Samstag, 20. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 20.07.2013


Chemnitz

OT Adelsberg – Kradfahrer gestürzt

Am Freitag gegen 19.30 Uhr fuhren ein PKW Mercedes Benz und ein Krad Yamaha hintereinander auf dem Spürweg in Fahrtrichtung Adelsberg. Der 42-jährige Fahrer des Mercedes beabsichtigte, nach rechts auf den Adelsbergweg einzubiegen. Kurz vor der Einmündung erkannte er die Sperrscheibe und bog deshalb nach links in Richtung des dort befindlichen Parkplatzes ab. Dabei kollidierte er mit dem nachfolgenden 48-jährigen Kradfahrer, der zu Sturz kam. Dieser zog sich leichte Verletzungen zu. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro, am Krad in Höhe von 1000 Euro.

OT Zentrum – weiterer Unfall mit verletzten Kradfahrern

Am Freitag gegen 22.00 Uhr ereignete sich in der Stadt Chemnitz ein weiterer Unfall, bei dem Kradfahrer verletzt wurden.  Ein 45-jähriger Toyota-Fahrer befuhr die Theaterstraße in Richtung Falkeplatz und bog nach links auf den Getreidemarkt ab. Dabei beachtete er ein im Gegenverkehr befindliches Leichtkraftkrad des Typs KTM 125 nicht und kollidierte mit diesem. Der 17-jähriger Fahrer wurde leicht, seine 13-jährige Sozia schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 2800 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Bärenstein OL Niederschlag – Traktorfahrer schwer verletzt

Am Freitag gegen 15.45 Uhr wurde ein Traktorfahrer bei Mäharbeiten auf seinem Privatgrundstück schwer verletzt. Er stellte den Traktor des Typs Steyr am Hang an abschüssiger  Stelle ab und wollte das Mähwerk einrichten. Dabei rollte der Traktor los. Beim Versuch, auf das Fahrzeug aufzuspringen, wurde der 77-Jährige von diesem überrollt. Er wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Bundesautobahn A 4 Erfurt – Dresden, km 49,5 – Verkehrsunfall

Am Sonnabend gegen 03.00 Uhr überrollten mehrere Fahrzeuge auf der
BAB A 4 in Fahrtrichtung Dresden kurz nach der Anschlussstelle Hainichen
 auf der Fahrbahn befindliche Reifenteile. Dabei  entstand an zwei LKW und fünf  PKW ein Gesamtschaden von 7000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.