Donnerstag, 15. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Dresden 15.08.2013


Landeshauptstadt Dresden


Achtung Trickbetrug!

Zeit:       14.08.2013
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Gestern erhielten mindestens zwei Dresdner Seniorinnen Anrufe von Trickbetrügern. Die Anrufer gaben sich als Enkel der älteren Damen aus. Im Verlauf der Telefonate baten sie um fünfstellige Summen für vermeintliche Immobilienkäufe. 

Die Dresdnerinnen ließen sich jedoch nicht „hinters Licht“ führen. Eine beendete das Gespräch umgehend, die Zweite hielt bei ihren richtigen Verwandten Rücksprache. Beide informierten im Anschluss die Polizei. Ein finanzieller Schaden trat nicht ein.

Die Polizei weißt nochmals darauf hin: 

Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! 
Geben Sie kein Geld in fremde Hände! 
Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu und verständigen Sie die Polizei! (ml)

Automaten in Gaststätte aufgebrochen

Zeit:       14.08.2013, 02.30 Uhr bis 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Gestern Morgen drangen Unbekannte in eine Gaststätte an der Winckelmannstraße ein. Im Anschluss brachen sie einen Zigaretten- und einen Spielautomaten auf. Aus den Geräten wurde eine unbestimmte Anzahl Zigaretten und Bargeld gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. (ml)

Wohnungseinbruch 

Zeit:       13.08.2013, 02.00 Uhr bis 14.08.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Kaditz

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Wächterstraße und drangen in eine Wohnung ein. 

Aus den Räumen stahlen sie einen Fernseher, eine Spielkonsole, einen Laptop sowie ein Handy. Der Wert der gestohlenen Geräte beträgt insgesamt rund 1.600 Euro. (ml)

Küchenbrand

Zeit:       14.08.2013, gegen 19.00 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Gestern Abend kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Johannes-Paul-Thilman-Straße zu einem Küchenbrand. 

Die 57-jährige Wohnungsinhaberin wurde wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. 

Die Brandursache konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Gegenwärtig ziehen die Ermittler sowohl eine fahrlässige Brandstiftung als auch eine technische Ursache in Betracht. (ml)

BMW gestohlen

Zeit:       14.08.2013, 12.00 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte stahlen einen grauen 3er BMW von der Stolpener Straße. Das fünf Jahre alte Fahrzeug hat einen Zeitwert von etwa 30.000 Euro. (ml)

BMW Mini gestohlen

Zeit:       13.08.2013, 10.30 Uhr bis 14.08.2013, 09.45 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Ein zwei Jahre alter BMW Mini ist von der Melanchtonstraße gestohlen worden. Der Zeitwert des braun-weißen Autos beträgt rund 26.000 Euro. (ml)
VW Lupo gestohlen

Zeit:       14.08.20.13, 21.20.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte haben einen grünen VW Lupo von der Johann-Meyer-Straße gestohlen. Der Wert des zehn Jahre alten Autos wurde mit rund 3.000 Euro angegeben. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 14.08.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 53 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Autofahrer erfasst Radler – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       13.08.2013, 16.50 Uhr
Ort:        Dresden-Mockritz

Dienstagnachmittag kam es auf der Kreuzung Teplitzer Straße/Gostritzer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mercedes und einem Radfahrer.

Ersten Ermittlungen zufolge war die Mercedesfahrerin (57) auf der Teplitzer Straße in landwärtige Richtung unterwegs und bog nach rechts in die Gostritzer Straße ab. Dabei erfasste sie einen Radfahrer (52), der auf dem Radweg der Teplitzer Straße in gleicher Richtung unterwegs war und die Kreuzung passieren wollte. Durch den Zusammenstoß stürzte der 52-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten machen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Autofahrer touchierte Radfahrer – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       14.08.2013, 11.45 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Gestern Nachmittag touchierte der Fahrer eines silbergrauen Mitsubishi Kombi einen Radfahrer (80) auf der Karcherallee.

