Dienstag, 3. September 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 03.09.2013 (2)


Chemnitz

OT Röhrsdorf – Audi gestohlen

(As) Zwischen Montag, 19 Uhr und Dienstag, 8 Uhr, wurde von einem Stellplatz aus einem Carport in der Straße Am Eichenhof ein weißer Audi A4 gestohlen. Der Wert des Audi, dessen hintere Scheiben getönt sind, wird mit ca. 27.000 Euro angegeben. Die Polizei fahndet nun nach dem drei Jahre alten Pkw mit Chemnitzer Kennzeichen.

OT Schloßchemnitz – Diebe auf Baustelle unterwegs

(As) Eine Styroporschneidemaschine haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag von einer Baustelle in der Beyerstraße gestohlen. Dort wird derzeit ein Haus saniert. Wie die Diebe in das Gebäude gelangten, ist noch unklar. Der Wert des Gerätes wird mit ca. 2 200 Euro angegeben.

OT Reichenbrand – Rollerfahrer stürzte

(Kg) Von einer Grundstückszufahrt auf die Jagdschänkenstraße fuhr am Dienstag, gegen 7.25 Uhr, der 31-jährige Fahrer eines Pkw VW. Ein auf der Jagdschänkenstraße fahrender Motorrollerfahrer (50) bremste, um nicht mit dem Pkw zu kollidieren. Dabei stürzte der 50-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Motorroller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Eine Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen gab es nicht.
OT Rottluff – Aufgefahren
(Kg) Auf der Limbacher Straße in Höhe der Einmündung Kalkstraße hielten am Dienstag, gegen 7.15 Uhr, ein Pkw Seat (Fahrer: 38) und ein Pkw Toyota (Fahrer: 41) verkehrsbedingt. Der 18-jährige Fahrer eines Pkw VW fuhr auf den Toyota auf und schob diesen noch gegen den Seat. Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 500 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Taura – Randalierer überwältigt

(He) Auf dem gemeinsamen Hof des Gebäudekomplexes der Grundschule, des Kindergartens und der Freiwilligen Feuerwehr in der Köthensdorfer Straße randalierte am Dienstagmittag, gegen 12 Uhr, ein 28-jähriger Mann. Er traktierte mit einer dort gefundenen Eisenstange einen VW T5 der Feuerwehr und zerschlug die Fahrzeugscheiben. Weil nicht abzusehen war, dass sich der Mann auch den Kindereinrichtungen nähert, setzte die Polizeidirektion neben vier Funkstreifenwagen und drei Diensthundeführen auch Unterstützungskräfte der 3. Bereitschafts-polizeiabteilung Chemnitz ein. Die Einsatzkräfte konnten den Mann, der erheblichen Widerstand leistete, schließlich nach dem Einsatz von Pfefferspray überwältigen. Der Festgenommene hatte nach eigenen Angaben Crystal konsumiert. Ein herbeigerufener Notarzt wies den 28-jährigen in eine psychiatrische Einrichtung ein. Verletzt wurde niemand. Die Kinder waren zu keiner Zeit in Gefahr. Zum Motiv der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Motorrad gestohlen

(He) Unbekannte Diebe brachen in der Nacht zum Dienstag in eine Firma in der Rossweiner Straße ein. Gestohlen wurde ein 35 Jahre altes Krad BMW R 60/2. Der Wert des Motorrades wird auf rund 4 000 Euro geschätzt. Weil die Täter mehrere Türen und Fenster aufbrachen, beläuft sich der Schaden auf weitere rund 3 000 Euro.

Döbeln – Motorsensen gestohlen

(He) Beim Einbruch in zwei Lauben der Anlage in der Dr.-Zieger-Straße entwendeten unbekannte Diebe eine Motorsense im Wert von 100 Euro. Der Schaden an den Lauben macht rund 100 Euro aus.   

Revierbereich Freiberg

Eppendorf/OT Großwaltersdorf – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Der 30-jährige Fahrer eines VW-Transporters fuhr am 3. September 2013, gegen 10.50 Uhr, auf der Eppendorfer Straße (S 207), in Höhe des Hausgrundstücks 12, am rechten Fahrbahnrand rückwärts. Dabei stieß der Transporter gegen einen hinter ihm befindlichen, silberblauen Skoda Fabia Kombi. Nach dem Anstoß kam es zu einem kurzen Gespräch zwischen dem Transporter-Fahrer und dem Skoda-Fahrer, einem ca. 60 – 65 Jahre alten Mann mit Brille. Danach setzte der unbekannte Skoda-Fahrer seine Fahrt fort. Im Pkw soll noch eine ältere Frau gesessen haben. Am Transporter war Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu verzeichnen. Inwieweit Schaden am Skoda entstand, ist derzeit unklar. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zum Hergang machen? Auch der geschädigte Skoda-Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Unter Telefon 037322 15-0 nimmt der Verkehrsunfalldienst in Brand-Erbisdorf Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Werkzeugdiebe am Werk

(He) Werkzeugdiebe suchten in der Nacht zum Dienstag einen Handel in der Bockauer Straße heim. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und nahmen sich aus den Auslagen Elektrowerkzeuge vor allem von „Makita“. Nach erstem Überblick macht der Diebstahlschaden rund 5 000 Euro aus. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro. Die Ermittlungen am Tatort ergaben, dass die Täter offenbar durch ein Nottor das Firmengelände verlassen und das Diebesgut zu einem Parkplatz an der Krumhermersdorfer Straße gebracht haben. Möglicherweise sind sie von dort mit einem Fahrzeug geflüchtet.

Zschorlau – Kollision beim Linksabbiegen

(Kg) Gegen 10.15 Uhr befuhr am Dienstag der 91-jährige Fahrer eines Pkw Kia die      S 274 aus Richtung Zschorlau in Richtung Burkhardtsgrün. Am Abzweig Am Kuchenhaus bog er nach links ab und kollidierte dabei mit einem aus Richtung Burkhardtsgrün entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrerin: 26). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Geyer – Wildunfall

(Kg) Am Dienstagmorgen befuhr gegen 6.40 Uhr die 56-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda die Zwönitzer Straße (S 260) aus Richtung Geyer in Richtung Zwönitz. Etwa 500 Meter nach dem Fernsehturm wechselte ein Wildschwein über die Straße und stieß mit dem Skoda zusammen. Dabei entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 2 500 Euro. Das Schwein verendete am Unfallort.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.