Freitag, 12. Juli 2013

Achtung Wichtig: Ferienzeit ist Reisezeit - kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel


Am heutigen Freitag werden die Zeugnisse in den Schulen in Sachsen ausgegeben und dann sind sie da, die heißersehnten Ferien. Viele Familien blicken ihrem Sommerurlaub schon ungeduldig entgegen. Nicht nur in unseren Gefilden werden sich dann Reisende mit Autos, Wohnmobilen und -anhängern auf den Weg machen.

Damit Sie ihr Ziel möglichst sicher und entspannt erreichen, rät die Polizei, einige wenige, aber wichtige Grundregeln zu beachten:

-       Planen Sie ausreichend Zeit für die Wegstrecke ein.

Oftmals sorgen Staus an Baustellen oder Unfällen für Stress und Termindruck. Mit einem entsprechenden Zeitpolster können Sie diesen Verzögerungen gelassen entgegensehen.

-       Planen Sie Pausen ein.

Kleine Fehler führen oft zu folgenschweren Unfällen. Pausen helfen, sich zu entspannen und danach wieder voll konzentriert weiterfahren zu können. Auch für Kinder und Tiere an Bord sind Pausen wichtig.

-       Beladen Sie das Fahrzeug umsichtig. Beachten Sie die zulässigen Maße und Gewichte.

Beladene Fahrzeuge, besonders auch Anhänger, reagieren anders als gewohnt auf Lenk- und Bremsmanöver der Fahrer. Schnell werden ungesicherte Ladungs- und Gepäckstücke zu unkontrollierbaren Geschossen.

-       Überprüfen Sie den technischen Zustand des Fahrzeugs gewissenhaft vor Fahrtantritt.

Hier kann man der Eselsbrücke „WOLKE“ folgen (Wasser, Öl, Luft, Kraftstoff, Elektrik). Gut vorbereitet ist schon halb angekommen.

-       Wenn es eng wird auf der Straße, hilft nur: runter vom Gas, bremsbereit sein und ausreichend Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden einhalten.

Als Richtwert gilt ein Abstand von „Tacho-Halbe“ in Metern, also beispielsweise bei 140 km/h ein Abstand von etwa 70 Metern zum Fahrzeug vor Ihnen. Im Übrigen: der Abstand zwischen zwei Leitpfosten am Wegesrand beträgt üblicherweise  50 Meter - so kann man sich leicht orientieren.

Die Polizei wünscht allen Reisenden eine sichere Fahrt und einen erholsamen Urlaub. Kommen Sie gut und sicher an ihr Ziel. (tk)


Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.