Montag, 2. September 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 02.09.2013


Aufmerksamer Zeuge verhindert Autodiebstahl

Görlitz, Elisabethstraße
02.09.2013, gegen 02:00 Uhr

Ein 26-Jähriger hat am frühen Montagmorgen vermutlich einen Autodiebstahl in der Görlitzer Altstadt vereitelt. Er hatte einen Mann entdeckt, der sich in der Elisabethstraße an einem parkenden Audi A 5 zu schaffen machte, und die Polizei gerufen.

Eine Streife des Polizeireviers Görlitz stellte kurze Zeit später in Tatortnähe einen 24-Jährigen. Der Mann saß am Steuer eines Renaults. Bei der Durchsuchung seiner Bekleidung und des Fahrzeugs fanden die Beamten neben zahlreichen Einbruchswerkzeugen auch eine Auflistung mit offenbar „bestellten“ Bauteilen. Zudem stand der 24-Jährige augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. An dem betreffenden Audi war augenscheinlich kein Schaden entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Brennender Pkw

BAB 4, Görlitz Richtung Dresden, Gemeinde Göda
01.09.2013, 12:20 Uhr

Mit dem Schrecken davon kam Sonntagmittag eine 24-jährige Pkw-Fahrerin als ihr Fahrzeug, ein ehemals grauer Opel Astra, auf der BAB 4 während der Fahrt zu brennen begann. Die Feuerwehren von Salzenforst und Bautzen waren zwar mit insgesamt 10 Kameraden schnell zur Stelle, aber das Fahrzeug war nicht mehr zu retten. Verletzt wurde niemand. Im Zuge der Löscharbeiten und Bergung war die Sperrung der rechten Fahrspur erforderlich, was einen kilometerlangen Rückstau zur Folge hatte. (pk)

Telefonsünder am Steuer

BAB 4, zwischen der Anschlussstelle Hermsdorf und Landesgrenze zu Polen
30.08.2013, 07:25 Uhr - 17:15 Uhr

Ständige, telefonische Erreichbarkeit kann teuer werden! Im Rahmen ihrer Streifentätigkeiten stellten die Beamten des Autobahnpolizeirevier Bautzen am Freitag erneut insgesamt vier Verstöße zum Thema Telefonieren am Steuer fest. Die Fahrzeugführer wurden angehalten, zu ihrem Fehlverhalten angesprochen, belehrt und entsprechend angezeigt. Ein Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg sind das Resultat dieser Unvernunft. (pk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Vandalen in Schmölln unterwegs - ein mutmaßlicher Täter von Zeugen gestellt

Schölln-Putzkau, OT Schmölln, Am Mühlteich, Bischofswerdaer Straße, Kesselweg, Dorfstraße und Am Schwarzwasser
30.08.2013, 23:00 Uhr - 31.08.13, 01:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag haben mehrere Vandalen in Schmölln ihr Unwesen getrieben. Sie hatten versucht, eine Lagerhalle in der Bischofswerdaer Straße aufzubrechen. An einem Gebäude Am Schwarzwasser warfen sie ein Fenster ein. Von einer Weide an der Dorfstraße verschwanden unter anderem 15 Zahnpfähle, unweit verbogen die Unbekannten die Speichen an einem Fahrrad und zerschnitten die Reifen. Im Ort wurden auf einer Baustelle mehrere Verkehrszeichen und Warnbaken umgeworfen.

Am Mühlteich bemerkten Zeugen, wie die Unbekannten gegen 00:30 Uhr an einem parkenden VW Passat alle rechten Scheiben und die Heckscheibe einschlugen. Hier entfernten sich fünf offenbar junge Personen in Richtung eines nahegelegenen Spielplatzes. Ein 26-jähriger Zeuge verfolgte die Personen und stellte einen der Flüchtenden. Der Mann hielt den mutmaßlichen 25-jährigen Täter bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Streife fest.

