Freitag, 5. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 05.07.2013


Chemnitz

OT Stelzendorf – Münzspeicher aufgebrochen

(Fi) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte auf dem Gelände einer Tankstelle an der Stollberger Straße die Münzspeicher eines Staubsaugers und zweier Waschboxen aufgebrochen. Wieviel Geld die Einbrecher erbeuteten und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, muss noch ermittelt werden.

OT Markersdorf – Einbruch in BMW

(Fi) Mit einem Stein haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 17.25 Uhr und 20.45 Uhr, die rechte hintere Seitenscheibe eines in der Robert-Siewert-Straße geparkten Pkw BMW eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter u.a. einen 

Tablet-PC, eine Schultasche und eine Jacke. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 230 Euro, der Sachschaden am Pkw ca. 300 Euro.

Stadtzentrum – Beinahe umgefallen

(Fi) Einer Streife des Polizeireviers Chemnitz-Nordost fiel am Donnerstag, gegen 23.40 Uhr, auf der Theaterstraße ein Fahrradfahrer auf, der in Richtung Kaßbergstraße auf dem Fußweg fuhr. Das Rad pendelte samt Fahrer hin und her, bis es nach rechts abkippte. Doch der Fahrer konnte sich abfangen, stieg wieder auf das Rad und fuhr weiter. Die Beamten stoppten den Mann und baten ihn zum Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 1,34 Promille. Nach der Blutentnahme und Anzeigenaufnahme im Polizeirevier konnte der 38-Jährige seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

OT Gablenz – Kollision an Grundstücksausfahrt

(Kg) Beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Clausstraße kam es am Donnerstag, gegen 18.10 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer 12-jährigen Radfahrerin. Dabei erlitt das Mädchen leichte Verletzungen. Nähere Angaben zum Pkw-Typ bzw. zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

OT Reichenbrand – Zusammengefahren

(SP) Am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, befuhr der 30-jährige Fahrer eines Audi A3 die Zufahrt zum Bahnhof Siegmar in Richtung Jagdschänkenstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Renault Laguna (Fahrerin 41). Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von rund 5 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Einfach losgerollt

(Kg) Auf der Karlsbader Straße machte sich am Donnerstag, gegen 18.50 Uhr, ein parkender Pkw Skoda selbstständig. Der Skoda rollte rückwärts über einen Gehweg, streifte zwei Häuserwände, beschädigte zwei Fallrohre, rollte weiter gegen einen Verkehrszeichenträger und über die Katharinenstraße, bevor er an einer Hausecke zum Stehen kam, wobei noch ein Fallrohr beschädigt wurde. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 8 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Annaberg-Buchholz – Zusammenstoß

(SP) Am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, befuhr die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot die Wolkensteiner Straße. In Höhe der Oberen Schmiedegasse wendete sie ihren Peugeot und fuhr rückwärts auf die Wolkensteiner Straße auf. Dabei stieß der Peugeot mit einen MAN-Bus (Fahrerin 35) zusammen, welcher die Wolkensteiner Straße aus Richtung Markt in Richtung Adam-Ries-Straße befuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 3 000 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Gestreift/Zeugen gesucht

(SP) Am Mittwoch, gegen 19 Uhr, stellte ein 23-Jähriger seinen Skoda Octavia am rechten Fahrbahnrand, gegenüber dem Grundstück Mozartstraße 6, ab. Als er am Donnerstag, gegen 8.50 Uhr, zu dem Pkw zurückkam, musste er feststellen, dass die linke Seite beschädigt war. Vermutlich hat beim Vorbeifahren ein bisher unbekannter Pkw, möglicherweise silbergrau, den geparkten Skoda gestreift und dadurch die Schäden in Höhe von ca. 1 300 Euro verursacht.
Die Polizei in Aue bittet unter Telefon 03771 12-0 um Mithilfe. Wer hat in der besagten Zeit etwas beobachtet, was mit dem Unfallgeschehen im Zusammenhang stehen könnte? Wer kann Angaben zu dem bisher unbekannten Pkw und dessen Fahrer oder Fahrerin machen?

Lößnitz – Zusammenstoß an Zufahrt

(Kg) Die Schneeberger Straße in Richtung Stadtzentrum befuhr am Donnerstag, gegen 14.55 Uhr, der 62-jährige Fahrer eines Nissan-Transporters. Um nach rechts in eine enge Grundstückszufahrt abbiegen zu können, schwenkte er weit nach links aus. Der nachfolgende Fahrer (27) eines Pkw Renault fuhr in seiner Fahrtspur weiter. An der Zufahrt kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Anstoß beim Rückstoß

(Kg) Auf der Straße An der Linde stieß am Donnerstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, ein VW-Transporter (Fahrer: 52) gegen einen parkenden VW Golf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro entstand. Verletzt wurde dabei niemand. Der Transporter-Fahrer musste sich trotzdem einem Arzt vorstellen – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Den Führerschein des 52-Jährigen beschlagnahmten die Beamten.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen – Kollision

(SP) Am Donnerstag, gegen 17.40 Uhr, befuhr eine 12-jährige mit ihrem Fahrrad die Obere Straße aus Richtung Schulstraße in Richtung Westewitzer Straße. Gleichzeitig befuhr die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Opel die Westewitzer Straße in Richtung Hochweitzschen. An der Einmündung Obere Straße/Westewitzer Straße wollte die Fahrradfahrerin auf die Westewitzer Straße auffahren und kollidierte dabei mit dem vorfahrtberechtigten Opel. Das Mädchen wurde bei dem Unfall verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Pech gehabt

(SP) Am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, beobachtete eine Mitarbeiterin (nähere Angaben liegen der Pressestelle derzeit nicht vor) eines Drogeriemarktes in der Erbischen Straße, wie eine unbekannte männliche Person mehrere Packungen Körperpflegemittel der Marke L`oréal in einer Reisetasche verstaute. Die Mitarbeiterin forderte den Mann daher auf, die Tasche zu öffnen. Dieser Aufforderung kommt der Unbekannte nicht nach und verließ mit dem Diebesgut das Geschäft. Allerdings hat er offenbar nicht mit der Hartnäckigkeit der Angestellten des Marktes gerechnet. Schließlich ließ er seine Reisetasche stehen und flüchtete. In der Tasche fanden die Mitarbeiterinnen insgesamt 54 Packungen Kosmetika im Wert von rund 850 Euro.

Freiberg – Wer stieß gegen Audi TT?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem Parkplatz des Donatsfriedhofs an der Jacobikirche, Donatsring, war am 30. Juni 2013, zwischen 16.30 Uhr und 17 Uhr, ein roter Pkw Audi TT geparkt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Audi und verursachte an diesem Sachschaden. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03731 70-0 nimmt das Polizeirevier Freiberg Hinweise entgegen.


Quelle: PD Chemnitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.