Freitag, 19. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 19.07.2013


Chemnitz

OT Lutherviertel – Suzuki gestohlen

(Fi) Ein schwarz/rot/graues Leichtkraftrad Suzuki haben Unbekannte in der Zeit von Mittwoch, 13.30 Uhr bis Donnerstag, 11 Uhr, gestohlen. Das Krad mit einem amtlichen Kennzeichen für den Vogtlandkreis war auf einem Parkplatz in der Senefelder Straße abgestellt. Der Zeitwert der Maschine liegt bei ca. 1 300 Euro.

Ortsteil Sonnenberg – Führerschein weg

(Fi) Am Freitagmorgen, gegen 4 Uhr, stoppten Polizeibeamte auf der Hainstraße einen VW Golf. Der Atemalkoholtest bei dem 26-jährigen Fahrer ergab 1,94 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Blutentnahme und Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr folgten.

OT Reichenbrand – Kollision beim Linksabbiegen

(Kg) Von der Jagdschänkenstraße nach links auf die Zwickauer Straße fuhr am Donnerstag, gegen 17.50 Uhr, der 23-jährige Fahrer eines Pkw Ford. Dabei kam es zur Kollision mit einem Seat Ibiza, dessen Fahrerin (31) von der Oberfrohnaer Straße die Kreuzung in Richtung Jagdschänkenstraße passierte. Die Seat-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

OT Rabenstein – Biker und Frischling stießen zusammen

(Kg) Ein 31-jähriger Leichtkraftradfahrer war in der Nacht zum Freitag, um Mitternacht, auf der Oberfrohnaer Straße (S 244) in Richtung Chemnitz unterwegs. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Chemnitz wechselten drei Wildschweine über die Fahrbahn und der Biker stieß mit einem der Tiere, einem Frischling, zusammen. Dabei stürzte der 31-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Frischling verendete am Unfallort.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Niederwiesa – Feuer in Gartenlaube

(As) Zu einer brennenden Gartenlaube auf der Talstraße wurden Feuerwehr und Polizei Donnerstagnacht, gegen 23.20 Uhr gerufen.  Warum die etwa 2,5m x 2,5m große Laube Feuer fing, ist noch unklar. Es waren 18 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederwiesa im Löscheinsatz. Das Häuschen, in dem sich nur wenig Mobiliar befand, brannte vollständig nieder. Eine Gefahr des Übergreifens des Feuers auf andere Gebäude bestand nicht. Die Gartenlaube war von einem Wohnhaus etwa 50 m entfernt. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 250 Euro angegeben.

Frankenberg – Versuchter Einbruch

(As) Am frühen Freitagmorgen, gegen 4.15 Uhr, versuchten Unbekannte die Scheibe der Eingangstür eines Imbisses am Sachsenburger Weg im Ortsteil Dittersbach einzuschlagen. Da ihnen das nicht gelang, versuchten sie die Tür aufzuhebeln. Dabei wurden sie allem Anschein nach gestört und ließen von ihrem Vorhaben ab. Ein Fährtenhund konnte eine Spur aufnehmen und diese etwa 200 m lang verfolgen. Gestohlen wurde nichts. Die Reparatur der Schäden wird mit etwa 1 000 Euro zu Buche schlagen.

Frankenberg/OT Langenstriegis – Im Maisfeld überschlagen

(Kg) Die S 203 aus Richtung Langenstriegis in Richtung Frankenberg befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer. In der Rechtskurve vor dem Reitplatz Langenstriegis verlor der 17-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im angrenzenden Maisfeld. Bei dem Unfall erlitt der Biker schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 600 Euro.

Revierbereich Döbeln

Waldheim – Einbrecher zugange

(As) In der Nacht zu Freitag schnitten Unbekannte den Zaun eines Betriebes an der Straße Güterreihe auf, um auf das Firmengelände zu gelangen. Anschließend brachen sie die Tür des Firmengebäudes auf. Im Gebäude versuchten sie eine Kasse aufzubrechen. Einen Großraumkühlschrank hatten die unbekannten Täter bereits auf eine Sackkarre gestellt und offensichtlich zum Abtransport vorbereitet. Nach einem ersten Überblick entwendeten die Eindringlinge einen Laptop im Wert von ca. 400 Euro. Polizisten fanden im angrenzenden Wald ein Rührgerät, welches wahrscheinlich ebenfalls von den Unbekannten gestohlen wurde. Der hinterlassene Sachschaden wird mit etwa 1 000 Euro angegeben.