Polizeibeamte sicherten Spuren am beschädigten Auto und stellten die Oberbekleidung des Mannes sicher. Deren Auswertung und die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei werden zeigen, ob der junge Mann mit den Taten in Verbindung steht, oder nur „rein zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort“ war. Auch gegen die bislang noch unbekannten anderen Mittäter ermittelt die Kriminalpolizei. Der in der Nacht entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. (tk)

Verkehrsüberwachung

B 6, Gemeinde Spittwitz, Richtung Bischofswerda
30.08.2013, zwischen 15:15 Uhr - 20:15 Uhr

Am Freitagnachmittag erfolgte eine Durchfahrtskontrolle auf der B 6 in der Gemeinde Spittwitz in Richtung Bischofswerda. Von den 871 gemessenen Fahrzeugen waren 33 deutlich zu schnell. Spitzenreiter war ein Pkw VW Passat mit BIW-Kennzeichen, welcher mit 102 km/h bei erlaubten 60 km/h den Messpunkt durchfuhr. (pk)

30-Jährige beschäftigt mehrfach die Polizei

Göda, OT Kleinförstchen und Hochkirch, OT Pommritz
01.09.2013, 10:32 Uhr und 15:56 Uhr

Eine 30-Jährige hat am Sonntag bis in den Abend hinein die Polizei beschäftigt. Die Beamten wurden am Vormittag zu einer Streitigkeit nach Kleinförstchen gerufen. Hier trafen sie auch auf die Frau, die augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Im Zuge der Streitschlichtung zwischen ihr und einem Mann ging die 30-Jährige unvermittelt auf die Streifenbeamten los und schlug einen der Polizisten. Auch zahlreiche Beleidigungen warf sie den Uniformierten an den Kopf. Die Beamten machten kurzen Prozess und nahmen die Frau kurzzeitig in Gewahrsam.

Doch damit nicht genug. Nachdem die Frau gegen Mittag aus dem Gewahrsam entlassen wurde, hatte sie sich nach Pommritz begeben. Dort kam es erneut zu einer Auseinandersetzung, als sie einen 41-Jährigen körperlich anging. Der Mann rief die Polizei. Die hinzu geeilte Streife des Bautzener Reviers erkannte die 30-Jährige und nahm sie erneut in Gewahrsam. Über einen Bereitschaftsarzt wurde die Einweisung der Frau in eine medizinische Einrichtung angewiesen. Eine Streifenbesatzung begleitete den mit dem Transport beauftragten Krankenwagen im Anschluss bis zu einem Fachkrankenhaus. Die Eingewiesene wird sich zudem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung verantworten müssen. (tk) 

Zug mit Graffiti beschmiert

Laußnitz, Dresdner Straße
31.08.2013, 19:00 Uhr - 01.09.2013, 07:00 Uhr

Unbekannte beschmierten in der Nacht zu Sonntag in Laußnitz die rechte Seite eines Triebwagens der Städtebahn Dresden mit Graffiti. Noch ist der entstandene Sachschaden nicht beziffert. (pk)

Pkw beschädigt

Lichtenberg, Kleindittmannsdorfer Straße
31.08.2013, 21:30 Uhr - 01.09.2013, 09:30 Uhr

Auf einen VW Golf hatten es Unbekannte in der Nacht zu Sonntag in Lichtenberg abgesehen. An den Fahrzeug wurden alle Reifen zerstochen und die Scheibenwischer abgebrochen bzw. verbogen. Der entstandene Schaden ist bisher nicht benannt. Zum Täter oder zur Täterin wird noch ermittelt. (pk)

Einbruch in Fitness-Club

Kamenz, Auenstraße
31.08.2013, 18:00 Uhr - 01.09.2013, 08:15 Uhr

Nach einer Kletterpartie über ein Nebengebäude gelangten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag gewaltsam durch ein Fenster in die Räume ein Kamenzer Fitness-Studio. Aus dem Objekt stahlen der oder die Täter Bargeld und aus einem Büro eine Geldkassette. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 1.000 Euro, außerdem entstand Sachschaden, dessen Höhe noch nicht beziffert ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pk)

