Freitag, 23. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 23.08.2013




Handtaschenräuber
22. August 2013, 15:30 UhrHoyerswerda, Semmelweisstraße

Eine 72-Jährige Frau aus Hoyerswerda wurde am Donnerstagnachmittag Opfer eines Handtaschenräubers. Während sie zu Fuß auf der Semmelweisstraße unterwegs war, näherte sich ihr von hinten ein Radfahrer, der es auf die Umhängetasche der Dame abgesehen hatte. Er riss ihr die Tasche von der Schulter und konnte unerkannt fliehen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter bislang nicht ergriffen werden. In der Handtasche befanden sich neben mehreren Ausweisen, einer ec-Karte und 45 Euro Bargeld auch das Schlüsselbund, so dass das Schloss der Wohnungstür gewechselt werden musste. Die Geschädigte erlitt Schmerzen, trug aber zum Glück keine Verletzungen davon.

Unachtsamkeit ausgenutzt

Ebersbach-Neugersdorf OT Ebersbach/Sa., Lutherstraße
22. August 2013, 13:00

Ein bislang unbekannter männlicher Täter entwendete einen VW-Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen ZI-HZ 103. Aus dem Fahrzeug einer Baufirma wurde ständig Baumaterial für eine Baustelle ausgeladen, weshalb es unverschlossen war. In einem Moment, in dem kein Arbeiter in der Nähe des Fahrzeuges war, startete der Dieb mit dem im Zündschloss steckenden Schlüssel das Fahrzeug und entfernte sich in Richtung tschechische Grenze. Im Fahrzeug befanden sich zudem mehrere hochwertige Werkzeugmaschinen, so dass sich der Gesamtstehlschaden auf 11.000 Euro addiert.

VW Caddy gestohlen

Görlitz, Fleischerstraße
22. August 2013, 7:15 Uhr bis 14:55 Uhr

Unbekannte entwendeten einen in Görlitz auf dem Parkplatz an der Fleischerstraße verschlossen abgestellten, blauen VW Caddy mit dem amtlichen Kennzeichen HA-G120. Ein Hotelgast hatte das Fahrzeug dort am Morgen abgestellt und konnte am Nachmittag nur noch das Fehlen desselben registrieren. Der Stehlschaden wird auf 15.000 Euro beziffert.

Quelle: PD Görlitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.