Donnerstag, 22. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 22.08.2013


Kabeldieb ermittelt

Neschwitz, Am Park
21.08.2013, 16:00 Uhr

Mitarbeiter der Gemeinde Neschwitz erwischten Mittwochnachmittag zwei Tatverdächtige, die in der ehemaligen Grundschule Kabel stehlen wollten. Die beiden hatten sich Kabelabschnitte schon zum Abtransport zurechtgelegt. Trotz des couragierten Eingreifens der Gemeindemitarbeiter gelang es den Tätern, noch vor Eintreffen der Polizei vom Tatort zu flüchten. Jedoch konnten sie der Polizei das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges, ein Mitsubishi, und die Fluchtrichtung nennen. Wenig später stellte eine Streife das Auto bei Lohsa. Am Steuer saß ein ein 34-Jähriger. Im Pkw befanden sich Werkzeuge und diverse Entlüftungsventile, die aus dem Schulgebäude stammten. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (pk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

Aufgefahren

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Burkau
21.08.2013, gegen 16:50 Uhr

Ein Mercedes-Transporter ist Mittwochnachmittag an der Anschlussstelle Burkau auf einen VW Golf aufgefahren. Beide Fahrzeugführer hatten die Absicht, in Richtung Görlitz auf die Autobahn zu gelangen. Dabei bemerkte der Transporter-Fahrer (38) offenbar zu spät, dass der vorausfahrende VW (Fahrerin 50) am dortigen, baustellenbedingten Stoppschild anhielt. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (sh)

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Landkreis Bautzen

Ziemlich viel falsch gemacht

Bautzen, Lotzestraße/Steinstraße
22.08.2013, gegen 01:05 Uhr

…hat ein Jugendlicher in der Nacht zu Donnerstag in der Bautzener Innenstadt. Er war mit Sozius auf einem Moped Simson in der Ziegelstraße unterwegs, als eine Polizeistreife auf Zweirad und Besatzung aufmerksam wurde. Die Beamten forderten den Mopedfahrer auf, anzuhalten, da ergriff dieser die Flucht. Die Polizei nahm die Verfolgung auf, das Moped steuerte entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Lotzestraße (Einbahnstraße). Dort wollte der junge Fahrer offenbar nach links in die Steinstraße abbiegen. Seine Fahrt wurde aber durch einen von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw Seat (Fahrer 34) beendet. Den hatte die Moped-Besatzung bei ihrer rasanten Reise wohl übersehen. Das Kleinkraftrad touchierte das Heck des Autos, stürzte und mit ihm seine zwei Nutzer. Zum Glück stellte sich später heraus, dass alle Unfallbeteiligten unverletzt geblieben waren.

Zuvor verlangte das Moped-Duo aber noch den vollen Körpereinsatz der verfolgenden Polizeibeamten. Die Gestürzten standen nämlich unmittelbar nach ihrem Fall auf und nahmen die Beine in die Hand. Sie rannten in einen Hinterhof in der Steinstraße, gaben sich gegen die fußläufig folgenden Polizisten aber kurz darauf geschlagen. Dann wurde auch der Grund für die nächtliche Verfolgungsfahrt offenbar: der 14-jährige Mopedfahrer war (noch) nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis und das genutzte Kleinkraftrad nicht pflichtversichert. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen einschließlich Unfallaufnahme und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurden die jugendlichen Nachtschwärmer (Sozius auch 14) durch die Beamten persönlich ihren Eltern übergeben. Sicher ist sicher! (sh)


Einbruch in Vereinsheim

Cunewalde, OT Weigsdorf/Köblitz, Am Bahnhof
21.08.2013, 09:00 Uhr (Polizei bekannt)

Unbekannte öffneten ein Fenster des Vereinsheims gewaltsam, wobei dieses beschädigt wurde. Dabei entstand ein Schade von etwa 100 Euro. Derzeit liegen noch keine Angaben zu eventuellen Diebstahlschäden vor. (pk)

Fahrraddiebstahl

Bautzen, Otto-Nagel-Straße
21.08.2013, 09:00 Uhr (Polizei bekannt)

Unbekannte entwendeten aus dem Gemeinschaftskeller eines Hauses ein mit Seilschloss gesichert abgestelltes Damenfahrrad der Marke „KELLY TWIST“. Das graue Rad ist mit 3-Gang-Nabenschaltung ausgestattet. Auf dem Gepäckträger befindet sich ein Korb. Der Zeitwert des Drahtesels wird mit ca. 200 Euro beziffert. (pk)

