Montag, 5. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 05.08.2013 (2)


Langfinger stehlen tonnenweise Kupferkabel

Werdau, OT Steinpleis – (jm) In einer Firma an der Freistraße haben Unbekannte in der Nacht zu Montag rund sechs Tonnen Kupferkabel gestohlen. Die Beute hat einen Wert von mehr als 10.000 Euro. Um in das Gebäude zu gelangen, brachen die Diebe mehrere Fenster auf. Die Polizei hat bereits mit ihren Ermittlungen begonnen.
Hinweise nimmt das Revier in Werdau entgegen, Telefon 03761/ 7020.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebe nehmen Moped mit

Weischlitz – (jm) Auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 173 haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag ein Moped gestohlen. Das rote S51 hat eine markante Sitzbank mit roten Nähten. Es ist rund 350 Euro wert und trägt das Kennzeichen „519 OTP“.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Polizei stoppt Verkehrssünder

Plauen – (jm) Auf der Luisenstraße haben Polizisten am Sonntagvormittag einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Der junge Mann (26) saß mit 2,16 Promille hinterm Steuer seines Wagens. Zudem besitzt er keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Flüchtiger Verursacher kommt zur Besinnung

Weischlitz – (jm) Nach einem Unfall auf der Thossener Straße ist der zunächst flüchtige Verursacher wieder an den Ausgangspunkt zurückgekehrt. Der Mann (56) war am Sonntagmittag mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Fassade eines Blumenladens geprallt. Anschließend fuhr er weiter, besann sich dann und stellte sich am Unfallort der Polizei. Der Fahrer hatte 0,98 Promille intus. Er verursachte einen Schaden von etwa 4.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Verkaufsstelle

Mylau – (js) In der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagvormittag sind unbekannte Täter gewaltsam in eine Verkaufsstelle am Robert-Georgi-Weg eingedrungen und haben Zigaretten im Wert von etwa 600 Euro und mehrere Postpäckchen gestohlen. Der entstandene Sachschaden an der Tür beträgt etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Firma

Treuen – (js) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagabend haben unbekannte Täter die Fensterscheibe zum Büro einer Firma an der Bahnstraße eingeschlagen, sich Zugang zur Werkstatt verschafft und Werkzeuge gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 150 Euro.

Grillkohle löst Kompostbrand aus

Falkenstein – (jm) In einem Garten an der Heinrich-Heine-Straße ist am Sonntagabend ein Komposthaufen in Flammen aufgegangen. Obwohl die Feuerwehr rasch anrückte, wurde ein angrenzender Schuppen noch in Mitleidenschaft gezogen. Womöglich hat glühende Grillkohle den Brand ausgelöst. Die Polizei ermittelt bereits. Menschen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Unfallflucht

Rodewisch – (js) Ein schwarzer Seat Leon wurde zwischen Donnerstagvormittag und Sonntag auf dem Parkplatz des Klinikums Obergöltzsch von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 600 Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Flüchtiger Verursacher kommt zur Besinnung

Weischlitz – (jm) Nach einem Unfall auf der Thossener Straße ist der zunächst flüchtige Verursacher wieder an den Ausgangspunkt zurückgekehrt. Der Mann (56) war am Sonntagmittag mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Fassade eines Blumenladens geprallt. Anschließend fuhr er weiter, besann sich dann und stellte sich am Unfallort der Polizei. Der Fahrer hatte 0,98 Promille intus. Er verursachte einen Schaden von etwa 4.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Verkaufsstelle

Mylau – (js) In der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagvormittag sind unbekannte Täter gewaltsam in eine Verkaufsstelle am Robert-Georgi-Weg eingedrungen und haben Zigaretten im Wert von etwa 600 Euro und mehrere Postpäckchen gestohlen. Der entstandene Sachschaden an der Tür beträgt etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Firma

Treuen – (js) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagabend haben unbekannte Täter die Fensterscheibe zum Büro einer Firma an der Bahnstraße eingeschlagen, sich Zugang zur Werkstatt verschafft und Werkzeuge gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 150 Euro.

Grillkohle löst Kompostbrand aus

Falkenstein – (jm) In einem Garten an der Heinrich-Heine-Straße ist am Sonntagabend ein Komposthaufen in Flammen aufgegangen. Obwohl die Feuerwehr rasch anrückte, wurde ein angrenzender Schuppen noch in Mitleidenschaft gezogen. Womöglich hat glühende Grillkohle den Brand ausgelöst. Die Polizei ermittelt bereits. Menschen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Unfallflucht

Rodewisch – (js) Ein schwarzer Seat Leon wurde zwischen Donnerstagvormittag und Sonntag auf dem Parkplatz des Klinikums Obergöltzsch von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 600 Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

VW Golf gegen Lichtmast

Zwickau – (js) Ein 24-Jähriger ist am Sonntagnachmittag auf der Reichenbacher Straße mit seinem VW Golf gegen einen Lichtmast gefahren und hat 5.000 Euro Schaden verursacht. Der Fahrer hatte 0,64 Promille intus.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Diesel aus Mähdreschern gestohlen

Hohenstein- Ernstthal, OT Wüstenbrand – (js) In der Nacht zu Montag haben Unbekannte von drei Mähdreschern jeweils rund 1.000 Liter Diesel abgezapft. Die Tanks wurden angebohrt. Eine größere Menge Diesel lief in das Erdreich und musste von der Feuerwehr abgebunden werden. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Die Erntemaschinen waren auf einem Feld in der Nähe des Anton-Günther-Weges abgestellt.
Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Radfahrer mit 1,72 Promille unterwegs

Remse – (js) Ein 62-jähriger Radfahrer ist am späten Sonntagnachmittag mit 1,72 Promille von der Polizei erwischt worden. Der Mann befuhr mit seinem Fahrrad die August-Bebel-Straße. Als er die Polizeistreife erblickte sprang er vom Rad und schob dieses schwankend weiter. Jetzt wird gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Diebe stehlen Solarpanelle vom Dach

Mülsen St. Jacob – (js) In der Nacht zu Montag haben unbekannte Täter von einem Stalldach der Agrargenossenschaft 130 Solarpanelle abmontiert und gestohlen. Der Schaden wird mit rund 100.00 Euro angegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375/ 44580.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.