Donnerstag, 22. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 22.08.2013


Stadtgebiet Leipzig

Schloss blieb zurück

Ort: Leipzig/OT Sellerhausen-Stünz, Cunnersdorfer Straße
Zeit: 21.08.2013, 15:05 Uhr bis 15:45 Uhr

Von ihrem erst kürzlich erworbenen Fahrrad blieb einer jungen Frau (26) am gestrigen Tag nur noch ein kaputtes Schloss. Die 26-Jährige hatte ihr Mountainbike der Marke „Cube“ vor einem Mehrfamilienhaus in der Cunnersdorfer Straße abgestellt, um eine Freundin zu besuchen. Zwar schloss sie das blau-grüne Fahrrad ab, selbiges jedoch nicht an einem festen Gegenstand an. Somit gelang es einem Unbekannten, das ca. 900 Euro teure Gefährt in den nächsten Keller zu transportieren. Dort knackte der Dieb das Faltschloss, was er am Tatort zurückließ. Glücklicherweise hatte sich die 26- Jährige die Rahmennummer notiert, so dass das Fahrrad nun im Rahmen der Ermittlungen zur Fahndung ausgeschrieben werden kann. (DaK)

Fahrräder mit entfernten Rahmennummern festgestellt

1. Fall

Ort: Grimma/OT Großbothen, Rotsteg
Zeit: 21.08.2013, gegen 16:40 Uhr

Ein junger Radfahrer (23) sollte am gestrigen Nachmittag in Großbothen einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 23-Jährige missachtete die Zeichen der Bereitschaftspolizisten und trat in die Pedalen. In der Folge kollidierte er mit einem in ein Grundstück einfahrenden Pkw und kam zu Fall. Am Pkw entstand Sachschaden, verletzt wurde er nicht. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv, wonach der junge Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Die Rahmennummer des Mountainbikes der Marke „Bulls“ war entfernt worden. Aufgrund eines fehlenden Eigentumsnachweises wurde das Rad sichergestellt.

2. Fall

Ort: Leipzig/OT Leutzsch, Franz-Flemming-Straße
Zeit: 21.08.2013, 19:20 Uhr

Nachdem ein 23-jähriger Fahrradfahrer am gestrigen Abend im Stadtteil Leutzsch mit einen Streifenwagen „Katz und Maus“ spielte, konnte neben einem vermutlich gestohlenen Rad auch ein Tütchen mit Rauschgift festgestellt werden. Der junge Mann war den Beamten auf der Rückmarsdorfer Straße entgegengekommen. Als der Streifenwagen wendete, verschwand der Radler in einer Gartenanlage. Nach einer kurzen Verfolgung durch mehrere Straßen, konnte der 23-Jährige schließlich in der Franz-Flemming-Straße angehalten werden. Nun stellte sich heraus, dass die Rahmennummer des Mountainbikes teilweise unleserlich gemacht wurde. Darüber hinaus fand man im Portemonnaie des Mannes eine Plastiktüte mit einer weißen kristallinen Substanz, wobei es sich vermutlich um Betäubungsmittel handelt. Das Rad der Marke „FELT Superlite 620“ und das Tütchen wurden sichergestellt. 

3. Fall

Ort: Leipzig/OT Neustadt-Neuschönefeld, Konradstraße
Zeit: 21.08.2013, gegen 20:50 Uhr

Im Zuge einer Verkehrskontrolle stießen Beamten der Fahrradstaffel auf einen
Radfahrer (24), an dessen Fahrrad die Rahmennummer überlackiert worden war. Da gegen ihn bereits Ermittlungen wegen Fahrraddiebstahls laufen und er keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, stellten die Beamten das Rad sicher. Darüber hinaus führte der jungen Mann noch einen Teleskopschlagstock in seinem Rucksack sowie ein kleines szenetypisches Briefchen mit einer Tablette darin mit sich. Beide Sachen wurden eingezogen, die Tablette zur Bestimmung der Zusammensetzung eingereicht. Die Ermittlungen gegen den 24-Jährigen wurden aufgenommen. (DaK)

Kinderwagen gestohlen

Ort: Leipzig-Lindenau, Endersstraße
Zeit: 21.08.2013, zwischen 10:00 Uhr und 10:45 Uhr

Einer jungen Mutti (25) fehlt jetzt ihr Kinderwagen. Sie hatte ihn gegen 10:00 Uhr im Hausflur des Mehrfamilienhauses abgestellt. Nach etwa einer Dreiviertelstunde stand der Kombikinderwagen der Firma Adbor, Model Baby Lux, Farbe gelb-orange-grau nicht mehr an Ort und Stelle. Hausbewohner hatten nichts beobachtet und auch in der näheren Umgebung fand die Geschädigte ihr Eigentum nicht wieder. Ihr entstand Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. (Hö)

