Donnerstag, 8. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 08.08.2013 (2)


Stadtgebiet Leipzig

Fahrräder im Visier von Dieben

Ort: Stadtgebiet Leipzig
Zeit: 07.08.2013

Im Verlaufe des gestrigen Tages zeigten vier Leipziger den Diebstahl ihres Fahrrades an. Nachdem sie ihren Dienst beendet hatte, musste eine 51-jährige Leipzigerin gegen 20:00 Uhr feststellen, dass ihr vorm Arbeitsamt in Möckern angeschlossenes Damenrad (Wert: ca. 300 Euro) nicht mehr da war. Ebenfalls bestohlen wurde ein 36-Jähriger am Cospudener See. Er hatte sein silber-schwarz-farbenes MTB der Marke „TBR“ (Wert: 1.500 Euro) am Nordstrand angeschlossen. In der Innenstadt wechselten gleich zwei hochwertige Fahrräder den Besitzer: Ein ca. 2.600 Euro teures schwarzes MTB „Schwalbe“ fehlte in der Großen-Fleischergasse. Am Georgiring entwendeten Unbekannte ein Mountainbike der Marke „La Pierre“, Modell: X-Control 710, Farbe: blau-schwarz-weiß, dessen Besitzer damit ein Schaden von 4.500 Euro entstand. Die Ermittlungsgruppe für Fahrraddiebstähle „ZentraB Fahrrad“ hat die Ermittlungen in diesen Fällen aufgenommen. (DaK)

Zwei Autoeinbrecher festgenommen

Ort: Leipzig-Gohlis, Sasstraße
Zeit: 07.08.2013, gegen 02:45 Uhr

Zwei Anwohner (m.: 38, 39) wurden nachts durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen. Beide mussten, als sie aus dem Fenster schauten, feststellen, dass sich unbekannte Täter an abgestellten Autos zu schaffen machten. Von einem VW Golf 6 Variant hatten sie bereits die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und wollten eindringen. Offensichtlich hatten sie auf das festinstallierte Navigationssystem abgesehen. Doch die akustische Alarmanlage wurde ausgelöst und die Täter flüchteten. Die Zeugen, einer ist  der Besitzer des beschädigten Pkw, liefen nach unten und alarmierten währenddessen die Polizei. Die Beamten, unter ihnen der Außendienstleiter, kontrollierten im Zuge der Tatortbereichsfahndung zwei Männer auf der Michael-Kazmierczak-Straße, welche durch die Zeugen beschrieben worden waren. Bei ihnen handelt es sich um Litauer (23, 24). Da laut Zeugenaussagen einer von ihnen einen Rucksack bei sich hatte, der jetzt fehlte, kontrollierten die Beamten den Tatortbereich – und mit Erfolg: Sie fanden ihn versteckt unter einem geparkten Auto in der Sasstraße. Darin befanden sich Bekleidung, Handschuhe und diverses Tatwerkzeug. Die jungen Männer wurden vorläufig festgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Zeugenaufruf - Diebstahl Rucksack

Ort: Grimma, Nordstraße
Zeit: 07.08.2013, zwischen 07:00 Uhr und 08:00 Uhr

Flinke Füße bekam ein unbekannter Dieb, nachdem er in einem unverschlossenen Transporter einen Rucksack entdeckte und sich damit auf und davon machte. Der Eigentümer (49) hatte ihn auf dem Beifahrersitz abgelegt. Darin befanden sich neben Essen und Trinken sein Portmonee mit 40 Euro sowie persönliche Dokumente, u. a. seine EC-Karte, und zwei Hörgeräte. Wenig später wurden in einem Geldinstitut in Grimma unberechtigt drei Beträge von insgesamt 508,70 Euro abgehoben. Dem Mann entstand Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zum Täter und/oder dessen Aufenthaltsort geben? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Telefon (03437) 708925-100. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Und sie hatten ihn doch gesehen…

Ort: Wurzen, Torgauer Straße
Zeit: 07.08.2013, gg. 22:30 Uhr

Manch einer wäre bei so einem Wert bereits bewusstlos, zumindest das aufrechte Bewegen fiele schwer. Einem 24-jährigen Mann schienen die über 3,3 Promille Alkohol scheinbar nicht viel auszumachen, als dieser am gestrigen Abend mit dem Fahrrad in eine Verkehrskontrolle geriet. Die Beamten des Reviers Grimma waren gerade wegen übermäßigem Lärm zu einem Wohnhaus in der Torgauer Straße gerufen worden. Währenddessen kam ein Fahrradfahrer auf sie zu gefahren. Beim Erblicken der Ordnungshüter legte er eine Vollbremsung hin und sprang vom Rad. Zu spät, die Beamten hatten ihn bereits im Visier. Das Ergebnis des Atemalkoholtestes versetzte die nächtliche Runde in Erstaunen, wobei sich die Ordnungshüter über die Höhe des Gepusteten wunderten. Der Betroffene war schier enttäuscht, weil er mehr erwartet hätte. Zwischenzeitlich klärte sich auch die Quelle des Lärms auf. Im feiernden Mietbereich wurde der Radler sehnlichst erwartet, da er an der Tankstelle für Nachschub sorgen sollte. Doch dieser musste noch auf sich warten lassen, Blutentnahme und Anzeigenaufnahme standen an. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (DaK)

Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.