Samstag, 10. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 10.08.2013


Verkehrsunfallgeschehen

(Ha) Am 9. August 2013 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 80 Verkehrsunfälle, acht Personen wurden hierbei verletzt.


Chemnitz/Revierbereich Stollberg

Telefonanrufe in betrügerischer Absicht

(Ha) Am Freitag erstatten acht Seniorinnen bzw. Senioren Anzeige wegen versuchten Betruges. Die Geschädigten (73 bis 93 Jahre) aus Chemnitz, Burkhardtsdorf und Neukirchen erhielten Anrufe. Die Anrufer gaben sich als nahe Verwandte aus und baten um Bargeld. Die Geschädigten erkannten die Betrugsmasche und es kam in den bekanntgewordenen Fällen zu keinen Zahlungen. Die Polizei warnt erneut vor derartigen Anrufen und empfiehlt, sich nicht auf solche Geldforderungen einzulassen und das Gespräch zu beenden. Im Zweifelfall sollte ein Rückruf bei den tatsächlichen Verwandten erfolgen.


Chemnitz

OT Kappel – Zaun durchbrochen / Fahrer alkoholisiert!

(BR) In der Nacht zum Samstag, gegen 23 Uhr, befuhr der 61-jährige Fahrer eines Pkw Toyota die Irkutsker Straße aus Richtung Plathnerstraße in Richtung Lützowstraße. An der Einmündung zur Lützowstraße fuhr er, anstatt rechts abzubiegen, geradeaus, durchbrach einen Zaun und blieb auf einem angrenzenden Spielplatz stehen. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief jedoch zu seinem Nachteil, denn der vorläufige Atemalkoholwert betrug 1,56 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein in Verwahrung genommen. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 1 000 Euro beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


OT Zentrum – Aufgefallen

(Ha) Am Samstag, kurz vor 3.30 Uhr, fiel Polizeibeamten auf dem Markt ein Fahrradfahrer auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim 29-Jährigen ergab einen Wert von 1,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.


Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thum, OT Herold – Eingebrochen

(Ha) Unbekannte Täter drangen im Zeitraum vom 8. August 2013, 22 Uhr, bis zum 9. August 2013, 18.35 Uhr, auf der Straße An der Siedlung in die Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr ein und entwendeten zwei Kassetten. In diesen befanden sich u.a. einige Hundert Euro Bargeld. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Revierbereich Aue

Lößnitz – Die Vorfahrt missachtet …

(BR) ... hatte am Freitagnachmittag, gegen 13.55 Uhr, eine 58-Jährige, als sie mit ihrem Pkw Ford Fiesta von der  Lessingstraße auf die Auer Straße (B 169) abbog. Hierbei kollidierte sie mit dem Pkw Renault Clio einer 42-Jährigen, welche die B 169 vorfahrtsberechtigt in Richtung Aue befuhr. Beide Fahrzeuginsassinnen blieben unverletzt. Der Sachschaden an beiden Pkw beläuft sich auf rund 7 000 Euro.


Schwarzenberg – VW entwendet

(Ha) Unbekannte Täter entwendeten am Freitagabend, zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr, auf dem Raschauer Weg einen VW Caddy. Das Fahrzeug war auf einem frei zugänglichen Firmengelände ungesichert abgestellt. Der Zeitwert des über zehn Jahre alten Fahrzeuges wurde auf etwa 1 000 Euro geschätzt.


Revierbereich Marienberg

Marienberg, OT Reitzenhain – Alkoholisiert unterwegs …

(Ha) … war am Freitagnachmittag der 37-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Ernst-Thälmann-Straße. Der Test ergab einen Wert von 2,32 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte.


