Sonntag, 14. Juli 2013

Information der Polizei Direktion Görlitz 14.07.2013




Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Einbruch in Einfamilienhaus

Hoyerswerda, Ortsteil Knappenrode, Am Bahnhof
12. Juli 2013, 16:45 Uhr bis 21:30 Uhr

Ein oder mehrere unbekannte Täter drangen durch ein Kellerfenster in das Innere eines Einfamilienhauses ein und stahlen Schmuck und andere persönliche Gegenstände der Eigentümer im Wert von ca. 1200 €. Einem Zeugen fiel innerhalb des möglichen Zeitraums der Tat in unmittelbarer Nähe zum Haus ein weißes Motorrad (Enduro) auf, welches womöglich mit dem Einbruch in Zusammenhang steht. Die Polizei bittet in dieser Sache um die Unterstützung durch die Bevölkerung. Wer hat im Bereich Bahnhof Knappenrode in den letzten Tagen ein derartiges Motorrad gesehen? Wer sachdienliche Angaben dazu machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Hoyerswerda, Telefon 03571-4650.

Smart wurde Opfer unsinniger Gewalt

Lauta, Ortsteil Laubusch, Hauptstraße
14. Juli 2013, 00:15 Uhr bis 06:00 Uhr 

Ein Smart fortwo wurde in der Nacht durch Unbekannte umgekippt. Das Fahrzeug wurde dabei beschädigt. Der Schaden wird auf 500 € geschätzt. 

Einbruch in Einfamilienhaus

Hochkirch, Ortsteil Zschorna
07. Juli 2013 bis 13. Juli 2013, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch das Aufbrechen der Kellertür in den Wohnbereich eines verschlossenen Einfamilienhauses ein, stahlen zwei Armbanduhren im Wert von 1500 € und private Dokumente. Das gewaltsame Eindringen verursachte einen Sachschaden in Höhe von 1500 €.

Ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Alkohol einen Unfall verursacht

Bautzen, B6, Kreisverkehr Dreistern
14. Juli 2013, 01:20 Uhr

Ein 23-jähriger Fahrer eines VW Corrado verlor im Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr durch die Bepflanzung der Anlage und kam erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Dabei beschädigte er noch ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von 3500 €. Wie sich herausstellte, war der Unfallverursacher unter erheblicher Einwirkung von Alkohol unterwegs. Ein Test ergab einen Wert von 1,56 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, das Fahrzeug war nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und somit auch nicht versichert.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Fahrzeugteile und Werkzeuge aus Garage gestohlen

Bischofswerda, Lessingstraße
12. Juli 2013, 20.00 Uhr bis 13. Juli, 08.00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich auf bislang noch ungeklärte Art und Weise Zugang zu einer Garage und entwendeten eine Kapp- und Gehrungssäge und den Motor eines Motorrades der Marke MZ. Von einem in der Garage abgestellten Golf wurden die Nebelscheinwerfer ausgebaut und mitsamt einem Satz Reifen ebenfalls gestohlen. Der Diebstahlschaden wird auf 500 € geschätzt.

Fahrer unter Einfluss von Alkohol im Straßenverkehr

Steina, Elstraer Straße
13. Juli 2013, 23:10 Uhr

In den Abendstunden des Sonnabends wurde durch Beamte des Polizeireviers Kamenz der Fahrer eines Volkswagens angehalten. Während der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Angehaltenen festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. 

Von der Fahrbahn abgekommen und Telefonmast beschädigt

Arnsdorf, Ortsteil Fischbach, Bautzener Landstraße/B6

Ein 74-jähriger Fahrer eines Daihatsu verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Telefonmast und kam im Straßengraben zum Stehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Am Mast und am Daihatsu entstand Schaden in Gesamthöhe von 8500 €. Der Telefonbetrieb wurde nicht beeinträchtigt.

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Unfallort unerlaubt verlassen

Reichenbach, B6
13. Juli 2013, 13:45 Uhr

Am 13. Juli 2013 ereignete sich gegen 13:45 Uhr auf der Bundesstraße 6 in Höhe der Ortschaft Reichenbach ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines weißen PKW hatte die Absicht, einen vor ihm fahrenden hellen Kleintransporter zu überholen. Beim Ausscheren kam es zum Zusammenstoß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Opel, bei welchem der linke Außenspiegel beschädigt wurde. Der Unfallverursacher ordnete sich wieder hinter dem Kleintransporter ein und setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Görlitz fort. 
Wer sachdienliche Angaben zu diesem Verkehrsunfall machen kann, insbesondere der Fahrer des Kleintransporters, wird gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz, Gobbinstr. 5/6, 02826 Görlitz oder telefonisch unter 03581-6505234 zu melden.

Gartenlauben und Garagen aufgebrochen

Görlitz, Rothenburger Straße
09. Juli 2013, 16:00 Uhr bis 13. Juli 2013, 09:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter brachen auf mehreren Privatgrundstücken fünf Gartenlauben, vier Garagen und einen Schuppen auf. Es wurden mehrere Gegenstände gestohlen. Die Höhe des Stehlschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 €.

Versuchter Diebstahl eines Seat Ibiza

Görlitz, Jonas-Cohn-Straße
12. Juli 2013, 22:00 Uhr bis 13. Juli 2013, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zugang zu einem verschlossenen Seat Ibiza, bauten die Verkleidung der Armatur oberhalb des Lenkrades ab und brachen das Zündschloss heraus. Das Wegfahren gelang jedoch nicht.
Der entstandene Sachschaden kann bislang noch nicht abgeschätzt werden.

Diebstahl der Reifen von drei Kleintransportern

Niesky, Görlitzer Straße
12. Juli 2013, 20:00 Uhr bis 13. Juli 2013, 07:30 Uhr

Die Räder von insgesamt drei Kleintransportern der Marke Opel wurden in der Nacht entwendet. Ein Radsatz eines Transporters hat einen Wert von 1500 €. Beim Abbauen wurden an allen Fahrzeugen die vorderen Schweller beschädigt. Der Sachschaden kann hier noch nicht beziffert werden.

Verkehrsunfall unter Alkohol

Zittau, Leipziger Straße
14. Juli 2013, 04:50 Uhr

Der 33-jährige Fahrer eines Audis verlor wahrscheinlich auf Grund seines vorherigen Alkoholkonsums die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr über eine Mittelinsel und beschädigte diese.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Der Führerschein wurde amtlich in Verwahrung genommen und eine Blutentnahme durchgeführt.

Beim Ausparken einen Audi beschädigt

Weißwasser, Straße des Friedens
13. Juli 2013, 09:40 Uhr

Zu einem Unfall beim Ausparken kam es in am Vormittag in Weißwasser. Die 58-jährige Fahrerin eines Opels hatte die Absicht, rückwärts auszuparken. Dabei stieß sie gegen einen Audi. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500,- €.



Quelle: PD Görlitz




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.