Mittwoch, 24. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 23.07.2013 (2)


Erzgebirgskreis


Revierbereich Annaberg

Thum – Fiat kippte um

(Kg) Eine 56-jährige Frau kam am Dienstag, gegen 11.50 Uhr, offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme mit ihrem Pkw Fiat nach links von der Stollberger Straße ab und stieß gegen einen Zaun sowie das angrenzende Haus. Danach kippte der Fiat auf die Seite. Die Frau erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Revierbereich Aue

Stützengrün/OT Hundshübel – Kollision an Einmündung

(Kg) Von der Eibenstocker Straße auf die bevorrechtigte Hauptstraße fuhr am Dienstag, gegen 5.45 Uhr, eine 18-jährige Mopedfahrerin. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der Hauptstraße in Richtung Schneeberg fahrenden Pkw VW (Fahrer: 19). Die Mopedfahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.

Chemnitz

OT Sonnenberg – Einbrecher zugange

(As) Am Montag wurde der Polizei ein Einbruch in ein Restaurant auf der Albrechtstraße gemeldet. Unbekannte hebelten am vergangenen Wochenende vermutlich das Küchenfenster des Restaurants auf und verschafften sich so Zutritt. Aus der Küche nahmen die Diebe unter anderem einen Dampfofen und einen Geschirrspüler mit. Einen Herd warfen die unbekannten Täter aus dem Küchenfenster in den Hinterhof des Restaurants. Der Wert der gestohlenen Sachen beziffert sich auf mehrere tausend Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird mit ca. 1 500 Euro angegeben.

OT Reichenbrand – Rauchendes Dach

(As) Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag, gegen 11 Uhr, zu einem Mehrfamilienhaus auf die Lennèstraße gerufen. Im Bereich des Daches kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Offene Flammen gab es keine. Es waren insgesamt 47 Kameraden der Feuerwehr Chemnitz sowie der Freiwilligen Feuerwehren Rabenstein, Siegmar und Stelzendorf im Einsatz. Auf dem Dach fanden zuvor Dachdeckerarbeiten statt. Möglicherweise haben Schweißarbeiten den Qualm verursacht. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner konnten rechtzeitig das Haus verlassen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Zentrum – „Blau“ unterwegs …

(As) … war am Dienstag ein 26-Jähriger mit seinem Fahrrad. Eine Polizeistreife kontrollierte den Radler gegen 8.20 Uhr, weil er auf dem Fußweg der Hartmannstraße fuhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgten.

OT Bernsdorf – Kabel gestohlen

(As) Von einer Baustelle in der Reichenhainer Straße haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag insgesamt ca. 40 m Starkstromkabel gestohlen, die einen Baucontainer mit Strom versorgten. Der Wert des Diebesgutes wird mit ca. 500 Euro angegeben. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.


Zentrum – Pkw aufgebrochen

(As) Zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 6.30 Uhr, schlugen Unbekannte die hintere linke Seitenscheibe eines in einer Tiefgarage an der Theaterstraße geparkten 3er BMW ein. Die Täter entwendeten aus dem Pkw einen Laptop mit dazugehöriger Tasche sowie Ladekabel und zwei Lautsprechern im Gesamtwert von ca. 600 Euro. Die Reparatur der Scheibe wird etwa 300 Euro kosten.


Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Lebensmittel gestohlen

(SP) Am Dienstag, gegen 6 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem Fleischerimbiss vor einem Einkaufsmarkt im Häuersteig zugange waren. Nachdem sie ihren Versuch, eine Tür vom Kiosk aufzuhebeln, abgebrochen hatten, rissen die Unbekannten eine Seitenwand ab und gelangten so ins Innere. Die Eindringlinge durchsuchten den Imbiss nach Brauchbarem. Sie entwendeten Fleisch- und Wurstwaren im Wert von rund 50 Euro. Außerdem hinterließen sie Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Großschirma – Aufgefahren

(Kg) Auf der B 101 hielt am Dienstag früh, gegen 6 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines VW-Transporters an der Kreuzung Hauptstraße verkehrsbedingt. Der 58-jährige Fahrer eines Pkw VW fuhr auf den Transporter auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Freiberg – Beim Wenden angestoßen

(Kg) Die 70-jährige Fahrerin eines Pkw Subaru wendete am Dienstag, gegen
10.05 Uhr, mit ihrem Fahrzeug auf der Straße der Einheit. Dabei stieß sie gegen einen am rechten Fahrbahnrand parkenden VW Golf, an dem Sachschaden in Höhe von
ca. 2 500 Euro entstand. Am Subaru war kein Schaden sichtbar. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Rossau – Beim Abbiegen kollidiert

(Kg) Von der Dorfstraße im Ortsteil Schönborn-Dreiwerden nach rechts auf die Straße Zum Zschopautal in Richtung Frankenberg bog am Dienstag, gegen 9.50 Uhr, eine Pkw-Fahrerin ab. Dabei kollidierte sie mit einem aus Richtung Frankenberg kommenden Pkw. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro. Nähere Angaben zu den Fahrzeugtypen bzw. dem Alter der Beteiligten und der verletzten Person liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

Mittweida – Aufgefahren

(Kg) Auf der Heinrich-Heine-Straße fuhr am Dienstag, gegen 9.10 Uhr, der 22-jährige Fahrer eines Pkw Skoda auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi (Fahrer: 64). Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Revierbereich Rochlitz

Wechselburg – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Am Dienstagmorgen befuhr gegen 8.25 Uhr die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes die Wiederauer Straße aus Richtung Göppersdorf. Bei Auffahren auf die bevorrechtigte S 240 kollidierte sie mit einem dort fahrenden Pkw Dacia. Der Dacia-Fahrer (40) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Mercedes-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.