Döbeln – Mülltonnenbrand

(As) Am 19. Juli 2013, gegen 4.10 Uhr mehrere Mülltonnen aus bislang ungeklärter Ursache Feuer. Die Tonnen standen in einem umzäunten Müllplatz an der Badischen Straße. Da alle Tonen vollständig niederbrannten, kann nicht genau gesagt werden, wie viele Müllbehälter ursprünglich dort aufgestellt waren. Die Freiwillige Feuerwehr Döbeln war mit drei Kameraden im Löscheinsatz. Die Umzäunung des Müllplatzes wurde durch das Feuer stark beschädigt. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf ca. 300 Euro. Verletzt wurde niemand.

Roßwein/OT Naußlitz – Drei aufeinander

(Kg) Auf der B 175, in Höhe der Auffahrt zur A 14 in Richtung Dresden, fuhr am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines Hyundai-Geländewagens auf einen verkehrsbedingt haltenden Opel Astra (Fahrer: 26) auf. Durch den Anstoß wurde der Opel noch gegen einen davor haltenden Peugeot 206 (Fahrerin: 55) geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner der drei Fahrzeugführer. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 16.000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Bobritzsch-Hilbersdorf – Zusammenstoß mit Reh

(Kg) Die Löwenstraße aus Richtung Hilbersdorf in Richtung Niederbobritzsch befuhr am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, der 24-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Kurz vor dem Ortseingang Niederbobritzsch lief ein Reh auf die Straße und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Tier. Dabei entstand am BMW Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Über den Verbleib des Rehs ist nichts bekannt.
Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Schlettau – Zeugen zu Diebstahl gesucht

(As) Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung eines Schrottdiebstahls auf dem Grundstück Schwarzenberger Straße Nr. 24/26. Unbekannte stahlen zwischen dem 15. Juli 2013, 8 Uhr, und dem 18. Juli 2013, 14 Uhr, etwa drei Quadratmeter Dachaluschrott im Wert von mindestens 600 Euro. Aufgrund der gestohlenen Menge kann davon ausgegangen werden, dass die Diebe ein Fahrzeug zum Abtransport der gestohlenen Sachen benutzt haben.
Die Polizei bittet Zeugen, die im besagten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnten, sich zu melden. Wem sind Personen aufgefallen, die sich an dem Schrott zu schaffen gemacht haben? Wer hat ein Fahrzeug beobachtet, in dem das Diebesgut abtransportiert wurde? Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter Tel. 03733 88-0 entgegen.

Revierbereich Marienberg

Pockau – Kollision mit Entgegenkommendem

(Kg) Die Olbernhauer Straße (S 223) aus Richtung Pockau in Richtung Nennigmühle befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, die 60-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota. Etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang Nennigmühle kam der Toyota nach links von der Fahrbahn ab und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw Renault (Fahrer: 78) zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Ungebetene Gäste … / Zeugen gesucht


(As) … brachen zwischen dem 16. Juli 2013, 14 Uhr, und dem 18. Juli 2013, 14.30 Uhr, in eine Gaststätte auf der Antonstraße ein. In der Gastwirtschaft brachen sie einen Blechschrank auf und stahlen aus einer Kassette Wechselgeld sowie die Kellnergeldbörse, in der sich ebenfalls Wechselgeld befand. Weiterhin nahmen die Unbekannten mehrere Flaschen Wein, verschiedener Sorten mit. Der Wert der gestohlenen Sachen beziffert sich auf mehrere hundert Euro. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Einbruch beobachtet haben und Angaben zum Tathergang sowie den unbekannten Tätern machen können. Hinweise werden unter Tel. 0371 387-2279 entgegengenommen.


Revierbereich Aue

Johanngeorgenstadt – In Kurve geradeaus

(Kg) Gegen 13.45 Uhr befuhr am Donnerstag der 60-jährige Fahrer eines Pkw Chrysler die Steigerstraße (S 272) aus Richtung Breitenbrunn. In einer Linkskurve fuhr der      60-Jährige offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme geradeaus und der Chrysler kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw stieß gegen die Torsäulen eines Grundstücks, streifte das Haus und fuhr einen Hang hinauf. Danach rollte das Fahrzeug rückwärts zurück und stieß noch gegen eine Garage. Bei dem Unfall erlitten der Pkw-Fahrer und ein weiterer Insasse (24) des Chrysler leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro.

Breitenbrunn/OT Rittersgrün – Bikerbesatzung stürzte


(Kg) Der 29-jährige Fahrer eines Krads Honda und der 39-jährige Fahrer eines        Pkw VW mit Anhänger befuhren am Donnerstag, gegen 18.25 Uhr, die Karlsbader Straße (S 271) aus Richtung Rittersgrün in Richtung Tellerhäuser. Als der Pkw-Fahrer nach links in eine Grundstückszufahrt abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem überholenden Motorradfahrer. Die Bikerbesatzung (Sozia: 25) stürzte und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.