Landkreis Leipzig

Bundesautobahn A 72/Geithain – Von der Fahrbahn abgekommen …

(BR) … war am Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, ein 56-jähriger Dacia-Fahrer. Dieser kam kurz vor der Anschlussstelle Geithain in Richtung Leipzig, auf dem neu eröffneten Teilabschnitt der Bundesautobahn 72, auf Grund von Unaufmerksamkeit mit seinem Geländewagen Dacia Duster nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte eine Kilometertafel und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Der 56-Jährige blieb unverletzt und der Gesamtsachschaden wurde mit rund 4 150 Euro beziffert.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – Pkw überschlug sich

(BR) Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Skoda Fabia am Freitagabend, gegen 19.49 Uhr, die Staatsstraße 36 aus Richtung Gersdorf in Richtung Hartha Kreuz. Im Kurvenbereich kurz vor der Kreuzung kam der Skoda von der regennassen Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im angrenzenden Maisfeld. Der Skoda-Fahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 3 000 Euro.


Revierbereich Freiberg

Oberschöna – Drei Personen nach Verkehrsunfall verletzt

(Ha) Ein 21-Jähriger befuhr am Freitag, gegen 16.15 Uhr, mit einem Pkw Ford die Straße An der Hauptstraße (B 173) und geriet beim Durchfahren einer Rechtskurve offensichtlich auf Grund von unangepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Mitsubishi (Fahrer: 60 Jahre). Der Fahrer des Pkw Ford und die 61-jährige Beifahrerin im Pkw Mitsubishi erlitten schwere Verletzungen. Leicht verletzt wurde der Fahrer des Pkw Mitsubishi. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Eine zeitweilige Vollsperrung der Bundesstraße war erforderlich.   


Freiberg – Alkoholisierter Radfahrer gestoppt

(BR) Die Kontrolle eines 24-jährigen Radfahrers in der Nacht zum Samstag, gegen 2 Uhr, auf der Leipziger Straße ergab, dass dieser unter erheblichem Einfluss von Alkohol geradelt war. Ein vorläufiger Atemalkoholtest erbrachte einen stattlichen Wert von 2,18 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und das Fahrrad wurde sichergestellt.


Freiberg – Pkw beschädigt

(BR) Am Samstagmorgen, gegen 5 Uhr, wurde die Polizei auf die Hegelstraße gerufen. Dort hatten unbekannte Täter die Heckscheibe eines Pkw VW Golf beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.


Revierbereich Mittweida

Niederwiesa – Aufgefahren und verletzt

(BR) Am Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung der Bundesstraße 173 / Chemnitzer Straße in Richtung Flöha ein Verkehrsunfall, als ein Pkw Peugeot (Fahrerin: 23 Jahre) auf den stehenden Pkw Audi A3 eines 50-Jährigen auffuhr. Durch den Aufprall wurden die 23-jährige Unfallverursacherin sowie eine 50-jährige Audi-Insassin leicht verletzt. Eine Spezialfirma kam auf Grund ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten zur Reinigung der Fahrbahn zum Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 12.000 Euro.


Hainichen – Münzfernsprecher aufgebrochen

(BR) Am Freitagnachmittag kam die Polizei kurz nach 17 Uhr auf der Mittweidaer Straße zum Einsatz. Dort hatten  unbekannte Täter den Kassettenanbau eines öffentlichen Münzfernsprechers mittels Werkzeug geöffnet und in der Folge eine Geldkassette mit ca. 700 Euro Bargeld entwendet. Die Sachschadenshöhe am Fernsprecher beläuft sich auf rund 1 000 Euro. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Revierbereich Rochlitz

Claußnitz – Kupferfallrohr entwendet

(Ha) Polizeibeamte kamen am Freitagsnachmittag auf der Burgstädter Straße zum Einsatz. Unbekannte Täter hatten dort von einem Wohnhaus etwa 5 Meter Fallrohr aus Kupfer im Wert von zirka 150 Euro entwendet.


Erlau  - Kleinbus-Fahrer alkoholisiert unterwegs

(BR) Der 31-jährige Fahrer eines Kleinbusses Fiat Scudo war in der Nacht zum Samstag, gegen 23.40 Uhr, auf der Straße Zur Mühle alkoholisiert unterwegs. Die kontrollierenden Polizeibeamten stellten Alkoholgeruch fest und der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,06 Promille.


Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.