Der ältere Herr war mit seinem Rad auf der Karcherallee in landwärtiger Richtung unterwegs. Etwa 20 Meter vor dem Abzweig zur Bodenbacher Straße hatte er sich links eingeordnet und wurde vom Mitsubishi erfasst. Der 80-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weiter Angaben zu dem silbergrauen Mitsubishi oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:       14.08.2013, 16.45 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Gestern Nachmittag stießen ein Kia und ein Seat Toledo auf der Straße Altcotta seitlich zusammen. 

Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhren beiden Autos in Richtung Lübecker Straße. Der Fahrer (50) des Seat wollte nach links in die Raimundstraße abbiegen. In diesem Moment überholte ihn der Kiafahrer (23) und es kam zum Zusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten machen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)


Landkreis Meißen

Rüttler entwendet

Zeit:       14.08.2013, 00.45 Uhr bis 06.30 Uhr
Ort:        Zeithain

Unbekannte begaben sich in den Nachtstunden in eine Firma für Trockenbaustoffe an der Straße „Am See“ und bauten von 37 Silos die Rüttler ab. Diese haben jeweils ein Gewicht von fünf Kilo. Der entstandene Schaden beträgt ca. 11.000 Euro. (wk)

Versuchter Betrug

Zeit:       13.08.2013, 10.40 Uhr
Ort:        Radebeul

Eine Unbekannte rief bei einer 65-Jährigen in Wahnsdorf an und offerierte ihr einen Bargeldgewinn von 56.000 Euro. Um die erforderlichen Gebühren zu bezahlen, sollte sie paysafe-Karten im Wert von 500 Euro bereithalten. Die 65-Jährige wurde misstrauisch, blockte weitere Gespräche mit der Anruferin ab und informierte die Polizei. (wk)

Wohnungseinbruch führte Polizisten zu gestohlenen Fahrrädern

Zeit:       03.08.2013, 14.00 Uhr bis 14.08.2013, 19.12 Uhr
Ort:        Meißen

An der Robert-Blum-Straße drangen Unbekannte gewaltsam durch die Tür in eine Wohnung ein. Die Einbrecher entwendeten einen Fernseher, einen Kühlschrank, einen Laptop sowie eine Werkzeugbox. Es entstand ein Schaden von ca. 1.100 Euro.

Während der Anzeigenaufnahme und Tatortarbeit stellten die Beamten im Hausflur sowie im Keller mehrere Fahrräder und Fahrradteile fest, welche teilweise fahndungsmäßig gesucht wurden. Diese sollten einem 25-Jährigen gehören, welcher in diesem Haus wohnt. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. (wk)

Verkehrsunfall in Großenhain

Zeit:       14.08.2013, 09.20 Uhr
Ort:        Dresden-Großenhain

Gestern Morgen kam es auf der Riesaer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Polo und einem Peugeot 307. 

Der Fahrer (29) des Polo wollte vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Riesaer Straße fahren. Dabei stieß er mit dem Peugeot zusammen. Dessen Fahrerin (61) war auf der Riesaer Straße in Richtung Skassa unterwegs und wollte auf das Gelände einer angrenzenden Tankstelle einbiegen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 1.600 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (ml)

Radfahrer schwer gestürzt

Zeit:       14.08.2013, 22.28 Uhr
Ort:        Strehla, OT Forberge

Gestern Abend ist ein Fahrradfahrer (30) auf dem Radweg der B 182 zwischen Riesa und Strehla schwer gestürzt. Der Mann musste aufgrund seiner Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Offenbar hatte der Mann eine Kurve falsch eingeschätzt und musste ein abruptes Bremsmanöver einleiten. Dabei verlor der 30-Jährige die Kontrolle über sein Rad und kam zu Sturz. Er erlitt schwere Gesichtsverletzungen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Räder entwendet

Zeit:       13.08.2013, 18.52 Uhr bis 14.08.2013, 07.00 Uhr
Ort:        Pirna

An der Kunstseidenstraße zerschnitten Unbekannte den Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Gelände eines Autohauses. Dort zerstörten sie die Heckscheibe eines Skodas, durchsuchten diesen und entwendeten anschließend alle vier Räder. Der entstandene Schaden beträgt ca. 3.000 Euro. (wk)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Zeit:       12.08.2013, 06.00 Uhr bis 14.08.2013, 06.00 Uhr
Ort:        Königstein

Unbekannte drangen gewaltsam durch die Hintertür in ein Einfamilienhaus am Elbhäuserweg ein. Nachdem sie das gesamte Haus durchsucht hatten, entwendeten sie eine ca. hundert Jahre alte Zeichnung auf Seidenpapier sowie einen Kupferstich. Der entstandene Schaden wird gegenwärtig ermittelt.

