Freitag, 24. April 2015

Gestohlenen BMW sichergestellt


Zittau, Friedensstraße
23.04.2015, gegen 18:30 Uhr


Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach hat am Donnerstagabend in Zittau einen gestohlenen BMW X 6 gestoppt. Die Polizisten hatten am Grenzübergang Friedensstraße den richtigen Riecher, als der Oberklasse-SUV die Bundesrepublik verlassen wollte. Bei einer genauen Kontrolle bemerkten die Beamten, dass die Fahrgestellnummer manipuliert worden war. Der Fahrer konnte nicht erklären, woher der Wagen stammt. Der BMW, an dem ungültige Kennzeichen angebracht waren, wurde in den Niederlanden als gestohlen gemeldet. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizisten auch ein Bajonett sowie andere Hieb- und Stichwaffen. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland nahm den 41-Jährigen vorläufig fest. Das Auto, die gefundenen Waffen sowie einen fünfstelligen Bargeldbetrag, den der Tatverdächtige mit sich führte, stellten sie sicher. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)

Quelle: PD Görlitz