Geschwindigkeitskontrolle

Bautzen, Salzenforster Straße
21.08.2013, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Mittwochnachmittag auf der Salzenforster Straße wurden 38 Fahrzeuge gemessen. Dabei waren acht zu schnell unterwegs. Die festgestellten Autos wurden von den Polizisten angehalten und deren Fahrer belehrt. Sie bezahlten als Erinnerungsstütze vor Ort ein Verwarngeld bis zu 35 Euro. (pk)

Autoteile demontiert und gestohlen

Bischofswerda, Bautzener Straße
Nacht zum 22.08.2013

Donnerstagfrüh wurde festgestellt, dass sich Diebe auf dem Gelände eines Betriebs in Bischofswerda zu schaffen gemacht hatten. Bei 14 Fahrzeugen sind Scheiben eingeschlagen, Stoßstangen, Scheinwerfer, Airbags oder Lenkräder gestohlen worden. Derzeit wird von einem Schaden in Höhe von mindestens 34.000 Euro ausgegangen. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort, dokumentierten und sicherten Spuren. Die Ermittlungen dauern an. (pk)

Verletzter nach Verkehrsunfall

B 98, zwischen Rammenau und Anschlussstelle Burkau
21.08.2013, 22:20 Uhr

Am späten Mittwochabend war ein 18-Jähriger mit seinem Renault Laguna auf der B 98 zwischen Rammenau und der Autobahnanschlussstelle Burkau unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in ein Maisfeld und überschlug sich. Dabei geriet der Pkw in Brand. Hinzu gerufene Rettungskräfte, Kameraden der Feuerwehr und Polizeibeamte konnten den Kraftfahrer bergen und die Flammen löschen. Der 18-Jährige hatte bei dem Unfall Verletzungen erlitten, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem jungen Kraftfahrer ergab einen Wert von 1,2 Promille. Beim Unfall war zudem Sachschaden entstanden, der mit rund 4.000 Euro beziffert wird. (pk)

Unfall auf Feldweg

Panschwitz-Kuckau, Feldweg zwischen OT Kuckau und OT Schweinerden
21.08.2013, 18:00 Uhr

Aufgrund der Sperrung der S 100 im Bereich Panschwitz-Kuckau fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw Toyota auf einem Feldweg zwischen Kuckau und Schweinerden. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und gegen einen am Feldrain stehenden Kirschbaum. Der Fahrer zog sich bei dem Crash schwere Verletzungen zu. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. (pk)

Netz gestohlen

Kamenz, Dittrichstraße
20.08.2013, 20:00 Uhr - 21.08.2013, 09:15 Uhr

Auf dem Gelände des Kamenzer Stadions schnitten bisher Unbekannte ein etwa 6 x 6 Meter großes Stück eines Ballfangnetzes heraus und entwendeten dieses. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. (pk)

Gegen Baum gefahren

21.08.2013, 12:50 Uhr
S 108, Lohsa, OT Riegel

Ein 78-Jähriger befuhr am Mittwochmittag mit seinem Opel Astra die S 108 zwischen Riegel und Weißkollm. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 7.000 Euro. (pk)

Urlauber bestohlen

21.08.2013, 12:30 Uhr - 14:30 Uhr
Hoyerswerda, Am Markt

Urlaubern aus Niedersachsen wurden Mittwochmittag in Hoyerswerda die Fahrräder gestohlen. Für einen Stadtbummel hatten sie ihre Drahtesel auf dem Markt gesichert abgestellt. Zwei Stunden später jedoch waren die Fahrräder verschwunden. Bei den Rädern handelt es sich um die Modelle Horizont 3.2 und Sponsor der Marke „Bergamont“, im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt gegen die unbekannten Diebe und fahndet nach den Zweirädern. (pk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Mercedes ohne Versicherungsschutz

Görlitz, Am Stadtpark
21.08.2013, 08:15 Uhr

Beamte der Bundespolizei bemerkten am Mittwochmorgen einen Pkw Mercedes, der durch Görlitz fuhr, obwohl er zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Das Fahrzeug wurde gestoppt und die Feststellung zuständigkeitshalber der Polizei in Görlitz mitgeteilt. Gegen die 42-jährige Mercedesbesitzerin wird nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. (pk)

