier Bautzen 4 - -
Polizeirevier Görlitz 5 3 -
Polizeirevier Zittau 10 - -
Polizeirevier Kamenz 9 1 -
Polizeirevier Hoyerswerda 4 1 -
Polizeirevier Weißwasser 2 - -
BAB 4 1 - -
gesamt 35 5 -

Quelle: PD Görlitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.