Freitag, 16. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 16.08.2013 (2)


Chemnitz

OT Bemsdorf - Kabeldiebe unterwegs

(As) Unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Freitag von einem Firmengelände auf der Saydaer Straße mehrere Trommeln Kupferkabel entwendet. Der Wert des Metalls beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Zentrum - Zwei Keller aufgebrochen

(As) Zwischen dem 15. August 2013, 17 Uhr, und dem 16. August 2013, 6 Uhr, brachen Unbekannte zwei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße der Nationen auf. Sie entwendeten neben Werkzeug unter anderem auch zwei Fahrräder der Marken "Cube" und "Ghost". Außerdem ließen sie einen Fahrradanhänger mitgehen, der im Treppenhaus abgestellt war. Der Wert der gestohlenen Sachen beziffert sich auf knapp 3 000 Euro. Der entstandene Sachschaden fällt mit rund 5 Euro da nicht ins Gewicht.

Zentrum - Scheiben eingeschlagen

(As) Am Freitagvormittag wurde die Polizei in die Theaterstraße zu einem beschädigten Pkw Daihatsu gerufen. Unbekannte haben zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Freitag, 8.45 Uhr die Scheibe der Beifahrertür sowie die Scheibe der rechten hinteren Tür eingeschlagen. Abgesehen hatten es die Diebe offensichtlich auf eine Geldbörse, in der sich neben Dokumenten unter anderem auch eine EC-Karte befand. Der Wert der gestohlenen Sachen wird mit rund 150 Euro angegeben. Die Reparatur der
eingeschlagenen Scheiben wird mit ca. 600 Euro zu Buche schlagen.

OT Stelzendorf -In die Tasche gegriffen

(He) Eine 69-jährige Frau zeigte am Freitagmorgen bei der Polizei an, dass ihr am späten Mittwochnachmittag in einem Einkaufszentrum im Neefepark die Geldbörse mit mehreren hundert Euro und der Geldkarte aus der Handtasche gestohlen wurde. Die Seniorin sagte, dass sie die Tasche stets in der Hand getragen habe. Dabei war sie jedoch zeitweise offen. Auch war ihr eine Frau aufgefallen, die eine längere Zeit in ihrer Nähe war und sie auch auf bestimmte Waren ansprach. Möglicherweise hat die Unbekannte etwas mit dem Diebstahl zu tun. Nicht nur das Bargeld wurde erbeutet. Als die Frau gegen 19 Uhr die Geldkarte sperren ließ, war es schon zu spät. Bereits kurz vor 18.30 Uhr war an einem Automaten im Einkaufszentrum Geld abgehoben worden.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Haßlau - Renault mehr als doppelt so schnell wie die Polizei erlaubt

(Ki) Ein Renault war am Freitagmorgen auf der S 39 doppelt so schnell unterwegs wie die Polizei erlaubt. Der Fahrzeugführer wurde bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit 106 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Ein Skoda war nur 4 km/h "langsamer" (102 km/h). Bei der Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz wurden zwischen 3.30 Uhr und 9 Uhr insgesamt 739 Fahrzeuge gemessen. 45 Fahrzeugführer müssen mit einem Verwarngeld rechnen, weitere neun mit einem Bußgeldbescheid. Dem Renault- sowie dem Skoda-Fahrer drohen 280 Euro Bußgeld, vier Punkte und zwei Monate Fahrverbot.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Lauta - In Haken gefahren/Polizei sucht Zeugen

(He) Eine 49-jährige Frau fuhr am Donnerstagmittag mit ihrem Skoda Fabia auf der B 174 in Richtung Marienberg hinter einem Lkw. Etwa 500 m vor dem Abzweig Lauta verlor der Laster einen schweren Metallhaken. Die 49-Jährige konnte nicht ausweichen und fuhr sich den Haken in den Unterboden des Skoda. Am Auto entstand dadurch Schaden von knapp 2000 Euro. Der Lkw fuhr ohne anzuhalten in Richtung Marienberg weiter.
Das Polizeirevier Marienberg sucht unter Tel. 03735 606-0 Zeugen. Wer hat den Sachverhalt bemerkt und kann nähere Hinweise zum Lkw geben?

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf - Skoda entwendet

(SP) In der Zeit von Mittwoch, 20 Uhr, bis Freitag, 10 Uhr, waren unbekannte Täter. in den Räume eines Autohandels in der Annaberger Straße zugange. Sie hebelten Fenster auf und suchten im Inneren nach Brauchbarem. Schließlich fanden die Unbekannten die Fahrzeugschlüssel von einem schwarzen Skoda Fabia und fuhren mit diesem auf und davon. Nach dem Fahrzeug mit dem roten Kennzeichen ANA-06185 im Wert von rund 5 000 Euro wird gefahndet.
Revierbereich Stollberg 

Neukirchen - Batterie ausgebaut

(SP) Unbekannte Täter machten sich in der Zeit vom Donnerstag, 16 Uhr, bis Freitag, 5.30 Uhr, auf dem Gelände einer Firma in der Südstraße zu schaffen. Sie bauten aus einer abgestellten Planierraupe eine Batterie im Wert von 300 Euro aus und entwendeten diese. Durch den fachgerechten Ausbau nahm die Raupe keinen Schaden.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.