Dienstag, 5. Mai 2015

Tötungsdelikt im Asylbewerberheim - Polizei sucht Hinweisgeber


Zeit:   26.04.2015, gegen 06.30 Uhr
Ort:    Dresden-Löbtau

Ende April kam es in einem Asylbewerberheim an der Tharandter Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Marokkanern (28/32). Der 32-Jährige hatte dabei schwerste Verletzungen erlitten und verstarb noch am Ort. Unweit des Heimes nahmen Polizeibeamte den 28-Jährigen fest. Die Dresdner Staatsanwaltschaft und die Polizei ermitteln wegen Totschlags (siehe Medieninformation 165/2015 vom 26.04.2015).

Die Beamten hatten den 28-Jährigen auf einer Grünfläche an der Tharandter Straße (gegenüber der Einmündung Schillingstraße/Löbtau-Passage) festgestellt. Als die Polizisten am Ort eintrafen, hatte, neben anderen Passanten, auch ein Radfahrer den Beamten kurz seine Beobachtungen geschildert. Noch vor einer weiteren Befragung war der Mann davongefahren.

Die Polizei sucht dringend diesen Radfahrer als Zeugen. Bei ihm handelt es sich augenscheinlich um einen Deutschen mittleren Alters. Zudem bittet die Polizei auch Passanten, die Angaben zu dem gesuchten Radfahrer oder zu Personenbewegungen an der Tharandter Straße im Tatzeitraum machen können, sich zu melden.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)


Quelle: PD Dresden