Montag, 5. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 05.08.2013


Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Graffitisprayer gefasst

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Theresienstraße/Schönefelder Straße
Zeit: 05.08.2013, gegen 01:00 Uhr

Ein Zeuge (46) beobachtete zwei Personen am Seiteneingang des Jüdischen Friedhofes, die sich vermutlich gerade „künstlerisch“ betätigten. Er rief die Polizei. Beamte konnten dann wenig später ein Pärchen (w.: 47; m.: 30) nach kurzer Verfolgung stellen und vorläufig festnehmen. Eine der Personen hatte neun Sprayflaschen, diverse Spraydosenaufsätze und Handschuhe bei sich. Die Beamten fanden links und rechts am Eingang drei frische Schriftzüge vor. Sie fotografierten diese und stellten die Utensilien sicher. Die Leipziger haben sich nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten. (Hö)

Einbruch beim Friseur

Ort: 04416 Markkleeberg
Zeit: 03.08.2013; 10:30 Uhr – 04.08.2013; 10:15 Uhr

Unbekannte Diebe nutzten das Wochenende und stahlen aus der Kasse eines Friseursalons einen dreistelligen Bargeldbetrag. Dazu hebelten die Langfinger die Eingangstür, die die 41-jährige Inhaberin verschlossen hatte, auf, begaben sich zur Kasse und bedienten sich daraus. Anschließend entfernten sie sich auf selben Wege, wie sie gekommen waren. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Eine heiße Fahrt…

Ort: 04886 Beilrode, Elbwiese
Zeit: 04.08.2013; 19:00 – 20:00 Uhr

… hatten zwei junge Männer (19/19), die auf den Elbwiesen einen wenige Tage zuvor gekauften gründen Ford Escort austesten wollten. Mit dem nicht versicherten und zugelassenen Pkw starteten sie am Nachmittag zu einer Spritztour durch die Ortslage Döhlen, mit Ziel: Elbwiesen. Auf diesen wollten sie das Leistungsvermögen des Escort testen, fuhren dabei aber das Fahrzeug auf dem schon geschnittenen und getrockneten Heu fest, wodurch dieses Feuer fing. Alle Löschversuche der beiden 19-Jährigen mit Elbwasser blieben ohne Erfolg, so dass der Brand außer Kontrolle geriet und die Männer flüchteten. Erst die eintreffende Feuerwehr konnte die Flammen löschen und musste feststellen, dass das Fahrzeug komplett aus- und ein Heuballen komplett verbrannten. Einer der beiden Männer äußerte gegenüber seiner Mutter und der Polizei, dass er großen Mist gebaut hätte und zeigte gemeinsam mit seinem Freund Reue. Jetzt wird sich der Fahrzeugführer wegen fahrlässiger Brandstiftung, Sachbeschädigung und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Neunzehnjähriger schwer verletzt

Ort: Leipzig-Mockau, Volbedingstraße
Zeit: 04.08.2013, 20:30 Uhr

Ein Fahrradfahrer fuhr gestern Abend auf dem linken Gehweg der Volbedingstraße und beabsichtigte, in Höhe der Straßenbahnwendeschleife die Straße fahrend zu überqueren. Dabei wurde der 19-Jährige von einem Pkw Mercedes, dessen Fahrer (21) in Richtung Mockauer Straße unterwegs war, frontal erfasst. Der Radler erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde in eine Klinik gebracht, wo er sofort operiert werden musste. Das Rad wurde von Polizeibeamten zur Eigentumssicherung sichergestellt. Das Auto war aufgrund der stark beschädigten Frontscheibe nicht mehr fahrbereit. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.