Montag, 2. September 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 02.09.2013


Chemnitz

OT Sonnenberg – Zerkratzt

(As) Unbekannte haben zwischen dem 1. September 2013, 17 Uhr und dem 2. September 2013, 9 Uhr, die rechte Seite eines VW Golf zerkratzt. Der Pkw war auf der Hainstraße abgestellt. Die Reparatur der Schäden wird mit ca. 1 500 Euro zu Buche schlagen.

OT Schloßchemnitz – Kabeldiebe unterwegs

(As) Wie der Polizei am Montagmorgen gemeldet wurde, waren Kabeldiebe auf einer Baustelle in der Josephinenstraße zugange. Wahrscheinlich gelangten die Unbekannten über das Gerüst in das Haus, aus dem sie von Kabeltrommeln etwa 75 Meter Kabel abwickelten und entwendeten. Außerdem nahmen sie noch verschiedene Kupferkabel mit. Der Wert der gestohlenen Sachen wird mit ca. 700 Euro angegeben.

Stadtzentrum – Straßenbahnen kollidierten

(Kg) An der Einmündung Annaberger Straße/Annenstraße kam es am Montagmorgen, gegen 8.05 Uhr, zum Zusammenstoß (Flankenfahrt) zwischen einer stadtwärts fahrenden Vario-Bahn und einer nach links in die Annenstraße fahrenden Vario-Bahn. Dabei wurden die Straßenbahnführerin (42) der landwärts fahrenden Bahn sowie zwei Fahrgäste, zwei Frauen im Alter von 35 und 52 Jahren, der anderen Bahn leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Traktor ohne Warnleuchten

(He) Unbekannte Diebe haben am vergangenen Wochenende von einem Traktor in der Hartensteiner Straße die komplette Rundumleuchtenanlage abgebaut und gestohlen. Außerdem zapften die Täter rund 200 Liter Dieselkraftstoff. Rund 1 700 Euro kostet die Firma der Diebstahl.
Hinzu kommen rund 100 Euro Sachschaden.

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf – Einbrecher gestört?

(He) Unbekannte Täter mussten in der Nacht zum Montag offensichtlich unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Ein Zeuge meldete, dass in der Max-Wenzel-Straße die Eingangstür eines Marktes aufgebrochen wurde. Nach erstem Überblick wurde jedoch nichts gestohlen. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Annaberg-Buchholz/OT Cunersdorf – Diebe auf der Baustelle

(He) Unbekannte Diebe waren am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle an der B 95. Abgesehen hatten es die Langfinger auf die Beleuchtung, zwei Baustellenleuchten im Wert von rund 200 Euro sind verschwunden. Beim Abdrehen der Leuchten wurden auch die Baken beschädigt. Außerdem warfen die Täter ein Toilettenhäuschen um. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 100 Euro.

Revierbereich Aue

Grünhain-Beierfeld – Glastür eingeschlagen

(He) Unbekannte Täter schlugen zwischen Freitagabend und Montagfrüh die Glastür zum Büro einer Firma in der Straße Am Bockwald ein. Das Büro wurde von Unbekannten durchsucht, aber offensichtlich nichts gestohlen. Der Sachschaden wird auf rund 2 500 Euro geschätzt.

Revierbereich Aue

Breitenbrunn/OT Rittergsgrün – Wildunfall

(Kg) Die Karlsbader Straße (S 271) in Richtung Ehrenzipfel befuhr am Montag früh, gegen 6.20 Uhr, der 36-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Rittersgrün wechselte ein Reh über die Straße und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Tier. Dabei entstand am BMW Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Das Reh überlebte den Unfall nicht.

Aue – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Auf einem Parkplatz an der Albert-Schweitzer-Straße stieß am Montag, gegen 8.40 Uhr, ein Pkw Audi (Fahrerin: 27) beim Ausparken gegen einen dahinter stehenden Pkw Opel (Fahrerin: 33). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Wissbegier befriedigt?

(He) Am Montagmorgen fehlte aus einem Blechcontainer eines Marktes in der Johann-Ehrenfried-Wagner-Straße ein Paket einer regionalen Tageszeitung. Diebe hatten den Container aufgebrochen und das Paket mit einem Wert von rund 22 Euro gestohlen.
Der Schaden am Container wird auf rund 200 Euro geschätzt.


Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.