Samstag, 17. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 17.08.2013


Verkehrsunfallgeschehen

Am 16. August 2013 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 66 Verkehrsunfälle, 8 Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Zentrum – Wohnung aufgebrochen

(Hi) Als der Mieter einer Wohnung auf der Zwickauer Straße nach mehreren Tagen Abwesenheit am Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, nach Hause kam, musste er feststellen, dass unbekannte Diebe seine Wohnung gewaltsam geöffnet hatten. Diese wurde zum Teil verwüstet und diverse Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf 150 Euro.

OT Zentrum - Dreiste Diebe…

(Hi) … haben zu einem Einsatz der Telekom am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, in Chemnitz auf der Mühlenstraße geführt. Nach Eingang von mehreren Störungsmeldungen machte sich ein Mitarbeiter auf dem Weg, um vor Ort festzustellen, dass die Täter ca. 50 Telefonkabel aus einem Kasten entwendet hatten. Der Sachschaden beläuft sich auf 1 000 Euro, der Diebstahlschaden auf 300 Euro.

OT Schloßchemnitz – Schwer verletzt…

(Hi) ... wurde ein junger Mann (26Jahre) am Freitagabend, gegen 22.20 Uhr, in Chemnitz im Bereich der Eckstraße. Nachdem zwei Bekannte in Streit geraten waren, der verbal ausgetragen wurde, eskalierte das Ganze. Im weiteren Verlauf kam es zu Tätlichkeiten zwischen den Männern, in deren Folge der 26-Jährige eine Stichverletzung erlitt. Anwohner hatten zwischenzeitlich die Polizei und den Rettungsdienst informiert, der den Verletzten in ein Krankenhaus brachte. Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen(25 Jahre) verlief erfolgreich, dieser konnte gestellt werden. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab 1,02 Promille. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Rossau/OT Seifersbach – Stromtrafo gestohlen/Polizei bittet um Mithilfe

(SP) Am Freitag, gegen 7.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter aus einem Gebäude (ähnlich einer Fertigteilgarage) in der Straße An der Fuchsklappe ein Stromtrafo (630 kW) entwendet haben. Die Diebe mussten, um an das 800 bis 1 000 Kilo schwere Teil zu gelangen, eine Wand von dem Gebäude zerstören. Der Trafo hat einen Wert von rund 4 000 Euro. Zum hinterlassenen Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.
Die Polizei bittet unter Telefon 03727 980-0 um Mithilfe. Wer hat Fahrzeuge und/oder Personen gesehen, die mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnten?

Dittersbach - Pflanzenschutzmittel gestohlen


(Hi) In der Nacht von Freitag zu Samstag, zwischen 20.00 Uhr und 0.30 Uhr, brachen unbekannte Diebe in das Gelände einer Firma in Dittersbach auf dem Neudörfchener Weg ein. Sie öffneten gewaltsam die Tür und ein Fenster und gelangten so ins Gebäude. Dort bedienten sie sich an Kanistern mit Pflanzenschutzmittel. Da man für 32 Kanister auch ein Transportmittel benötigt, entwendeten sie einen auf dem Hof abgestellten alten VW T 4. Der Sachschaden beläuft sich auf 1 000 Euro, der Diebstahlschaden auf 6 500 Euro.

Frankenberg – Ein Bier getrunken…

(Hi) … hatte der Fahrer (45 Jahre) eines Ford Transit nach eigenen Angaben, als er in Frankenberg auf der Teichstraße am Freitagabend, gegen 22.45 Uhr, einer Polizeikontrolle unterzogen wurde. Zum Schluss ergab der Atemalkoholtest einen vorläufigen Wert von 1,58 Promille. Der Mann muss nun mit Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen, sein Führerschein verbleibt vorerst bei der Polizei.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Fleißige Diebe

(Hi)… waren in der Nacht von Freitag zu Samstag in Hartmannsdorf auf der Chemnitzer Straße unterwegs. Zwischen 22.00 Uhr und 3.00 Uhr morgens wurden insgesamt 5 Fahrzeuge angegriffen, indem meist die Seitenscheibe eingeschlagen wurde. In der Folge bedienten sich die Diebe an den im Fahrzeug liegenden Handtaschen, Geldbörsen mit persönlichen Dokumenten und einem Navi. Dabei wurden ein BMW, ein Mercedes, ein Renault, ein Seat und ein Skoda beschädigt. Insgesamt entstanden ca. 2 800 Euro Sach- und 950 Euro Diebstahlschaden.