Wegen Körperverletzung und Nötigung …

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Delitzscher/Essener Straße
Zeit: 22.08.2013, gegen 05:45 Uhr

… im Straßenverkehr ermittelt jetzt die Leipziger Polizei. Was war passiert? Heute Früh war der Fahrer (19) eines Pkw Honda auf der Delitzscher Straße stadtauswärts unterwegs. Nach seinen Angaben hatte er in Höhe Stadtbad einen Pkw Audi A6 überholt und sich wohl etwas knapp vor diesem wieder eingeordnet. Es gab jedoch weder eine Gefährdung noch eine Beschädigung. Danach hatte er sich rechts eingeordnet, um an der Kreuzung auf die Essener Straße abzubiegen. Da die Ampel auf „Rot“ stand, fuhr er langsam weiter. In diesem Moment fuhr der Audi A6, den er zuvor überholt hatte, schräg vor ihn in seine Fahrspur und hielt an. Der 19-Jährige musste bremsen. Der Audifahrer stieg aus, riss die Fahrertür des Honda auf, beschwerte sich über die Fahrweise des jungen Mannes und schlug unvermittelt auf ihn ein. Dieser stieg dann ebenfalls aus, wollte seinen Peiniger wegschubsen. Doch dieser drückte ihn gegen sein Auto und gab ihm einen Kopfstoß gegen seine Nase, die daraufhin blutete. Ein Zeuge, er stand mit seinem Pkw auf der linken Fahrspur, rief die Polizei. Beamte des Reviers Nord waren schnell am Ereignisort und nahmen die Personalien auf. Beim Audifahrer handelt es sich um einen 40-jährigen Leipziger. Er hat sich jetzt strafrechtlich zu verantworten. Der verletzte 19-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. (Hö)

Handtasche gestohlen

Ort: Leipzig, Bosestraße
Zeit: 22.08.2013, 01:55 Uhr

Das war ein „teurer“ Gaststättenbesuch. Eine Frau hängte ihre Handtasche über die Stuhllehne, als sie in der Gaststätte war. Ein Unbekannter ging am Stuhl vorbei und nahm die Handtasche mit. In der Tasche befand sich die Geldbörse mit persönlichen Papieren, Geldkarten, Handy iPhone, Schlüssel und Bargeld. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Die Leipziger Polizei rät, nie Handtaschen, Beutel oder andere Wertgegenstände (auch für kurze Zeit) unbeaufsichtigt (hier außerhalb des Blickfeldes) zu lassen. Diebe nutzen jede Gelegenheit und Möglichkeit aus, um sich an fremdem Eigentum zu bereichern.
Es ist nicht nur der materielle Verlust (Bargeld), sondern man hat noch den Ärger und die Rennerei, um neue Dokumente zu bekommen, neue Schlösser einzubauen und man muss so schnell wie möglich die Geldkarten sperren lassen. (MH)

Revier Delitzsch

Fahrer verletzt

Ort: Delitzsch, Sachsenstraße
Zeit: 21.08.2013, gegen 08:00 Uhr

Der Fahrer (42) von einem Lieferfahrzeug versuchte, bei laufendem Motor einen Hubgabelstapler wieder an seinen Lkw-Anhänger anzukoppeln. Dabei kam der Fahrer beim Aufsteigen auf den Stapler mit dem Fuß auf die Vorwärtstaste. Dadurch geriet der Stapler in Bewegung und der Fahrer wurde zwischen Stapler und Lkw eingeklemmt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er schwer verletzt in eine Klinik geflogen. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Unfall mit vier Verletzten

Ort: Leipzig-Mitte, Willy-Brandt-Platz
Zeit: 21.08.2013, gegen 08:30 Uhr

Der Fahrer (26) eines Pkw Daihatsu war auf dem Willy-Brandt-Platz stadtauswärts unterwegs. Nach seinen Angaben wechselte er die Fahrspur, weil eine Person über die Absperrung geklettert und auf die Fahrbahn getreten war. In Folge dessen beachtete er einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi A4 (Fahrer: 21) nicht und fuhr auf. Bei diesem Unfall wurden sowohl die beiden Autofahrer als auch deren Beifahrer (m.: 25; w.: 48) leicht verletzt und in Krankenhäusern ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Gegen den Daihatsu-Fahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.