Donnerstag, 1. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 01.08.2013 (2)


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Lagerraum

Plauen – (js) In der Morgenbergstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch aus einem umzäunten Lagerraum des Kauflandes 21 Kästen Leergut im Wert von rund 140 Euro gestohlen.

Diebstahl Pkw

Neuensalz – (js) Vom Ausstellungsgelände eines Autohauses in der Alten Plauener Straße wurde ein silberner Pkw Peugeot 308 ohne amtliche Kennzeichen gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen 15. Juni und Dienstag. Der Wert des Fahrzeuges liegt bei circa 13.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Plauen – (js) Mit abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen und ohne Fahrerlaubnis ist eine 28-Jährige Frau mit ihrem Renault Clio am Dienstag und Mittwoch durch Plauen gefahren. Den Führerschein musste sie bereits im Februar letzten Jahres abgeben.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Polizei sucht Unfallverursacher

Reichenbach/Treuen – (jm) Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung von zwei Unfallfluchten. Bislang fehlen die entscheidenden Hinweise zu den Verursachern. So war am Dienstag in Reichenbach ein unbekanntes Fahrzeug vor einem Pflegezentrum an der Trinitatisgasse gegen einen Toyota gestoßen und verschwunden. Am Mittwoch rammte ein Unbekannter mit seinem Wagen vor der Sparkasse in der Treuener Pfarrstraße einen Ford Focus. Die Schadenshöhe beträgt jeweils mehr als 1.000 Euro.
Hinweise bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Polizisten ertappen Verkehrssünder

Zwickau, OT Eckersbach – (jm) Auf der Max-Planck-Straße hat die Polizei am Mittwochabend einen mutmaßlichen Verkehrssünder gestoppt. Dem jungen Mann (27) wird vorgeworfen mit einem abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen an seinem Wagen unterwegs gewesen zu sein. Zudem hat er keine Fahrerlaubnis.
Kleinwagenfahrer flüchtet vor Kontrolle
Zwickau – (jm) Eine Polizeistreife hat sich am Donnerstagabend eine Verfolgungsjagd mit einem Kleinwagen geliefert. Der Fahrer des Fiestas entkam schließlich zu Fuß. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Gegen 17:30 Uhr sollte das Auto auf der Bahnstraße kontrolliert werden. Mit Vollgas begann der Wagen seine Flucht quer durch die Stadt, zwang Autos im Gegenverkehr immer wieder zum Ausweichen. Auf der Fichtestraße schließlich ließ der bis dato unbekannte Fahrer seinen Wagen zurück. Die Ermittlungen dazu laufen noch.
Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Fahrerin rammt Baustellensicherung

Langenbernsdorf – (jm) Bei einem Unfall in einer Baustelle auf der Hauptstraße sind am Mittwochmittag rund 3.000 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Eine Frau (56) hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren und mehrere Warnbaken gerammt.

Unfall führt zu Behinderungen

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (jm) Ein Unfall an der Anschlussstelle Zwickau-West und dem Abzweig zur Mitteltrasse hat am Donnerstagmorgen für erhebliche Behinderungen gesorgt. Die Aufräum- und Bergearbeiten zogen sich über knapp zwei Stunden hin. Zu der Kollision war es gekommen, weil ein Lkw-Fahrer kurz vor der Ampel vom linken in den rechten Fahrstreifen wechselte und dabei einen Kleinwagen touchierte. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Geisterfahrt endet an Hauswand

Hohenstein-Ernstthal – (jm) Trotz angezogener Handbremse ist am Mittwochnachtmittag ein geparktes Auto auf der Paul-Greifzu-Straße losgerollt. Der führerlose Wagen kam nach mehreren Metern an einer Hauswand zum Stehen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt rund 2.000 Euro.

Radler muss Laster ausweichen

Meerane – (jm) Ein Lastwagenfahrer (58) hat am Mittwochnachmittag auf der Seiferitzer Allee einen Radler (45) zu Sturz gebracht. Offenbar übersah der Mann am Steuer des Lkw den herannahenden Drahtesel und nahm ihm die Vorfahrt. Bei einem Ausweichmanöver stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.