Dienstag, 16. Juli 2013

Chemnitz OT Röhrsdorf (Bundesautobahn 4) – Sattelzug fuhr auf Sattelzug




(Kg) Die A 4 in Richtung Eisenach befuhren am Dienstag, gegen 9.45 Uhr, ein Sattelzug Renault und ein Sattelzug MAN. Etwa 500 Meter nach der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna fuhr der Renault (Fahrer: 37) auf den MAN (Fahrer: 39). Dabei wurde der Renault-Fahrer im Fahrerhaus eingeklemmt. Er wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Limbach-Oberfrohna befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 37-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der Fahrer des MAN blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 120.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war für ca. 30 Minuten voll gesperrt, danach wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war auch der Havariekommissar vor Ort. Inwieweit die Ladung des Renault (ca. 20 Tonnen Fahrzeugteile) bei dem Unfall beschädigt wurde, ist derzeit nicht bekannt. Die Ladung des MAN (ca. 40 Tonnen Granitsteinblöcke) blieb nach derzeitigem Erkenntnisstand unbeschädigt. Gegen 12.45 Uhr war die Unfallstelle beräumt und die Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar. Warum es zu dem Auffahrunfall kam, ist Gegenstand der Unfallermittlungen.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.