Zeit:       04.08.2013 bis 14.08.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Königstein

Am Elbhäuserweg drangen Unbekannte, nachdem sie ein Fenster zerstört hatten, in eine Doppelhaushälfte ein und durchwühlten sämtliche Räume und Behältnisse. Zum entwendeten Diebesgut laufen gegenwärtig die Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 300 Euro. (wk)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Zeit:       04.08.2013, 14.00 Uhr bis 14.08.2013, 11.45 Uhr
Ort:        Rosenthal-Bielatal, OT Rosenthal

Nachdem Einbrecher das Fenster eines Einfamilienhauses an der Königsteiner Straße aufgedrückt hatten, stiegen sie in dieses ein. In den Erdgeschoßräumen und in der ersten Etage durchwühlten sie alle Schränke. Sie entwendeten eine Schatulle mit Schmuck. Der entstandene Schaden wird gegenwärtig ermittelt. (wk)

Skoda rollte gegen Renault

Zeit:       14.08.2013, 10.10 Uhr
Ort:        Bannewitz

Gestern Morgen kam es an der Autobahnauffahrt Dresden-Südvorstadt zu einem Verkehrsunfall. 

Die Fahrerin (73) eines Skoda Fabia befuhr die Innsbrucker Straße (B 170) in Richtung Bannewitz und musste an der Ampel der Autobahnauffahrt Dresden-Südvorstadt verkehrsbedingt halten. Als die Ampel wieder grün zeigte, wollte die 73-Jährige anfahren. Der Wagen rollte jedoch zurück und stieß gegen den dahinter stehenden Renault Kangoo (Fahrer 61). Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. (ju)

Mit Alkohol am Steuer 

Zeit:       14.08.2013, 15.20 Uhr
Ort:        Freital, OT Döhlen

Gestern Nachmittag kontrollierten Polizeibeamte auf der Zauckeroder Straße einen Opel Astra und dessen 51-Jährigen Fahrer. 

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest führte zu einem Ergebeniss über dem zulässigen Grenzwert von 0,5 Promille. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest im Polizeirevier ergab letztlich einen Wert von 0,86 Promille. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promile-Grenze. Der 51-Jährige muss mit einem Fahrverbot und einer Geldstrafe rechnen. (ju)

Golf stieß mit Mufflon zusammen

Zeit:       14.08.2013, 06.05 Uhr
Ort:        Klingenberg, OT Röthenbach

Gestern Morgen war eine 49-Jährige mit einem VW Golf auf der Ortsverbindungsstraße von Beerwalde in Richtung Röthenbach unterwegs. Etwa 600 Meter vor dem Ortseingang querte plötzlich eine Herde Mufflons die Straße. In der Folge wurde eines der Tiere vom VW erfasst und verendete. Die Golffahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden am VW beträgt rund 200 Euro. (ju)

Unfall mit Wildschwein

Zeit:       14.08.2013, 07.00 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Schlottwitz

Auf der Müglitztalstraße (S178) zwischen Schlottwitz und Glashütte stieß gestern Morgen ein VW Caddy mit einem Wildschwein zusammen. Der Fahrer (44) des Caddy war in Richtung Glashütte unterwegs, als der Keiler die Fahrbahn querte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der 44-Jährige blieb unverletzt. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (ju)

Mercedes kam von Straße ab

Zeit:       14.08.2013, 13.15 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Kipsdorf

Gestern Mittag befuhr eine 76-Jährige mit einem Mercedes A-Klasse die Altenberger Straße (B 170) aus Richtung Otto-Schmidt-Straße kommend in Richtung Schmiedeberg. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Baken einer Baustelle und stieß gegen den Zaun eines Grundstückes. Die Seniorin wurde nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro. (ju)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.