Donnerstag, 8. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 08.08.2013



Stadtgebiet Leipzig

Handtasche geraubt

Ort: Theodor-Neubauer-Straße/Höhe Liselotte-Herrmann-Park,

04318 Leipzig
Zeit: 07.08.2013; 22:00 Uhr

Keine Skrupel kannten zwei Männer, als sie gestern in den späten Abendstunden eine 69-jährige Dame auf dem Nachhauseweg in der Theodor- Neubauer-Straße/Höhe Liselotte-Herrmann-Park überfielen und von ihr Bargeld forderten. Sie schlugen der Frau von hinten auf den Kopf, hakten die Frau unter und zogen sie in ein Gebüsch. Während dessen stürzte die 69-Jährige und zog sich Schürfwunden an Bein und Hand zu, die ärztlich versorgt werden mussten. Nach dem die beiden Männer von ihr Bargeld gefordert hatten, holte sie ihr Portmonee aus der von der Schulter gerutschten Handtasche, welches ihr schließlich einer der skrupellosen Männer aus der Hand riss. Anschließend flüchteten beide Räuber mit der Beute - einem zweistelligen Bargeldbetrag und einer Krankenkassenkarte - in unbekannte Richtung. 

Die Räuber kann die Dame wie folgt beschreiben:
1. Täter:
- ca. 180 cm groß
- schlanke Gestalt
- bekleidet mit einem dunklen Kapuzenshirt
2. Täter:
- ca. 175 cm groß
- kräftige Gestalt
- sächsischer Dialekt
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei
der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.
(MB)

Auto weg bei Toilettenpause

Ort: Leipzig-Plagwitz, Karl-Heine-Straße
Zeit: 07.08.2013, gegen 12:00 Uhr

Der Fahrer (62) eines Pkw Renault Twingo war mit seinem Enkel auf der Karl-Heine-Straße unterwegs. In Höhe Alte Straße verspürte der Junge ein dringendes Bedürfnis.
Er hielt rechts am Straßenrand, verließ mit dem Kind das Auto. Dabei geschah es: Ein unbekannter Dieb nutzte die „Toilettenpause“ und das nicht verschlossene Fahrzeug, sprang hinein und fuhr los. Dabei musste er den Pkw durch parkende Autos lenken. Als der 62-Jährige den Diebstahl bemerkte, versuchte er noch, den Unbekannten zu stoppen. Ein vorbeikommender Zeuge (29) verständigte die Polizei. Wenige Meter weiter, auf der Käthe-Kollwitz-Straße, Höhe Brücke in Richtung Innenstadt, verursachte der Autodieb einen Unfall. Er wechselte die Spur, ohne dies anzuzeigen, und fuhr einem BMW (Fahrer: 40) in die rechte Seite. Nach dem Unfall flüchtete er. Der 40- Jährige rief die Polizei. An seinem Wagen entstand Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der 62-jährige Geschädigte gab zum Pkw-Dieb an, dass er 25 bis 30 Jahre alt, groß und schlank ist und ein Basecap trug. Nach seinem gestohlenen orangefarbenen Renault Twingo mit dem amtlichen Kennzeichen L-PH 5424 im Wert von ca. 1.500 Euro wird jetzt gefahndet. (Hö)

Dreimal klingeln

Ort: Leipzig, Reudnitz-Thonberg
Zeit: 07.08.2013, gg. 12:00 Uhr

Für zwei 23-jährige Männer endete ein Einbruchversuch gestern Mittag in den Händen der Polizei. Auf ihre Fährte führte die Beamten der Mieter (32) einer Wohnung in der Breitkopfstraße. Dieser war den beiden gefolgt, da einer zuvor vermutlich an seiner Wohnungstür geklingelt hatte und sich, als niemand öffnete, an der Tür zu schaffen machte. Gegen einen der beiden jungen Männer lag bereits ein Haftbefehl vor, weshalb sein Tag hinter Gittern endete. Sein Kompagnon durfte gehen. Beiden den versuchten Einbruch nachzuweisen, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Ebenso, ob ihnen ein weiterer Wohnungseinbruch im Stadtteil Reudnitz-Thonberg, bei dem ein Laptop und zwei Geldbörsen entwendet worden sind, angelastet werden kann. (DaK)

Diebstahl von zwei Pkw

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Süd, Herloßsohnstraße/Stallbaumstraße
Zeit: 06.08.2013; 17:00 - 07.08.2013; 07:15 Uhr

Der 29-jähriger Nutzer des Pkw Skoda Octavia, Limousine, Farbe: anthrazyth, mit dem amtlichen Kennzeichen L-HP 5427, hatte das ‚Fahrzeug ordnungsgemäß am Straßenrand geparkt und verschlossen. Am gestrigen Mittwoch stellte er gegen 07:15 Uhr den Verlust des Fahrzeuges fest. Der Wert des Fahrzeuges liegt bei ca. 16.000 Euro.

Ort: Leipzig, OT Gohlis.-Mitte, Kleiststraße
Zeit: 06.08.2013; 18:45 Uhr - 07.08.2013; 09:15 Uhr

Die 41-jährige Nutzerin eines Skoda Octavia Kombi (Firmenfahrzeug), Farbe: weinrot, mit dem amtlichen Kennzeichen BBG-ZC 6, stellte das Fahrzeug ordnungsgemäß geparkt und verschlossen am Straßenrand ab. Am gestrigen Morgen musste sie feststellen, dass der Pkw entwendet wurde. Die Besonderheit am Fahrzeug: auf beiden Fahrzeugseiten eine weiße Aufschrift „Nicolaus“. Den Zeitwert des Fahrzeuges konnte sie nicht angeben. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Totalschaden

Ort: Böhlitz-Ehrenberg, Südstraße
Zeit: 07.08.2013, gegen 18:30 Uhr

Der Fahrer (27) eines Pkw Renault Megane befuhr die Südstraße stadteinwärts. In Höhe Grundstück Nr. 64 stieß er aus noch nicht geklärter Ursache gegen einen am Straßenrand geparkten Pkw Mazda (Halterin: 35). Beim Crash wurden beide Fahrzeuge dermaßen beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 10.000 Euro beziffert. Der Renaultfahrer erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Rechts überholt

Ort: Eilenburg, Torgauer Landstraße/Ostbahnhofstraße
Zeit: 07.08.2013, gegen 18:00 Uhr

Ein Kradfahrer (51) war auf der Torgauer Landstraße unterwegs. An der Kreuzung Ostbahnhofstraße wollte er rechts abbiegen. Er überholte verbotswidrig rechts die Fahrerin (78) eines Pkw Opel Corsa, die ebenfalls beabsichtigte, nach rechts abzubiegen. Es kam zur Berührung beider Fahrzeuge, in deren Folge die Kawasaki gegen einen Lkw Mercedes (Fahrer: 48), der verkehrsbedingt gehalten hatte, geschoben wurde. Der Kradfahrer stürzte und verletzte sich. Er musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 17.000 Euro. Gegen den Kradfahrer wurde Verwarngeld in Höhe von 35 Euro verhängt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.