Diebe im Schuhgeschäft

Hoyerswerda, Schlossstraße
31.08.2013, 16:00 Uhr - 01.09.2013, 10:15 Uhr

Gewaltsam drangen Diebe am Wochenende in ein Schuhgeschäft an der Schlossstraße ein und stahlen daraus Handtaschen und mehrere Paar Schuhe. Nach erstem Überblick beträgt der Diebstahlschaden rund 2.000 Euro. (pk)

Nagelneuer Traktor abgebrannt

K 9273, Ortsverbindungsstraße Neukirch, Gottschdorf nach Schwepnitz
02.09.2013, 10:40 Uhr

Am Montagvormittag sind Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Traktor gerufen worden. Der fabrikneue Deutz Agrokid 400 war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Gottschdorf und Schwepnitz auf einer Überführungsfahrt unterwegs, als das Fahrzeug vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer fing. Die freiwilligen Wehren waren mit 20 Kameraden im Einsatz und löschten die landwirtschaftliche Maschine. Den Schaden bezifferte der Eigentümer mit etwa 40.000 Euro. Auch an der Fahrbahn sind aufgrund der Hitze Schäden entstanden. Verletzt wurde gottlob niemand. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Motorrad gestohlen

Görlitz, OT Königshufen, Ostring
31.08.2013, 22:00 Uhr - 01.09.2013, 10:00 Uhr

Unbekannte stahlen in der Nacht zu Sonntag in Görlitz ein gesichert abgestelltes Motorrad ETZ 250, Baujahr 1988. Das Fahrzeug ist von lila-violetter Farbgebung und hat das amtliche Kennzeichen GR-YV 8. Der Wert des gestohlenen Krads wird mit etwa 500 Euro angegeben. (pk)

Versuchter Pkw-Diebstahl

Görlitz, Uferstraße
30.08.2013, 19:30 Uhr - 01.09.2013, 09:45 Uhr

Ein Unbekannter machte sich in der Nacht zu Sonntag an der Uferstraße an einem ordnungsgemäß abgestellten 3er BMW zu schaffen und versuchte, das Fahrzeug zu stehlen. Das gelang nicht, jedoch ist nun das Schloss der Fahrertür des Pkw defekt. (pk)

Golf entwendet

Niesky, Rothenburger Straße
31.08.2013, 19:00 Uhr - 01.09.2013, 15:30 Uhr

Am Sonntagnachmittag musste der Besitzer eines VW Golf V Variant feststellen, dass Unbekannte sein Fahrzeug in Niesky gestohlen hatten. Der metallic-blaue Golf mit den amtlichen Kennzeichen GR-NY 130 war gesichert an der Rothenburger Straße abgestellt gewesen. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 12.000 Euro. Die Fahndung nach dem Pkw läuft. (pk)

Tschechische Radfahrergruppe löscht Garagenbrand

Hainewalde, Kleine Seite
01.09.2013, 13:15 Uhr

Eine Gruppe tschechischer Feuerwehrmänner hat am Sonntagnachmittag in Hainewalde den Brand einer Garage gelöscht und damit Schlimmeres verhindert. Die Männer hatten eine Fahrradtour entlang der Mandau unternommen und in der Straße Kleine Seite plötzlich Brandgeruch wahrgenommen. Aus bislang unbekannter Ursache waren auf einem Grundstück drei Mülltonnen in Brand geraten. Die Abfallbehälter standen an der Garagenwand, die Flammen hatten bereits auf das Dach übergegriffen. Die Männer stoppten und bildeten eine Eimerkette zum nahen Fluss. Mit vollem Körpereinsatz löschten sie das Feuer, noch ehe die alarmierte Ortsfeuerwehr eintraf. An der Garage entstand Schaden von etwa 2.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, ein Brandursachenermittler wird heute seine Untersuchungen am Einsatzort aufnehmen. (tk)

Kornnatter gefunden

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Fuchsstraße
01.09.2013, 12:39 Uhr polizeilich bekannt

