Donnerstag, 8. August 2013

Nicht bezahlte Rechnungen lassen Räderdieb auffliegen


BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser Süd
Bautzen, Frederic-Joliot-Curie-Straße und Jan-Skala-Straße
08.08.2013, 04:58 Uhr

Nicht bezahlte Beiträge seiner Kfz-Versicherung haben am frühen Donnerstagmorgen bei Bautzen einen 32-jährigen Räderdieb auffliegen lassen. Der Mann mit Wohnsitz in Hessen war auf der BAB 4 einer Streife der Bundespolizei aufgefallen. Die Beamten stoppten den Renault auf dem Weg in Richtung Görlitz am Parkplatz Löbauer Wasser. Bei der Kontrolle des Fahrers und seines Autos wurde schnell klar, dass der Megane nicht mehr versichert und zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Doch damit nicht genug. Im Fahrzeuginneren entdeckten die Polizisten acht Kompletträder. Was der Mann damit wolle oder woher die Räder stammten, konnte oder wollte er nicht erklären. Der Verdacht lag nahe, dass die beiden Sätze Kompletträder gestohlen worden waren.

Währenddessen meldeten sich zwei Bautzener unabhängig voneinander telefonisch bei der Polizei und teilten mit, dass in der Frederic-Joliot-Curie und Jan-Skala-Straße je ein Auto auf Steinen aufgebockt und ohne Räder stand. Damit erhielten die Beamten die fehlenden Puzzleteile, um die Straftaten aufzuklären. Eine Streife des Polizeireviers Bautzen nahm den 32-Jährigen vorläufig fest.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte der Täter in der Nacht zu Donnerstag den Volvo und Nissan in den beiden Bautzener Straßen „enträdert“ und dabei auch erheblichen Sachschaden an den Fahrzeugen  verursacht. Wie hoch dieser ist, wird erst nach einem Werkstattbesuch beziffert werden können. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)

Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.