Donnerstag, 4. Juli 2013

Aida, Stolz & Katrin Weber! in Bad Elster







Aida, Stolz & Katrin Weber! in Bad Elster 

Die ganze Welt spricht derzeit vom Abhören und Lauschen. Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster lädt daraufhin einfach zum Anhören und Anschauen ein, denn genau dies verhalf dem Ort zu seinem großen Ansehen! Hier daher unsere anschaulichen Tipps vom 8. bis 14. Juli – ganz transparent, zum Lauschen:  

TIPP DER WOCHE

Am Freitag, den 12. Juli wird anlässlich des Verdi-Jahres 2013 um 19.30 Uhr seine Meisteroper „Aida“ in Originalsprache mit dem Ensemble und Orchester des Nordböhmischen Opern- und Balletttheaters Usti nad Labem unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz und ca. 90 Mitwirkenden im NaturTheater Bad Elster aufgeführt. Die tragische Liebesgeschichte als episches Drama ist dabei voll von spektakulären Massenszenen und emotionalen Momenten. Giuseppe Verdi paart hier exotische Melodien mit dem »con brio« italienischer Musik – Ein besonderes Opernerlebnis! Schauplatz der Oper ist Ägypten zur Zeit der Pharaonen. Aida ist eine nubische Prinzessin, die nach Ägypten als Geisel verschleppt wurde. Der ägyptische Heerführer Radames muss sich entscheiden zwischen seiner Liebe zu Aida und seiner Loyalitat dem Pharao gegenüber bzw. der Hochzeit mit Amneris, der Tochter des Pharaos. 

Am Samstag, den 13. Juli beginnt um 19.30 Uhr wieder die bunte »Robert-Stolz-Revue« als heitere Operettenreise im König Albert Theater. Publikumsliebling Simone Ditt und das Chursächsische Salonorchester begeben sich auf den Spuren des österreichischen Starkomponisten Robert Stolz durch die bunte Welt der Operette inmitten der weltbekannten Donaumetropole. Neben Klassikern aus seiner berühmten Feder wie »Im Prater blüh'n wieder die Bäume«, »Du sollst der Kaiser meiner Seele sein« oder »Die ganze Welt ist himmelblau« und »Mein Liebeslied« gibt es auch eine äußerst unterhaltsame Auswahl bekannter Wiener Kompositionen. Dabei erklingen Wiener Welterfolge wie die Gesangsversion des Frühlingswalzers »Dorfschwalben aus Österreich« von Josef Strauß oder der berühmte Walzer »Wiener Blut« von Johann Strauß, aus welchem bekanntlich gleichnamige Operette des Operettenkönigs entstanden ist. Abgerundet wird dieses charmante Konzert mit heiter-spritzigen Kompositionen von Fred Raymond, Paul Lincke u.v.a. - eine höchst melodiöse Zeitreise! 

Am Sonntag, den 14. Juli ist die beliebte Ehrenkünstlerin Katrin Weber um 19.00 Uhr mit ihrem Soloprogramm in Begleitung des Pianisten Rainer Vothel im König Albert Theater Bad Elster zu Gast. Sie ist mittlerweile ein gesamtdeutscher Kabarettstar. Mit ihrem aktuellen Soloprogramm Allein und doch »gezwungenermaßen« in Begleitung von Rainer Vothel, und so entspinnt sich ein heiterer »Machtkampf« zwischen einem verkannten und unterforderten Tastenexperten und einer nicht zufrieden zu stellenden, belehrenden Diseuse. Da wird gestichelt und gezickt, doch nie nach billigem Mann- Frau-Schema. Hier heißt die Konstellation Diva versus Einsilbigkeit. Und das alles auf höchstmöglichem Niveau!

Abgerundet wird das sommerliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de 

VORSCHAU BAD ELSTER:

Di 16.07. | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle
LUDWIG MÜLLER: »Es gibt Tage, da wünscht ich, ich wär mein Hund« 
Lieder von Reinhard Mey 

Fr 19.07. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
»EINE KLEINE NACHTMUSIK« 
Konzert in hist. Kostümen & Kerzenschein

Sa 20.07. | 19.30 Uhr | NaturTheater
DEBORAH SASSON: »Klassik, Pop & Sternenhimmel«
Große Sommernachtsgala

So 21.07. | 15.00 Uhr | KunstWandelhalle
EBERHARD HERTEL & CHRISTIAN GEBHARDT präsentieren: 
»Vochtländischer Nammitich« Bunter Folklorenachmittag 

Mo 22.07. | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle 
LOTHAR WOLF: »Seh’nse, das ist Berlin«
Musik und Humor von Otto Reutter bis Harald Juhnke




Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH








Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.