Ein Neugersdorfer hat am Sonntagmittag die Polizei informiert, dass er in seinem Garten eine Schlange gefangen habe. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland schaute sich den Sachverhalt vor Ort an. Der Grundstückseigentümer hatte das etwa einen Meter lange Tier selbst gefangen und suchte nun nach einer Lösung. Seinen Angaben nach hatte das Reptil unter einem Apfelbaum in der Sonne gelegen und sich offenbar schon etwa zwei Wochen auf seinem Grundstück aufgehalten. Die Beamten sahen sich das Tier näher an und erkannten mit Hilfe des Internets, dass es sich bei dem Fundtier um eine ungefährliche und ungiftige amerikanische Kornnatter handelte. Die Polizisten wussten Rat und stellten über die Bürgermeisterin des Ortes den Kontakt zu einem Tierschutzverein her. Sachkundige Mitarbeiter haben das Tier nun in Verwahrung genommen. (tk)

Pkw-Anhänger gestohlen

Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg, Hirschfelder Ring
31.08.2013, 12:30 Uhr - 01.09.2013, 11:00 Uhr

Während des Wochenendes stahlen Diebe von der Ausstellungsfläche eines Autohauses einen gesichert abgestellten Pkw Anhänger Pongartz, Typ L-AT-K. Der Hänger war mit einer nachgerüsteten Seilwinde ausgestattet und mit den amtlichen Kennzeichen GR-HB 319 versehen. Mit rund 4.000 Euro wird der Diebstahlschaden beziffert. (pk)

Quad aus Garage gestohlen

Zittau, OT Hartau, Dorfstraße
31.08.2013, 13:00 Uhr - 01.09.2013, 12:45 Uhr

Unbekannte drangen gewaltsam in eine Garage ein und stahlen daraus ein gesichert abgestelltes, fahrtüchtiges Kraftrad Quad Suzuki LTZ 400, Baujahr 2008. Das schwarze Quad hat das amtliche Kennzeichen GR-X 77 und einen Wert von etwa 7.000 Euro. Außerdem versuchten der oder die Diebe, eine weitere Garage gewaltsam zu öffnen. Das misslang, jedoch entstand Sachschaden von rund 6.000 Euro. (pk)

Skoda entwendet

Olbersdorf, Jonsdorfer Straße
01.09.2013, 11:00 Uhr - 14:25 Uhr

In Olbersdorf verschwand am Sonntag ein schwarzer Skoda Octavia, der von seinem Besitzer ordnungsgemäß gesichert an der Jonsdorfer Straße abgestellt worden war. Das Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen ZI-J 342 hat einen Wert von ca. 4.000 Euro. Die polizeilichen Maßnahmen zur Aufklärung des Diebstahls und die Fahndung nach dem Pkw sind eingeleitet. (pk)

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zittau, Albert-Schweitzer-Straße
29.08.2013, 19:00 Uhr - 01.09.2013, 06:15 Uhr

Aus dem Keller eines Zittauer Mehrfamilienhauses an der Albert-Schweitzer-Straße entwendeten Unbekannte ein verschlossen abgestelltes Fahrrad. Weil der Besitzer mit dem Rad bei der Aktion „Fahrrad-Codierung“ gewesen war, kann die Polizei nun anhand der Nummer nach dem Rad fahnden. Der Wert des Zweirades wurde mit etwa 860 Euro angegeben. (as)


Keller brennt aus

Pechern, Niederberg
01.09.2013, 12:25 Uhr

In Pechern kam es in den Sonntagmittagsstunden zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus. Insgesamt fünf Wehren mit fast 40 Kameraden waren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt, durch welchen ein Schmorbrand in der Verkabelung ausgelöst wurde. Trotz erheblicher Rauchentwicklung konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. (as)

Kennzeichentafeln gestohlen

Weißwasser, Görlitzer Straße
31.08.2013 - 01.09.2013

Unbekannte Täter montierten zwischen Samstag und Sonntag in Weißwasser von einem VW Polo beide Kennzeichentafeln (BZ-WM  977) ab und verschwanden mit diesen. Die Polizei fahndet nach den Zulassungsschildern. (as)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 02.09.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
4
-
-
Polizeirevier Görlitz
7
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
5
3
-
Polizeirevier Kamenz
2
-
-
Polizeirevier Hoyerswerda
2
-
-
Polizeirevier Weißwasser
3
-
-
BAB 4
2
-
-
gesamt
25
3
-


Quelle: PD Görlitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.