Polizeirevier Freiberg

Großwaltersdorf – Betrunken und zu schnell…

(Hi) …war am Freitagnacht, gegen 23.35 Uhr, ein 20-Jähriger mit seinem Golf auf der Straße Am Gewerbepark zwischen Gränitz und Großwaltersdorf unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve kam der junge Mann alkoholbedingt und auf Grund von zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde er selbst schwer verletzt, der 18-jähige Beifahrer wurde ambulant versorgt. Der vorläufige Alkoholwert beim Fahrer lag bei 0,84 Promille, sein Golf ist Schrott und sein Führerschein liegt bei der Polizei.

Burkersdorf – Wohnwagen und Gartenlaube völlig niedergebrannt

(Hi) Die Polizei wurde am Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, durch die Rettungsleitstelle Freiberg zum Brand eines Wohnwagens und einer Gartenlaube nach Burkersdorf in die Frauensteiner Straße gerufen. Die Besitzer waren durch einen lauten Knall aufmerksam geworden und entdeckten, dass ihr Wohnwagen, der mit einer Gartenlaube baulich verbunden war und die angrenzende Terrasse brannten. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Burkersdorf und Frauenstein mit 24 Kameraden konnten den Brand zwar schnell löschen, aber trotzdem wurde das Objekt völlig zerstört. Zum Glück wurde niemand verletzt, die Höhe des Schadens ist bisher nicht bekannt. Möglicherweise handelt es sich um einen technischen Defekt, zur genauen Klärung ermittelt trotzdem die Kriminalpolizei.

Freiberg – 2,5 Promille…

(Hi) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Freitag, gegen 22.00 Uhr, wurde ein 34-jähriger Radfahrer in Freiberg auf dem Bebelplatz angehalten. Aufgefallen war er den Beamten, da er nicht ganz geradeaus gefahren war. Der Grund war schnell klar, 2,5 Promille ergab der vorläufige Alkoholtest. Das Rad blieb stehen, der junge Mann musste zu Fuß weiter.

Polizeirevier Döbeln


Haßlau – Durch Splitter verletzt


(Hi) Auf der S 39 zwischen Haßlau und Naußlitz kam es am Freitag, gegen 14.15 Uhr, zu einer Begegnung zwischen zwei LKWs, die mit einem Verletzten endete. Der Fahrer eines IVECO (26 Jahre) fuhr nicht ganz rechts, als ihm ein MAN (Fahrer: 24 Jahre) entgegen kam. Beide Fahrzeuge blieben mit den Spiegeln hängen, die dadurch zerstört wurden. Dabei verletzten Splitter den Fahrer des MAN leicht. Es entstanden 2 000 Euro Sachschaden

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf - Skoda gestohlen

(He) Am Freitagvormittag bemerkte ein Autohändler, dass unbekannte Täter im Firmengelände in der Annaberger Straße zugange waren. Die Einbrecher hatten die Räume durchsucht und den Schlüssel für einen schwarzen Skoda Fabia Kombi gestohlen. Mit dem 9 Jahre alten Fahrzeug sind die Täter unerkannt verschwunden. Der Wert des Autos wird auf rund 5 000 Euro geschätzt. Die Diebe hinterließen einen Schaden von rund 800 Euro. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Pkw ausgelöst.

Elterlein – Vorfahrt missachtet

(Hi) Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, an der Kreuzung S 258 /S 222 in Elterlein. Ein 64-jähriger Opelfahrer war mit seinem Fahrzeug auf der S 222 aus Richtung Elterlein in Richtung Geyer unterwegs, als er an der Kreuzung den auf der S 258 vorfahrtsberechtigten fahrenden VW Golf (Fahrer: 35 Jahre) übersah. Es kam zur Kollision in deren Folge der Golf auf dem angrenzenden Feld landete. Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstanden aber 13 000 Euro Sachschaden.

Polizeirevier Aue

Aue /Lössnitz – Tatort Telefonzelle

(Hi) Das Diebe alles mittlerweile alles stehlen, musste auch ein Mitarbeiter der Telekom am Freitagnachmittag, gegen 16.00 Uhr feststellen. In Aue, auf der Robert-Schumann-Straße und in Lössnitz, Am Markt, wurden durch unbekannte Täter zwei Telefonzellen beschädigt. Dabei wurden die Geldkassetten mit 
ca. 1 200 Euro entwendet und ein Schaden in Höhe von 1 000 Euro angerichtet. 

Aue – Kleiner Fehler große Wirkung

(Hi) Ein kleiner Fehler beim Einparken, verursachte am Freitagmittag in Aue, gegen 12.35 Uhr, auf der Straße der Freundschaft 6 000 Sachschaden. Der 76- jähriger Fahrer wollte mit seinem Mercedes am linken Fahrbahnrand einparken, als er gegen einen geparkten Opel Astra stieß. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.