Dienstag, 13. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 13.08.2013


Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Leipzig-Knautkleeberg
Zeit: 11.08.2013, 23:59 Uhr bis 12.08.2013, 06:30 Uhr

Über ein Fenster in den Wintergarten stieg vom Sonntag zum Montag ein unbekannter Einbrecher in das Haus eines Ehepaares (w.: 62; m.: 59). Er durchsuchte alles, stahl Geld in Höhe einer vierstelligen Summe, diverse persönliche Dokumente sowie einen Laptop und eine Digitalkamera. Die Geschädigten riefen die Polizei. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in Ärztehaus

Ort: Leipzig-Grünau, Straße am Park
Zeit: 10.08.2013, 12:00 Uhr bis 11.08.2013, 12:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen in das Ärztehaus ein, gelangten zunächst in ein Hörgerätestudio. Dort durchsuchten sie alles und stahlen eine dreistellige Summe. Danach gelangten sie in eine Arztpraxis, durchwühlten hier ebenso das Mobiliar und die Behältnisse. Aus einer Geldkassette entwendeten sie einen geringen Geldbetrag. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Zwei Mitarbeiter (w.: 39; m.: 41) erstatteten Anzeige. Die Polizei ermittelt. (Hö)

Milchdiebe

Ort: Grundschule, Leipzig Grünau-Mitte
Zeit: 11.08.2013; 10:00 Uhr – 12.08.2013; 07:45 Uhr

Nicht schlecht schauten sicherlich gestern Morgen die Ferienkinder einer Grünauer Grundschule, als es keine Milch zum Frühstück gab. Unbekannte waren durch das Fenster der Küche in die Grundschule eingestiegen und hatten 184 Tetrapacks Milch im Wert von ca. 150 Euro entwendet.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Drogerie-Artikel gestohlen…

Ort: 04275 Leipzig, Kochstraße
Zeit: 10.08.2013; 14:00 Uhr – 12.08.2013; 08:00 Uhr

…im vierstelligen Wert (Euro) stahlen unbekannte Täter am Wochenende aus einem Markt in der Südvorstadt. Sie hebelten die Seiteneingangstür auf, begaben sich in den Verkaufsraum und entnahmen aus verschiedenen Regalen die Drogerie-Artikel. Anschließend verschwanden sie unerkannt in unbekannte Richtung. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Einbruch in Lagerhalle

Ort: Leipzig/OT Mockau
Zeit: 09.08.2013, 16:00 Uhr – 12.08.2013, 07:00 Uhr

Einen Diebstahlschaden in sechsstelliger Höhe verursachten Unbekannte bei einem Einbruch in eine Lagerhalle in Mockau. Nachdem sie auf derzeit noch nicht geklärte Weise in die Räume eingedrungen waren, entwendeten sie von einer Palette über 100 Notebooks. Anschließend verließen sie das Gelände unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (DaK)

Landkreis Leipzig

Zeugenaufruf – Fahrraddiebstahl

Ort: Pegau, Bahnhof
Zeit: 01.08.2013, zwischen 07:00 Uhr und 17:00 Uhr

Eine 43-jährige Frau stellte am Donnerstag, dem 01.08.2013, ihr Fahrrad vor dem Bahnhof in einen Fahrradständer und schloss es an. Als die Frau gegen 17:00 Uhr zurückkehrte, fehlte ihr rotes 28er Damenfahrrad mit Fünf-Gang-Nabenschaltung. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter oder zur Täterin bzw. zum Verbleib des gesuchten Rades geben können. Diese melden sich bitte beim Polizeirevier in Borna, Telefon 03433/2440 oder beim Polizeistandort in Groitzsch, Telefon 034296/4690. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Einbruch in Schweinemastanlage

Ort: Löbnitz/OT Sausedlitz
Zeit: 11.08.2013, 14:30 Uhr bis 12.08.2013, 07:00 Uhr

Eine Schweißmaschine mit Kraftstromkabel, 30 m Lichtstromkabel sowie drei 2,2 kW Getriebemotoren stahlen Unbekannte aus einer Werkstatt der Schweinemastanlage in Sausedlitz. Die Einbrecher hatten zuvor das Zufahrtstor und die Werkstatttür gewaltsam geöffnet. (DaK)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs …

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Maximilianallee/Essener Straße
Zeit: 12.08.2013, gegen 21:15 Uhr

… in Tateinheit mit Trunkenheit im Straßenverkehr hat sich jetzt ein 47-jähriger Autofahrer zu verantworten. Der Mann war mit seinem Pkw Mercedes im zweiten Fahrstreifen auf der Maximilianallee unterwegs. In Höhe Ausfahrt B 2 kam er nach links von der Straße ab, fuhr über die linke Fahrspur und anschließend über die Mittelinsel. Danach fuhr er quer über die zwei Fahrstreifen der Ausfahrt, „landete“ letztendlich in einem Gebüsch und kam nach 27 Metern zum Stehen. Durch Feuerwehrleute wurde er leicht verletzt in seinem Fahrzeug geborgen und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Da Polizeibeamte starken Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt – Ergebnis: 2,46 Promille. Die Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (Hö)

Gefährdung des Straßenverkehrs

Ort: 04317 Leipzig, Prager Straße/Haltestelle vor Ordnungsamt
Zeit: 13.08.2013; 00:50 Uhr

In den zeitigen Morgenstunden kam ein 20-Jähriger nach links von der Prager Straße ab. Er war mit seinem grauen VW Golf in stadtauswärtige Richtung, als er auf Höhe des Ordnungsamtes die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen die Absperrung der dortigen Straßenbahnhaltestelle fuhr. Glücklicherweise blieb er unverletzt, verursachte aber nach ersten Schätzungen einen Schaden in Höhe von 10.000 Euro - die Fahrerseite wurde komplett eingedrückt und die Absperrung zur Haltestelle stark beschädigt. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den 20-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, da er offensichtlich unter Einfluss von Alkohol ein Fahrzeug führte  und den Unfall verursachte. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 0,46 Promille festgestellt. Zumindest gab er schon heute Morgen seinen Führerschein und Fahrzeugschlüssel ab. (MB)

Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.