Dienstag, 3. September 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 03.09.2013 (2)


Sicherheitswächter für die Region gesucht

In Plauen, Glauchau und Werdau sucht die Polizeidirektion Zwickau derzeit personelle Verstärkung. Vor diesem Hintergrund werden zum Jahresende insgesamt 15 neue „Sicherheitswächter“ angeworben. Sie sollen die Polizeibeamten bei Streifen oder der Absicherung von Veranstaltungen unterstützen. Interessenten im Alter zwischen 18 und 60 Jahren können sich noch bis zum 20. September 2013 bewerben.
Mehr Informationen hierzu gibt es im Internet unter: polizei.sachsen.de (http://www.polizei.sachsen.de/de/23543.htm) oder direkt bei der Polizeidirektion Zwickau, Lessingstraße 17, 08058 Zwickau.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Betrunkener flüchtet nach Unfall

Plauen – (jm) Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagnachmittag auf der Reinsdorfer Straße einen geparkten Pkw gerammt und ist dann geflüchtet. Zeugen der Kollision lieferten der Polizei allerdings rasch Hinweise auf den Verursacher. Der Mann (58) hatte 2,36 Promille intus. Gegen ihn wird nun ermittelt. Nach Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 1.000 Euro.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbrecher erbeuten Schnaps

Auerbach – (js) Unbekannte Täter haben zwischen Sonnabendnachmittag und Montagmorgen aus dem Verkaufsraum eines Getränkehandels auf der Klingenthaler Straße mehrere Flaschen hochprozentiger Spirituosen gestohlen. Die Täter drangen durch eine Seitentür in das Gebäude ein und durchbrachen eine Gipskartonwand zum Verkaufsraum. Der genaue Stehl- und Sachschaden muss erst noch ermittelt werden.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Auerbach – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Montag die Staubsaugerautomaten des Tank- und Waschcenters auf der Klingenthaler Straße aufgebrochen und die Geldboxen gestohlen. Sie erbeuteten dabei 25 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 4 Uhr und 11 Uhr.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Qualmender PC sorgt in Grundschule für Aufregung

Falkenstein, OT Dorfstadt – (js) Ein Feuerwehreinsatz sorgte in der Grundschule für Aufregung und bescherte den Schülern später eine verlängerte Mittagspause. Gegen 11 Uhr kam es aus unerklärlichen Gründen an einem ausgeschalteten Computer in einem Klassenraum zu einer Rauchentwicklung. Die Kinder konnten schnell aus dem Raum gebracht werden. Vorsorglich wurde die Feuerwehr gerufen, welche glücklicherweise nicht eingreifen musste.

Unfallverursacher gesucht

Mylau – (js) Auf der Brückenstraße wurde zwischen Sonntagabend und Montagmorgen ein Ford Ka beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher machte sich aus dem Staub und hinterließ 1.000 Euro Schaden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Holztransporter zwängt sich unter Brücke

Muldenhammer, OT Hammerbrücke – (jm) Unter einer Eisenbahnbrücke auf der Muldentalstraße hat am Dienstagvormittag vermutlich ein Holztransporter einen vier Meter langen Baumstamm verloren. Der Lkw verschwand allerdings spurlos. Nun ermittelt die Polizei. Womöglich war der Transporter für das kleine Viadukt zu hoch. Ob die Brücke Schaden nahm, ist derzeit noch unklar.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Verursacher macht sich aus dem Staub

Zwickau, OT Schedewitz – (jm) Die Polizei sucht derzeit nach einem flüchtigen Unfallverursacher. Der Unbekannte hatte mit seinem schwarzen Audi am Montagmittag auf der Oskar-Arnold-Straße (nahe der Schedewitzer Brücke) einen Skoda (Fahrer 27) touchiert und war dann einfach verschwunden. Er hinterlässt knapp 3.000 Euro Schaden.
Hinweise zum Unfall bitte an das Revier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Hund fällt Kellnerin an

Zwickau – (jm) In einem Lokal am Hauptmarkt („Citylight“) ist in der Nacht zu Dienstag eine Bedienung unerwartet von einem Hund angefallen worden. Die junge Frau (32) kam mit Bissverletzungen ins Krankenhaus. Bereits kurze Zeit nach dem Vorfall hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Es ist derzeit allerdings noch völlig unklar, wer der Halter des Tieres ist. Ersten Zeugenaussagen brachte den Vierbeiner ein Gast mit. Nach dem Angriff verschwand er mit dem Hund spurlos. Der Mann soll etwa Mitte 20 sein und sehr kurze Haare tragen. An der Unterlippe war er gepierct, zudem mit einer dunklen Kapuzenjacke (Aufschrift „Amstaff“) bekleidet. Bei dem Hund könnte es sich um eine Deutsche Dogge handeln. Hinweise erbittet das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Polizei sucht Unfallverursacher

Werdau, OT Leubnitz – (js) Ein unbekanntes Fahrzeug hat an der Auffahrt zur Westrasse die Leitplanke beschädigt. Zwischen dem 26. August und Montag ist der Unbekannte auf der Staatsstraße 289, aus Fraureuth kommend, gegen die Leitplanke gefahren und hat rund 1.000 Euro Schaden verursacht. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Festgestellt wurden die Beschädigungen am Montag bei einer routinemäßigen Streckenkontrolle der Straßenmeisterei.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Vermutlich Giftköder im Annapark gefunden

Meerane – (js) Im Annapark haben Unbekannte womöglich Giftköder ausgelegt. Eine Hundehalterin fand am Sonntag beim Gassigehen abseits des Weges kleine präparierte Fleischbällchen. An diesen waren rote Punkte erkennbar, weshalb sie eins aufbrach und darin eine Substanz bemerkte. Ein Tierarzt vermutet, dass es sich um Giftköder handeln könnte. Die Frau brachte die Fundstücke am Montag zur Polizei. Eine Anzeige wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde aufgenommen. Die Fleischbällchen müssen in einem Labor noch untersucht werden.
Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Staatsschutz ermittelt zu Schmiererei

Meerane – (js) An der Zufahrt zum Garagenkomplex am Promenadenweg haben Unbekannte mit schwarzer Farbe mehrere Hakenkreuze an eine Gebäudewand gesprüht. Die Tat muss in der Nacht zu Dienstag verübt worden sein. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise von Zeugen.
Informationen bitte an die Polizei in Zwickau , Telefon 0375/ 4284480.

Einbruch in Garage

Hohenstein-Ernstthal – (js) Unbekannte Täter haben eine Garage Am Grund aufgebrochen und Werkzeuge gestohlen. Es fehlen eine Spritzpistole und ein Akkuschrauber. Der Stehlschaden beläuft sich auf 750 Euro, der Sachschaden auf 250 Euro. Zur Tatzeit liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Geschädigte stellte am Dienstagmorgen den Verlust fest und rief die Polizei.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.