Geschwindigkeitskontrollen

Niesky, OT See, Martin-Voß-Straße
21.08.2013, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Hohendubrau, OT Dauban, Bautzener Straße
21.08.2013, 15:45 Uhr - 17:15 Uhr

Am Mittwochnachmittag führten Beamte des Neißestädter Reviers Geschwindigkeitskontrollen in See durch. Dabei wurden innerhalb einer Stunde drei Fahrzeugführer mit zu hoher Geschwindigkeit festgestellt. In diesen Fällen wurde mit Verwarngeld geahndet.

Am Nachmittag kontrollierten die Beamten in der Bautzener Straße in Dauban. Im Ergebnis wird ein zu schneller Kraftfahrer in den kommenden Tagen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises erhalten, in fünf weiteren Fällen wurden Kraftfahrer mit Verwarngeld an Ihre Pflichten erinnert. (pk)

Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Görlitz, Melanchthonstraße
21.08.2013, 22:10 Uhr

Ein 47-Jähriger hat am Mittwochabend in Görlitz beim Einparken in der Melanchthonstraße ein anderes Fahrzeug angefahren und Schaden verursacht. Doch anstelle die Polizei zu informieren, verließ der Golf-Fahrer unerlaubt die Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte die Unfallflucht des Mannes und informierte die Polizei. Anhand des Kennzeichens ermittelten die Polizisten den Wohnsitz des Fahrers und statteten ihm einen Besuch ab. Dort hauchte er den Beamten deutlichen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Die Polizei ermittelt gegen den Mann, seine Fahrerlaubnis gab er den Beamten ab. (tk)


Nebengebäude aufgebrochen

Rosenbach, OT Bischdorf, Untere Dorfstraße
21.08.2013, 16:00 Uhr polizeilich bekannt

Am Mittwochnachmittag informierte ein 51-Jähriger die Polizei, dass Unbekannte vermutlich in den vergangenen zwei Wochen in ein Nebengebäude auf seinem Grundstück in Bischdorf eingebrochen waren. Die Täter erbeuteten einen roten Rasentraktor der Marke Mastercut sowie eine Gartenpumpe und einen Flaschenzug. Den Wert des Diebesgutes bezifferte der Mann mit etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Roten Astra gestohlen

Seifhennersdorf, Zollstraße, Parkplatz
22.08.2013, 01:00 Uhr - 08:30 Uhr

Von einem Parkplatz in der Seifhennersdorfer Zollstraße haben Unbekannte in den frühen Donnerstagmorgenstunden einen roten Opel Astra (Baujahr: 2008, amtl. Kennz.: GR-IO 217) entwendet. Der Wert des gesichert abgestellten Fahrzeuges wurde noch nicht beziffert. Die SoKo Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nun international nach dem Auto. (sh)

Skulpturen besprüht

Herrnhut, OT Großhennersdorf, Skulpturenpfad Roter Berg
19.08.2013, 16:00 Uhr - 20.08.2013, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben unbekannte Schmierfinken bei Großhennersdorf mehrere Skulpturen besprüht. Die Kunstwerke wurden mit Schriftzügen „666“, auf dem Kopf stehenden Kreuzen und Flüchen gegen die Kirche verunziert. Der Forstverwaltung als Eigentümer ist ein Schaden von etwa 3.000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)  

Diebisches Duo verhaftet

Zittau, Christian-Keimann-Straße
21.08.2013, 12:35 Uhr

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Mittwochmittag in einem Zittauer Verbrauchermarkt zwei Ladendiebe (26/39) auf frischer Tat gestellt. Die beiden Männer wollten Parfüm im Wert von knapp 140 Euro stehlen. Die hinzu gerufene Streife des Reviers Zittau-Oberland prüfte die Personalien der Diebe, und siehe da: beide Männer wurden bereits mit Haftbefehlen gesucht. Die Polizisten verhafteten die Täter. Während der 39-Jährige direkt in das Görlitzer Gefängnis überstellt wurde, hat der 26-Jährige am heutigen Nachmittag noch einmal einen Termin bei Gericht. Ein Richter wird über sein weiteres Schicksal entscheiden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen das diebische Duo übernommen. (tk)

„Blaufahrt“ beendet

Großschönau, Hauptstraße
21.08.2013, 22:25 Uhr

Ein VW Golf ist am Mittwochabend einer Streife des Reviers Zittau-Oberland in Großschönau aufgefallen. Der 36-Jährige am Steuer hauchte den Polizisten bei der anschließenden Verkehrskontrolle deutlichen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Strafverfahren und Blutentnahme waren die Folge, seine Fahrerlaubnis gab der Mann noch vor Ort in behördliche Verwahrung. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den Golf-Fahrer. (tk)

Platzverweis gegen Störer erlassen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Karl-Marx-Platz
21.08.2013, 13:45 Uhr

Ein 30-Jähriger hat am Mittwochnachmittag in Neugersdorf eine angemeldete und genehmigte Wahlkampfveranstaltung der NPD gestört. Er hatte einen Werbeaufsteller der Partei umgestoßen und Werbeflyer der Partei verstreut. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland schritt ein und unterband weitere Taten des Mannes. Er wurde des Platzes verwiesen, die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung gegen den 30-Jährigen. (tk)

Entschlossenes Eingreifen vertreibt Einbrecher

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Rudolf-Breitscheid-Straße
22.08.2013, 04:50 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Neugersdorfer unsanft aus dem Schlaf gerissen worden. Er hörte, wie sich ein Unbekannter an der Glasscheibe eines Geschäftes in der Rudolf-Breitscheid-Straße zu schaffen machte. Die Person schlug mit einem Stahlwerkzeug gegen das Glas. Der Geweckte vertrieb den Einbrecher und rief die Polizei. Der Täter hatte sein Tatwerkzeug zurückgelassen. Die Polizisten stellten es sicher, Spezialisten werden es nach Spuren untersuchen. An der Scheibe entstand Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Polizei bedankt sich bei dem aufmerksamen Zeugen für sein entschlossenes Handeln, mit dem er einen Einbruch verhindert hat. (tk)

Kultmotorrad gestohlen

Boxberg, OT Kaschel, Teichstraße
21.08.2013, 22:00 Uhr - 22.08.2013, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag hatten es unbekannte Diebe in Kaschel bei Boxberg auf ein ganz besonderes „Schätzchen“ abgesehen. Sie stahlen ein schwarzes Motorrad Harley-Davidson XL/2 (Baujahr: 1998, amtl. Kennz.: NOL-HD 1), das gesichert in der Teichstraße abgestellt war. Den materiellen Wert der Maschine bezifferte der Eigentümer auf mindestens 6.000 Euro. Der Ideelle dürfte wohl höher liegen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Internationale Fahndungen nach dem Kraftrad wurden eingeleitet. (sh)

Vorbeifahrenden übersehen

Weißwasser, Hegelpromenade
21.08.2013, 11:00 Uhr

Zum Glück nur Sachschaden, wenn auch in nicht unerheblicher Höhe, hat eine 78-jährige Toyota-Fahrerin Mittwochmittag in Weißwasser verursacht. Die Seniorin fuhr rückwärts aus der Feuerwehrzufahrt Hegelpromenade. Dabei übersah sie offenbar einen vorbeifahrenden Pkw Opel (Fahrer 61) und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro. (sh)

Nach Parkplatzrempler abgehauen - Zeugen gesucht

Weißwasser, Sachsendamm, Parkplatz „Kaufland“
21.08.2013, 15:00 Uhr - 15:30 Uhr

Eine 31-Jährige hat Mittwochnachmittag nur etwa eine halbe Stunde ihren schwarzen Skoda Roomster vor dem „Kaufland“ in Weißwasser abgeparkt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie Beschädigungen (ca. 1.000 Euro) am linken Heck fest. Vom Schadensverursacher jedoch fehlte jede Spur. Womöglich war der unbekannte Fahrzeugführer mit einem noch unbekannten, eventuell roten Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den Skoda gestoßen. Ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, verließ er die Unfallstelle. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser (Tel.: 03576 262-0) zu melden. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 22.08.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
10
2
-
Polizeirevier Görlitz
6
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
8
-
-
Polizeirevier Kamenz
9
1
-
Polizeirevier Hoyerswerda
3
1
-
Polizeirevier Weißwasser
3
-
-
BAB 4
2
-
-
gesamt
41
4
-


 Quelle: PD Görlitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.